Binance kündigt ersten Token-Sale seit Februar an

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Binance wird einen Token-Sale für Cartesi (CTSI) durchführen.

  • Es ist der Token-Sale auf dem Binance Launchpad seit Februar.

  • Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Börse inmitten der Unsicherheit des Marktes versucht, das IEO-Modell wiederzubeleben.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Binance hat angekündigt, dass die Handelsplattform einen Token-Sale für ein Projekt namens Cartesi durchführen wird. Es ist die erste Initial Exchange Offering (IEO) seit Februar.



Die weltgrößte Krypto-Handelsplattform wird nach einer Pause im März ihre regulären Token-Sales wieder aufnehmen. Die Börse hat gerade ein neues Projekt auf dem Binance Launchpad vorgestellt.



Binance Launchpad kündigt neuen Verkauf an

Cartesi (CTSI) ist das jüngste Projekt, das über den Binance Launchpad einen Token Sale durchführen wird. Ähnlich wie bei früheren IEOs werden die Teilnehmer über ein Lotterieverfahren ausgewählt. Die Anzahl der Lose im Lostopf hängen hängen von den BNB-Beständen interessierter Benutzer ab.

Eine tägliche Momentaufnahme wird vom 14. April bis zum 21. April stattfinden. Die durchschnittlichen BNB-Bestände in diesem Zeitraum werden bestimmen, wie viele Lose man erhält.

Der letzte Token-Sale über das Launchpad war WazirX. Binance hat nach einer bisher schwachen Reaktion seiner User im Jahr 2020 weniger IEOs durchgeführt. Anfang dieses Monats sagte der CEO der Börse, Changpeng Zhao, dass das Binance Launchpad demnächst neue Token-Sales halten werde. Dies hat sich nun bewahrheitet.

Eine “Rückkehr zur Normalität?

Die Ankündigung einer neuen IEO könnte darauf hindeuten, dass die Börse mit “Business as usual” fortfahren will. Die Börse fiel in letzter durch Kontroversen von veruntreuten Geldern bis hin zu unerklärlichen Irrtümern bei der Verarbeitung von Aufträgen auf. Ende März hat die Binance alle Leverage-Tokens zum “Schutz der Nutzer” von der Handelsliste gestrichen. Auch dieser Schritt wurde weithin kritisiert.

Auch das Binance Launchpad selbst ist nicht ohne Kritik geblieben. Einige haben es mit einer “ICO-Fabrik” verglichen. Token-Sales in Partnerschaft mit einer Handelsplattform werden Initial Exchange Offerings (IEOs) genannt und haben in der Vergangenheit gemischte Erfolge erzielt. Sehr häufig kam es nach dem Start des öffentlichen Handels zu Kurseinbrüchen.

Obwohl die Projekte auf dem Binance Launchpad zu den erfolgreichsten Altcoins des Jahres 2019 gehörten, sind sie seither Gegenstand der Kritik. Obwohl diese seit langem öffentlich gehandelt werden, ist nur ein einziger IEO-Token der Krypto-Börse in das Mainnet einer namhaften Blockchain übergegangen.

Die Handelsplattform könnte versuchen, das IEO-Modell wieder zu alter Blüte zu führen, aber der Markt ist heute ganz anders als auf dem Höhepunkt des IEO-Hypes von 2019. Die Ergebnisse des Token Sales für CTSI wird wahrscheinlich die langfristige IEO-Strategie der Börse bestimmen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Raised in the U.S, Lucian graduated with a BA in economic history. An accomplished freelance journalist, he specializes in writing about the cryptocurrency space and the digital '4th industrial revolution' we find ourselves in. <a href="mailto:crypto.inquiries@protonmail.com">Email.</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR