Mehr anzeigen

Anthony Scaramucci: Bitcoin gehört in jede Altersvorsorge

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Anthony Scaramucci glaubt, dass Amerikaner Bitcoin in ihre Altersvorsorge integrieren sollten.
  • Scaramucci ist der Mitbegründer von SkyBridge Capital, die einen Bitcoin-Fonds betreibt.
  • Der ehemalige Kommunikationschef des Repräsentantenhauses glaubt, dass Bitcoin die beste Anlageform des nächsten Jahrzehnts sein wird.
  • promo

Der ehemalige Chief of Communications des Weißen Hauses, Anthony Scaramucci, wirbt weiterhin für Kryptowährungen und sieht sie als integralen Bestandteil der finanziellen Zukunft der Menschen.

Anthony Scaramucci ist schon seit einiger Zeit ein Befürworter von digitalen Währungen, insbesondere von Bitcoin (BTC). In einem kürzlich erschienen Interview mit dem Magazin 401K Specialist bekräftige er nochmal seinen Standpunkt. Er glaubt, dass Amerikaner lieber früher als später in die beliebteste digitale Währung der Welt investieren sollten.

Scaramucci empfahl den Leuten vorsichtig zu sein und warnte sie davor, in eine solche volatile Währung zu investieren. Er meinte, dass das Investment in „gerechten, verdaulichen Stücken geschehen soll“. Trotzdem ist er stark davon überzeugt, dass Bitcoin in jedes Altersvorsorge-Portfolio gehört, selbst wenn es nur einen klein von diesem ausmacht. Die Volatilität der Kryptowährungen ist sogar der Grund dafür. Der Mitgründer von SkyBridge Capital sagte:

„Die Menschen können innerhalb ihres 401k-Renten-Planes ohne große Steuerkonsequenzen handeln. Falls wir recht mit der Entwicklung von Bitcoin haben sollten und ich dein Finanzberater wäre, dann würde ich dir sagen, dass in den nächsten 100 Jahren Menschen diese Technologie für einen großen Teil des Handels nutzen werden.“

Er behauptete außerdem, dass Bitcoin in den nächsten zehn Jahre möglicherweise das (digitale) Asset mit der besten Performance sein könnte.

bitcoin bull
Ein Bild von BeInCrypto

Bitcoin ist wie Amazon

Scaramucci, dessen Firma SkyBridge Capital einen BTC-Fonds hat, war nicht zurückhaltend mit seinem Optimismus in Bezug auf digitale Vermögenswerte. In einem Interview auf CNBC’s Squawk Box, zog der ehemalige Investmentbanker von Goldman Sachs viele Vergleiche zwischen Bitcoin und Amazon. Diesen Vergleich machte er oft.

Scaramucci vergleicht die aktuelle „Übergangszeit“ von Bitcoin mit dem, was mit den Amazon Aktien in den frühen 2000er Jahren passierte. Er wies darauf hin, dass Bitcoin gerade mal 12 Jahre alt ist und meinte, dass viele daran glauben, dass die Zeit für Investitionen in BTC vorbei ist, die Menschen allerdings aus dem Erfolg anderer Unternehmen lernen sollten. Scaramucci argumentierte, dass, wenn du in Amazon nach dem zwölften Jahr der Marktverfügbarkeit investiert hättest, „du eine 64-fache Rendite für dein Geld von 2009 bis 2021 bekommen“. Er fügte hinzu, dass die Amazonaktie nach zwei Jahrzehnten des Auf und Ab nun zu stabilen Preisen gehandelt wird.

Scaramucci glaubt, dass der langfristige Chart von Bitcoin dem von Amazon ähnelt und „sobald das Netzwerk vollständig skaliert, […] wirst du auf diese Situation schauen und sagen: OK, es ist viel weniger spekulativ als gedacht“.

Bitcoin Wallet: Ein Bild von BeInCrypto.com
Bitcoin Wallet: Ein Bild von BeInCrypto.com

Übersetzt von Maximilian M.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

8e352407c7c9065659a2996ca5e3a928?s=120&d=mm&r=g
Matthew De Saro
Matthew De Saro ist ein Journalist und eine Medienpersönlichkeit, die sich auf Sport, Glücksspiel und Statistik spezialisiert hat. Bevor er zu BeInCrypto kam, war seine Arbeit bei Fansided, Forbes und OutKick zu sehen. Mit einem Hintergrund in der statistischen Analyse und einer Vorliebe für das Schreiben geht er bei der Berichterstattung über Nachrichten über den Tellerrand hinaus.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert