Bitcoin Kurs fällt kurz nach neuem Allzeithoch

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs wird aktuell in einem parallelen Channel gehandelt.

  • Auf dem Wochen- und Tageschart gibt es einige wenige Anhaltspunkte für eine Trendumkehr.

  • Der Bitcoin Kurs befindet sich wahrscheinlich in der dritten Welle eines bullischen Impulses oder hat diese bereits abgeschlossen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs ist am 14. Februar 2021 auf 49.707 USD angestiegen und hat damit ein neues Allzeithoch erreicht. Kurze Zeit später kam es zu einer schnellen Korrekturbewegung.



Auch wenn der Bitcoin Kurs danach wieder etwas zurückgegangen ist, ist der aktuelle Trend höchstwahrscheinlich immer noch bullisch. Mit weiteren Kursanstiegen ist zu rechnen.

Bitcoin Kurs langfristiger Preisausblick

In der letzten Woche (Zeitraum: 8-15. Februar) hatte der Bitcoin Kurs ein neues Allzeit hoch erreicht. Der Wochenschlusskurs der letzten Woche lag deutlich über dem der vorherigen Wochen. Das sind zwei starke Indizien dafür, dass der Kurs noch weiter ansteigen könnte. Auf dem RSI gibt es jedoch eine signifikante bärische Divergenz, welche ein Anzeichen für einen möglichen Trendwechsel ist.



Der MACD und der „Stochastic Oscillator“ hingegen liefern uns nach wie vor bullische Signale. Insgesamt ist der Langzeittrend also tendenziell bullisch.

BTC Chart By TradingView

Lass uns einen Blick auf den Tageschart werfen. Auf dem RSI ist wie auf dem Wochenchart ebenfalls eine bärische Divergenz zu sehen. Der MACD und „Stochastic Oscillator“ liefern uns auf dem Tageschart ebenso bullische Signale.

Außerdem könnten wir bald, in Abhängigkeit von Tagesschlusskurs, bald eine verstecke bullische Divergenz sehen (gestrichelt eingezeichnet). Die bärische Divergenz wäre damit nicht mehr aktuell bzw. valide.

Auch wenn es sowohl auf dem Tageschart als auch auf dem Wochenchart bärische Divergenzen zu sehen gibt, so reichen diese 2 Anhaltspunkte alleine nicht aus, um einen Trendwechsel vorherzusehen.

Sollte der Bitcoin Kurs allerdings weiter fallen, dann könnte er auf das nächste signifikante Unterstützungslevel bei 41.300 USD fallen.

BTC Chart By TradingView

Wellenanalyse

Laut der vorgeschlagenen Wellenzählung war der Kursrückgang nach dem Allzeithoch Teil der vierten Teilwelle (unten in Schwarz eingezeichnet). Außerdem könnte der Bitcoin Kurs bald wieder ansteigen und dabei die fünfte Welle abschließen. Der Hochpunkt der fünften Welle liegt bei ca. 53.500 USD. Sobald dieser erreicht ist, ist die dritte Welle des bullischen Impulses (unten in Orange eingezeichnet) zu Ende.

Sollte der Bitcoin Kurs deutlich unter den Hochpunkt der ersten Welle bei 38.620 fallen (die rote Linie), dann ist diese Wellenzählung nicht korrekt.

Hier geht es zu einer genaueren Erklärung der Langzeitwellenanalyse (unten in weiß eingezeichnet).

BTC Chart By TradingView

Schauen wir uns die Wellenzählung auf den niedrigeren Timeframes genauer an. Die aktuelle Korrekturbewegung könnte eine sogenannte „Running-Flat-Correction“ sein. Da sich der Chart anscheinend in einem parallelen Channel bewegt, ist das gut möglich. Daher könnte der Bitcoin Kurs weiter ansteigen, nachdem er zuvor auf ca. 46.000 USD gefallen ist.

BTC Chart By TradingView

Alternative Wellenzählung

Möglicherweise hat der Bitcoin Kurs aber auch gerade erst die dritte Welle abgeschlossen. Deshalb kann es gut sein, dass die vierte Welle des bullischen Impulses gerade erst begonnen hat. Logischerweise wird die Korrektur laut dieser Wellenzählung später abgeschlossen sein als bei der vorherigen. Allerdings kann man, zumindest zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels, noch nicht genau sagen, welche Gestalt die Korrekturbewegung genau hat.

Das Endergebnis wäre allerdings das Gleiche. Auch hier ist die Wellenzählung ungültig, wenn der Kurs das Level bei 38.620 USD durchbricht.

Bitcoin USD Chart By TradingView

Fazit

Der Bitcoin Kurs wird voraussichtlich, nachdem er auf die untere Support-Linie des Channels gefallen ist, eine neue Aufwärtsbewegung beginnen und daher auf über 50.000 USD ansteigen.

Laut der Alternativen Wellenzählung könnte der Preis, bevor er die 50.000 USD Marke anpeilt, auf das tieferliegende Support-Level bei 41.400 USD fallen, da die Korrektur wohl möglich erst später angefangen hat.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Geschrieben von Valdrin Tahiri, übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR