Mehr anzeigen

Wale kaufen Bitcoin im Wert von 1,4 Mrd. USD innerhalb von 24 Stunden

2 min
Aktualisiert von Leonard Schellberg
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Am 11. Juni kauften Bitcoin-Wale 20.600 BTC im Wert von 1,38 Milliarden USD und markierten damit den größten Zuflusstag seit Februar.
  • Der Bitcoin-Kurs fiel von 71.650 USD auf 67.700 USD, während die Bestände auf Krypto-Börsen auf den niedrigsten Stand seit Dezember 2021 sanken.
  • Ethereum-Wale kauften kürzlich 240.000 ETH im Wert von 840 Millionen USD, während das Angebot an ETH auf Börsen auf 17,98 Millionen stieg.
  • promo

Wale nutzen den jüngsten Kursrückgang aus, um 20.600 Bitcoin für satte 1,4 Milliarden USD zu akkumulieren. Währenddessen befinden sich die BTC Bestände an zentralisierten Börsen auf dem niedrigsten Stand seit Dezember 2021.

Auch Ethereum scheint im Fokus großer Investoren zu liegen, denn sie kauften kürzlich rund 240.000 ETH für rund 840 Mio. USD.

Möchtest du eine seriöse Plattform um Coins zu minen? Bei YouHodler kannst du bis zu 0,05 BTC pro Monat schürfen.

Wale akkumulieren Bitcoin massiv

Am 11. Juni kauften Wale insgesamt 20.600 Bitcoin im Wert von 1,38 Milliarden USD. Laut CryptoQuant war dies der größte Zuflusstag für die Kryptowährung seit dem Erreichen des neuen Allzeithochs infolge der Genehmigung der Spot ETFs am 28. Februar. In einem X (ehemals Twitter) Post zitierte die Analyseplattform den Analysten Adramchart:

“Mehr als 20.000 Bitcoin fließen in Wale Wallets. Es scheint, dass die Wale die gestrige Bitcoin Korrektur ausgenutzt und zusätzliche Mengen angehäuft haben.”

Wal Adressen haben bereits seit dem 7. Juni zwischen 1.300 und 2.200 Bitcoin pro Tag akkumuliert, während der Kurs von 71.650 USD auf etwa 69.000 USD fiel. Anschließend kauften die großen Wallets am 11. Juni sagenhafte 20.600 BTC.

Infolge der besser als erwartet ausgefallenen US-Inflationszahlen am 12. Juni verzeichnete Bitcoin einen kurzen Preisanstieg, fiel dann jedoch weiter auf aktuell etwa 67.700 USD. Während Wale diese Korrektur ausnutzen, um zu akkumulieren, fällt das Bitcoin Angebot an zentralisierten Krypto Börsen stetig und liegt aktuell bei nur etwa 942.000.

Dies ist laut Onchain-Analyseplattform Santiment der niedrigste Stand seit dem 22. Dezember 2021. Ein Rückgang der Bitcoin Reserven deutet oft auf einen stärkeren Markt hin, in dem Anleger mittel- bis langfristig steigende Preise erwarten können.

Dennoch liegt BTC zurzeit knapp 8,5 Prozent unter seinem Allzeithoch von 73.794 USD vom 13. März und es scheint, als drohe der Kurs kurzfristig weiter zu fallen. Angesichts der hohen Nachfrage könnte dies jedoch eine großartige Chance sein, zu investieren.

Auch Ethereum Wale sind aktiv

Auch die Ethereum Wale sind zurzeit sehr aktiv. Wie Branchenanalyst Ali Martinez kürzlich unter Berufung auf Santiment-Daten betonte, kauften sie jüngst über 240.000 ETH im Wert von 840 Millionen USD.

Im Gegensatz zu Bitcoin ist jedoch das Ethereum Angebot an Krypto Börsen in den letzten Tagen jedoch gestiegen. So beläuft es sich laut Santiment auf aktuell rund 17,98 Millionen ETH im Wert von 63,1 Milliarden USD. ETH fiel von 3.815 Dollar am 7. Juni auf aktuell etwa 3.510 USD – ein Rückgang um 8 Prozent.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Untitled-11.png
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert