Bitcoin Kurs erreicht neues Allzeithoch an Weihnachten

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin hat heute ein neues Allzeithoch erreicht.

  • Die wachsende Anzahl von institituionellen Investoren könnte 2021 zu neuen Rekordwerten führen.

  • Real Vision CEO Raoul Pal hält es für möglich, dass der Bitcoinkurs bald 1.000.000 USD erreichen könnte.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Bitcoin erreichte heute gegen 13 Uhr Deutscher Zeit ein neues Allzeithoch bei ca. 24.680 USD. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt der Bitcoinkurs etwas über 24.000 USD.



Und das ausgerechnet an Weihnachten.

Der Co-Founder von Gemini ist extrem bullisch was Kryptowährungen angeht. Er tweetet kurz nach Erreichen des ATH:



XRP droppt, Bitcoin pumpt

Am 25.12.2020 erreichte Bitcoin nach nur wenigen Tagen ein neues All-Time High. Die psychologische Marke von 25.000 USD, die sich viele Leute gewünscht haben, wurde aber nicht geknackt. Sie ist jedoch nach dem neuen Rekordwert in greifbarer Nähe.

Bevor Bitcoin das neue Allzeithoch erreichte, gab es bei fast allen Kryptowährungen eine scharfe Korrektur. Am 23.12.2020 startete die SEC (US Securities and Exchange Commission) eine Klage gegen XRP.

Die SEC stuft XRP nicht als Kryptowährung ein, sondern als Asset. Das könnte zu vielen Problemen führen. Nach der Ankündigung droppte der Bitcoinkurs kurzzeitig auf 22.700 USD. Da aktuell viele institutionelle Investoren Bitcoin akkumulieren, konnte sich der Kurs schnell erholen und hat heute ein neues Allzeithoch erreicht.

Der XRP-Kurs erreichte am 20.12.2020 beinahe 0,60 USD. Am 24.12.2020 fiel er auf etwas unter 0,23 USD. Inzwischen liegt der Kurs wieder über 0,30 USD.

Werden sich die Leute bald Bitcoin zu Weihnachten schenken?

Glassdoor hat einen interessanten Tweet veröffentlicht.

Laut der Grafik in dem Tweet gibt es aktuell über 800.000 Wallets, auf denen mindestens ein Bitcoin liegt. Auf den anderen 33 Millionen Wallets befinden sich jeweils ein Guthaben von weniger als ein Bitcoin. Viele Nutzer fanden die Statistik faszinierend, unter anderem, weil der Großteil der 7,8 Milliarden Menschen keine Bitcoins besitzt.

Ist Weihnachten 2021 Bitcoin schon auf dem Mond gelandet?

Der neue Rekordwert ist ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle Bitcoinfans. Wird der Kurs im Jahr 2021 überhaupt nochmal unter das jetzige Allzeithoch fallen? Der Real Vision CEO Raoul Pal geht nicht davon aus. Lark Davis interviewte Pal am 24.12.2020.

Pal erklärt in dem Interview, dass es in diesem Halving-Zyklus ganz andere Marktbedingungen herrschen. Insbesondere der Einfluss von institutioneller Investoren sei entscheidend.

Pal geht davon aus, dass der Einfluss institutioneller Investoren dazu führen wird, dass der Markt an Volatilität verliert. Neue Investmentmöglichkeiten bzw. neue Investmentpools werden in der nahen Zukunft entstehen. Viele Großanleger sind auf der Suche nach alternativen Angeboten. Entsprechend viele Investitionen werden aktuell über Grayscal abgewickelt. Das Unternehmen verlangt jedoch hohe Prämien.

Nach dem nächsten Halving ist wahrscheinlich mit weniger Gewinnen zu rechnen, weil sich bis dahin die Marktbedingungen geändert haben werden. Pal erklärte in dem Interview, dass sich der Kurs so ähnlich wie in den letzten beiden Halving-Zyklen entwickeln könnte. Falls er recht haben sollte, könnte Bitcoin bald eine Million USD wert sein.

Geschrieben von James Hydzik, übersetzt von Maximilian Mußner

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR