Verdrängen Ethereum-basierte Kryptowährungen Bitcoin?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Citadel-CEO Ken Griffin glaubt, dass Ethereum-basierte Kryptowährungen Bitcoin verdrängen könnten.


  • Die Einführung eines digitalen Dollars könnte den Krypto-Raum erschüttern.


  • Traditionelle Milliardäre schenken den Kryptomärkten jetzt mehr Aufmerksamkeit.


  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Citadel-CEO Ken Griffin geht davon aus, dass Ethereum Bitcoin eines Tages überholen wird.

Gesponsert Gesponsert

In einem Gespräch mit Andrew Ross Sorkin von The New York Times DealBook am 10. November erklärte Ken Griffin, dass Bitcoin wahrscheinlich durch eine überlegene Kryptowährung wie Ethereum oder auf Ethereum basierende Coins ersetzt werden wird.

Ethereum vs. Bitcoin

Der milliardenschwere amerikanische Hedgefonds-Manager, Unternehmer und Investor ist von Bitcoin nicht sonderlich angetan. Er sieht aufgrund des hohen Energiebedarfs, der langsamen Transaktionen und der Anfälligkeit für Betrug keine kommerzielle Anwendung für das weltweit beliebteste Krypto-Asset.

Berichten zufolge glaubt er, dass eine Kryptowährung der nächsten Generation, die auf Ethereum basiert, Bitcoin wahrscheinlich verdrängen wird. Eine Kryptowährung mit schnelleren Transaktionen pro Sekunde, einem geringeren Energiebedarf und niedrigeren Transaktionskosten, könnte sich langfristig stärker durchsetzen.

Gesponsert Gesponsert

Ethereum sei im derzeitigen Stadium aufgrund der enormen Netzwerkgebühren, des hohen Energiebedarfs und der langsamen Transaktionen kein geeigneter Kandidat. Dies wird sich jedoch in den nächsten Jahren wahrscheinlich ändern, wenn ETH 2.0 mit Proof-of-Stake und Shard Chains eingeführt wird.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Auswirkungen des digitalen Dollars

Griffin ist der Meinung, dass eine digitale Währung der US-Zentralbank den Kryptobereich letztlich revolutionieren könnte.

“Ich denke, dass wir alle immer noch versuchen zu verstehen, ob die Krypto-Community die Welt der dezentralisierten Finanzen aufbauen kann. Und zwar mit einem Zahlungssystem, das kostengünstig und effektiv ist. Oder wird sich der digitale Dollar durchsetzen?”

Aber ein digitaler Dollar ist nicht in der Lage, auch nur annähernd die Renditen zu bieten, die derzeit in DeFi möglich sind.

Durch die Inflation wird auch der Wert des digitalen Dollars im Laufe der Zeit schwinden, wohingegen Krypto-Assets wie Bitcoin und bald auch Ethereum, die nur über ein begrenztes Angebot verfügen, als Absicherung gegen die Inflation dienen können. Darüber hinaus wird CBDC (Digitales Zentralbankgeld) hochgradig zentralisiert, überwacht und vom Staat kontrolliert. Und die Möglichkeiten der Menschen werden dadurch begrenzt. Es ist praktisch das Gegenteil von Krypto.

Du willst mehr über das Verhältnis von Bitcoin und Ethereum erfahren? Hier kannst du lesen, wie wichtig das “Flippening” wirklich ist.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.

Gesponsert
Share Article

Martin schreibt seit zwei Jahrzehnten über Cybersicherheit und Infotech. Er hat bereits Handelserfahrung und ist seit 2017 aktiv in der Blockchain- und Kryptoindustrie tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen