Bitcoin Kurs fällt um 19% und steigt auf 47.000 USD an

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs ist bei dem Supportbereich bei 43.900 USD abgeprallt.

  • Der Bitcoin Kurs hat möglicherweise einen bullischen Impuls abgeschlossen.

  • Die technischen Indikatoren liefern uns zunehmend bärische Signale.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs ist am 7. September 2021 für kurze Zeit stark gefallen (19%). Das Tagestief lag bei 42.843 USD. Allerdings erholte sich der BTC Kurs wieder relativ schnell. Darum kannst du auf dem Tageschart eine lange, obere Wick sehen.

Gesponsert



Gesponsert

Auch wenn sich der Bitcoin Kurs relativ schnell erholt hat, liefern uns die technischen Indikatoren einige Anhaltspunkte dafür, dass sich der bullische Trend umkehren könnte.

Bitcoin Kurs fällt stark ab

Am 5. September 2021 ist der Bitcoin Preis über den Widerstandsbereich bei 51.200 USD bzw. über das 0.618-Fib-Retracement-Level ausgebrochen. Der BTC Kurs erreichte zwei Tage später den letzten Hochpunkt bei 52.620 USD. Allerdings ist der BTC Preis dann am 8. September 2021 auf den Tiefpunkt bei 42.483 USD gedropt. Danach ist der BTC Kurs wieder ziemlich schnell angestiegen. Darum kannst du auf dem Tageschart eine lange, obere Wick sehen.

Gesponsert



Gesponsert

Bei der Erholung validierte der Bitcoin Kurs den horizontalen Bereich bei 43.900 USD als Support. Dort befindet sich zudem das 0.382-Fib-Retracement-Level. Trotz der Erholung sehen die technischen Indikatoren tendenziell bärisch aus. Der MACD ist fast im negativen Bereich angekommen, nachdem er längere Zeit gefallen ist. Außerdem ist der RSI unter 50 gefallen. Das ist besonders wichtig, da der RSI am Anfang der letzten Aufwärtsbewegung (21. Juli 2021) über 50 angestiegen ist. Des Weiteren war das Handelsvolumen bei dem Drop relativ groß.

BTC Chart TradingView

Bitcoin Preis kurzfristiger Ausblick

Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart (insbesondere die Tatsache, dass der RSI unter 50 gefallen ist), stützen die Annahme, dass der bullische Impuls, der am 20. Juli 2021 begann, nun vorbei ist (Orange). Die fünfte Welle dauerte weniger lang an als erwartet und hat gerade einmal die selbe Länge wie die erste Welle (schwarz). Außerdem konnte die fünfte Welle nicht einmal die 0.382-Fache Länge der ersten drei Wellen (Orange) erreichen.

Sollte diese Wellenzählung korrekt sein, dann hat der Bitcoin Kurs wohl die A-Welle einer A-B-C-Korrekturstruktur abgeschlossen. Sobald die B-Welle vorbei ist, werden wir wohl einen weiteren Drop sehen. Der nächste Support-Bereich liegt dann bei 37.900 USD. Dort befindet sich das 0.618-Fib-Retracement-Level und ein horizontaler Widerstandsbereich.

Bitcoin Kurs Chart TradingView

Außerdem hat der Bitcoin Kurs wohl eine kurzfristiges Ending-Diagonal-Pattern abgeschlossen. Bei der letzten Aufwärtsbewegung ist der Bitcoin Preis für kurze Zeit über die Widerstandslinie ausgebrochen. Der starke und schnelle Drop aus dem Keilmuster kann man öfter nach einem Ending-Diagonal-Pattern sehen.

BTC Chart TradingView

Alternative Wellenzählung

Andererseits könnte der Drop auch die C-Welle (schwarz) einer erweiterten Flat-Correction (schwarz) gewesen sein. In diesem Fall würde sich der Bitcoin Kurs dann neuen Hochpunkten nähern, während er die fünfte Welle abschließt. Allerdings erscheint diese Variante eher unwahrscheinlich, da die C-Welle im Vergleich zu A-Welle ziemlich lang ist. Darüber hinaus ähneln sich die vierte und die zweite Welle stark, was laut dem Prinzip der Alternation eher untypisch ist.

Sollte diese Wellenzählung korrekt sein, dann spricht das dafür, dass die bullische Langzeit-Zählung korrekt ist. Falls die A-B-C-Korrektur jedoch stattfinden sollte, dann könnte sich die Korrektur des Bitcoinkurses fortsetzen.

BTC Chart TradingView
StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Hier geht es zu letzten BTC-Analyse von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen