Bholdus: DeFi-Plattform für Unternehmen mit 10.000 Transaktionen pro Sekunde

Artikel teilen

Bholdus lanciert eine Multi-Chain-Plattform, auf der digitale und nicht digitale Assets verwaltet und verknüpft werden können. Außerdem kann die Plattform mehr als 10.000 Transaktionen pro Sekunde managen.

Gesponsert



Gesponsert

Das in Singapur ansässige Startup stellt eine One-Stop-Shop-Blockchain-Exchange-Plattform zur Verfügung, die verschlüsselte Finanz-Lösungen für SMEs (Small and Medium-sized Enterprises) anbieten. Das Team hat ein großes Ziel vor Augen: Es möchte eines der bedeutendsten Blockchain-Unternehmen in Südostasien werden.

Laut dem SME-Finance-Forum leiden südostasiatische Unternehmen derzeit, weil es eine hohe Kapitalknappheit in der Region gibt. Ihnen fehlen rund 300 Milliarden US-Dollar. In einem der größeren aufstrebenden Wirtschaftsräume der Region sind 97% aller Unternehmen privat. Allerdings erhalten diese nur weniger als 22% der Finanzierungsgelder, die Banken zur Verfügung stellen. In dieser Region alleine gibt es deswegen eine Finanzierungslücke in Höhe von ca. 21 Milliarden US-Dollar.

Gesponsert



Gesponsert

Deshalb werden immer mehr Kredite Online angeboten. Das Volumen der automatisierten Kredite erreichte in diesem Jahr eine kumulierte Zuwachsrate von 29%. Bholdus hat diesen Trend frühzeitig erkannt und baut deshalb Brücken zwischen den SMEs der Region und Kryptoinvestoren.

Ein DeFi-One-Stop-Shop für SMEs

Bholdus ist eine Blockchain, die sich auf dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) spezialisiert hat. Sie bietet verschiedene Cross-Chain-Funktionen an. Durch diese kann die Plattform mit anderen DeFi-Netzwerken wie z.B. Binance, Ethereum und Polkadot interagieren.

Das Startup bietet SMEs eine Vielzahl von Kreditmöglichkeiten an. Die Kredite sind die durch eine Kombination von Kryptoassets und nicht-fungiblen Token (NFTs) abgesichert. Diese wiederum repräsentieren einen echten Wert. Außerdem werden die hinterlegten Sicherheiten zuvor noch einmal überprüft. Gleichzeitig können Krypto-Investoren ihre Assets staken und unter anderem mit Kreditvergaben ein stabiles Einkommen erwirtschaften.

Mit der Zeit soll Bholdus zu einer Plattform werden, die alle DeFi-Bedürfnisse von SMEs abdeckt, wie beispielsweise Kreditvergaben, Kreditaufnahmen und der Zugang zu digitalen Asset-Pools, verschiedenen Ökosystemen und Blockchain-Netzwerken.

BeInCrypto.com

Sicheres und transparentes Commitment

Bholdus ermöglicht On-Chain-Kreditaufnahmen, bei denen verschiedene Vermögenswerte als Sicherheit hinterlegt werden können. Vertrauens-unabhängige Smart Contracts managen dabei die Kredite. Bei den Verträgen, die die Community-Entwickler und Nutzern schreiben, werden strenge Sicherheitsvorkehrungen verwendet, um böswillige und schlechte Akteure sowie unerfahrene Entwickler auszusortieren.

Das in Singapur ansässige Startup arbeitet zudem mit einer Dezentralen Autonomen Organisation (DAO), bei der Vertrauensmechanismen in das System eingebaut worden sind. Außerdem hat die Community auch Anreize, diese mitzumanagen und sie profitabel und nachhaltig zu gestalten

Onboarding Management und strategische Beratung

Singapur ist derzeit eines der führenden Länder in der Kryptobranche. Das liegt unter anderem an den dort gültigen und einfachen Gesetzen und an der recht jungen und Krypto-affinen Bevölkerung.

Bholdus ist ein Spin-Off eines anderen Blockchain-basierten Fintechs, das 2018 gegründet wurde. Das Unternehmen beschäftigt ein einzigartiges Team von FinTech- und Blockchain-Experten. Außerdem unterstützt eine Beratergruppe, deren Mitglieder Führungskräfte von etablierten multinationalen Unternehmen sind, das Unternehmen. Derzeit arbeitet Bholdus zudem an Blockchain-Lösungen für Kapitalverwaltungssysteme und an Vertriebskanälen für multinationale Konzerne, die in der Region ansässig sind.

BHOLDUS Token (BHO)

Der BHO-Token schafft Anreize für gewünschte Verhaltensweisen auf dem interoperablen Blockchain-Netzwerk von Bholdus. Wenn jemand zumindest einen BHO Token besitzt, dann hält er gleichzeitig einen Anteil des Bholdus-Netzwerks. Die Nutzer können BHO verwenden, um Transaktionsgebühren zu bezahlen, als Validierer zu fungieren und um bei sich bei der Bholdus On-Chain-Governance zu beteiligen. Darüber hinaus trägt der BHO-Token dazu bei, die Sicherheit der Chain zu gewährleisten. BHO-Inhaber bekommen im Rahmen des Parachain-Kreditangebots Rewards zugeteilt. Außerdem erhalten die Validatoren und Nominatoren Blockrewards in Form von BHO.

Während das Ökosystem der Bholdus-Token-Besitzer wächst, wird der BHO-Token den wachsenden Wert erfassen, der den Token-Besitzern über die Funktionen des Netzwerks zur Verfügung gestellt wird. Laut dem Bholdus Whitepaper wird der Gesamtvorrat der BHO-Token 10 Milliarden Token betragen. Diese werden dann beim Start des Hauptnetzes gemintet und in dem BHO-Reserve-Pool aufbewahrt werden. Anschließend werden diese an die Investoren, Mitwirkenden und an die Teilnehmern des Netzwerks verteilt.

Derzeit veranstaltet Bholdus private Verkaufsrunden, die sich an Investoren und Early-Bird-Käufer richten.

Update: Fast 50% der Slots sind schon am ersten Tag des Privatverkaufs komplett vergeben worden.

BHO-Tokenomics

  • Gesamtvorrat: 10.000.000.000 BHO Token
  • Zeitraum der Verteilung: 24. Juni 2021 – 17. September 2021.
  • Private Verkaufsrunde : 24. Juni 2021-15. Juli, 2021. 1 Milliarde BHO Token werden dabei an Investoren verteilt.
  • Early Bird-Sale: 16. Juli 2021-16. August 2021. | Preis: 0.0025 BUSD | Menge: 2 Milliarden BHO Token.
  • Public Sale: Registrierung: 6.-16. August 2021. | Verkaufszeitraum: 17. August 2021- 17. September 2021| Preis: 0.005 BUSD | Menge: 1 Milliarde BHO Token.

Hier geht es zu der BHOLDUS-Website, wenn du mehr Informationen haben möchtest.

Quelle: BeInCrypto.com

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Während seines naturwissenschaftlichen Studiums hat Maximilian M. im Herbst 2018 Hobbymäßig mit dem Handel von Kryptowährungen und Aktien begonnen. Außerdem ist Maximilian M. seit Anfang 2018 als selbstständiger Dienstleister tätigt. Seit Anfang der Corona Krise hat er sich noch mehr auf den Kryptowährungshandel spezialisiert und arbeitet seit November 2020 als Übersetzter für BeInCrypto.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen