Wie sehr orientiert sich der Bitcoin Kurs noch am Aktienmarkt?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs hat sich von den Aktienmärkten entkoppelt.

  • Auf sämtlichen größeren US-Börsen finden heftige Korrekturen statt.

  • Beim Goldkurs könnten wir bald eine neue Aufwärtsentwicklung sehen.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs ist gerade dabei, sich vom Aktienmarkt zu entkoppeln. Viele Experten gaben eine bärische Prognose für die Aktienmärkte im Oktober ab.

Gesponsert



Gesponsert

Am letzten Wochenende konnte der Bitcoin Kurs und auch die anderen Kryptowährungen eine gute Performance hinlegen, während die Aktienmärkte stark abgesunken sind.

Bitcoin vs SP 500

Der Bitcoin Kurs stieg, seitdem er am 21. Juli 2021 auf nur etwas unter 30.000 USD gefallen ist, stetig an. Am 5. Oktober 2021 stieg der Bitcoinpreis dann über die 50.000 USD Marke an. Das entspricht einem Kursanstieg von 66%. Der SP 500 dagegen ist seit Anfang September immer weiter gefallen. Seit dem letzten Allzeithoch vom 2. September 2021 (4.536) sank der SP 500 um 5,2%.

Gesponsert



Gesponsert

Auf dem Chart kannst du die unterschiedliche Entwicklung der letzten Wochen genauer sehen.

BTC vs S&P500 Chart – TradingView

Bitcoin Prognose bullisch, Aktienmärkte könnten weiter fallen

Der populäre Krypto-Trader und Analyst mit dem Twitter-Pseudonym “The Wolf Of All Streets” beobachtete das Geschehen Ende letzter Woche, als die Aktien ihren Abwärtstrend fortsetzten. Er meinte:

“Der Aktienmarkt wurde heute absolut zerstört. Aber Bitcoin ist gestiegen. BTC ist ein wunderschönes unkorreliertertes Asset.”

Der Bitcoin-Guru und Analyst “PlanB” ist nach wie vor davon überzeugt, dass der aktuelle Bitcoin-Bullenmarkt noch sehr viel mehr zu bieten hat. In einem Update seines berühmten Stock-to-Flow-Modells vom letzten Wochenende erklärte PlanB:

“Meine Vermutung: Die zweite Phase des Bullenmarktes wird noch mindestens 6 Monate andauern.”

Die letzten Ausfälle der Social-Media-Plattformen waren für die Aktienkurse der Tech-Giganten, die den S&P 500 Index dominieren, nicht gerade förderlich. Der Nasdaq notierte am Montag ebenso auf dem niedrigsten Stand seit dem 22. Juni 2021 und könnte bald den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt testen. Der Oktober ist normalerweise ein bärischer Monat für die Aktienmärkte. Dieser Trend könnte durch die Tatsache, dass die Aktien in den ersten acht Monaten des Jahres neue Höchststände erreicht haben, noch verschärft werden.

Laut Market Watch war der Oktober historisch gesehen der volatilste Monat für Aktien und der Monat, in dem die Märkte die beiden schlimmsten Einbrüche in der Geschichte der US-Märkte erlebten. Analysten sprechen bereits von einem möglichen “Black Swan Event”, wenn sie darüber diskutieren, was in diesem Monat noch auf die Aktienmärkte zukommen könnte. Store of Value Assets wie Bitcoin und Gold legen normalerweise eine gute Performance hin, wenn es Probleme auf den Aktienmärkten gibt.

Gold Kurs Prognose

Gold ist ein weiterer Store of Value, der sich in der Regel gut entwickelt, wenn die Aktienkurse fallen. Seit dem Allzeithoch (2.070 USD/Unze) im August 2020 befand sich der Goldpreis im Abwärtstrend. Allerdings scheint der Gold Kurs bei 1.700 USD/Unze die letzte Bottom erreicht zu haben. Darum könnten wir bald einen neuen Aufwärtstrend sehen.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt der Goldpreis laut goldprice.org bei 1.755 USD. Sollte der Gold Kurs über den Widerstand bei 1900 USD ansteigen, dann könnten wir in den kommenden Wochen eine Rally sehen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Martin schreibt seit zwei Jahrzehnten über Cybersicherheit und Infotech. Er hat bereits Handelserfahrung und ist seit 2017 aktiv in der Blockchain- und Kryptoindustrie tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen