Mehr anzeigen

Bitcoin-Marktanteil erreicht neues Jahreshoch- setzt sich der Trend fort?

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Auf dem Wochenchart der Bitcoin Dominanz kannst du ein Triple-Bottom-Pattern sehen - ein bullisches Zeichen.
  • Der Tageschart signalisiert, die BTCD kurzfristig sinken könnte.
  • Der Ethereum/Bitcoin Kurs sieht bärisch aus.
  • promo

Die Bitcoin Dominance Rate (der prozentuale Marktanteil von Bitcoin am Krypto-Markt) stieg in den letzten Wochen, nachdem sich im Januar 2022 ein bullisches Pattern entwickelte. Wenn die Bitcoin Dominanz steigt, dann fließt mehr Kapital in BTC als in Altcoins (Bullenmarkt) oder verhältnismäßig mehr Kapital von Altcoins (Bärenmarkt) aus dem Krypto-Markt. Wird sich der aktuelle Trend fortsetzen?

Zwischen Mai 2021 und Januar 2021 ist die Bitcoin Dominanz (BTCD) dreimal von dem Langzeit-Support-Bereich um 40 % abgeprallt. Deshalb kannst du auf dem Chart unten ein Triple-Bottom-Pattern sehen, ein bullisches Pattern.

Auf dem Wochenchart entwickelte sich gleichzeitig eine bullische Divergenz auf dem RSI. Eine solche Divergenz sieht man oft vor einer bullischen Trendumkehr. In der ersten Maiwoche ist der RSI dann über die 50-Linie ausgebrochen, was ebenfalls ein bullisches Signal ist.

Sollte sich die aktuelle Aufwärtsbewegung fortsetzen, dann wird die Bitcoin Dominanz bei 52,3 % auf Widerstand stoßen. Dort befindet sich das unten eingezeichnete 0.382-Fib-Retracement-Level.

Bitcoin Dominanz Wochenchart
BTC.D Chart Quelle: TradingView

Bitcoin Dominanz erreicht neues Jahreshoch

Auf dem Tageschart kannst du sehen, dass die Bitcoin Dominance Rate am 11. Mai 2021 über eine absteigende Widerstandslinie ausgebrochen ist. Danach ist die Bitcoin Dominanz am 8. Juni 2022 auf ein neues Jahreshoch (47,7 %) angestiegen. Der nächste große Widerstandsbereich befindet sich bei 48,3 %. Die Bitcoin Dominanz konnte diesen Bereich seit Mai 2021 nicht mehr durchbrechen.

Auch wenn sich der RSI seit 29 Tagen im überkauften Bereich befindet, konnte sich noch keine bärische Divergenz entwickeln.

Während der Wochenchart also bullisch aussieht, zeigt uns der Tageschart, dass die BTCD bei dem Widerstandsbereich um 48 % abgelehnt werden könnte.

Bitcoin Dominanz Tageschart
BTC.D Chart Quelle: TradingView

ETH/BTC

Ethereum ist der größte Altcoins, gemessen an der Marktkapitalisierung. Der Ethereum Kurs hat also einen großen Einfluss auf die Bitcoin Dominanz.

Der Wochenchart des ETH/BTC Kurses sieht bärisch aus. Nachdem der ETH/BTC Kurs kurzfristig über den Widerstand bei 0.0765 BTC gestiegen war, brach der Kurs unter einen großen Parallelkanal aus. Danach fiel der RSI auf unter 50. Das ist ein weiteres Zeichen dafür, dass der Trend bärisch ist.

Sollte sich die aktuelle Aufwärtsbewegung fortsetzen, dann wird der ETH/BTC Kurs bei 0.044 BTC auf Unterstützung stoßen. Dort befindet sich das 0.618-Fib-Retracement-Level, eingezeichnet auf den Höchststand von 2022.

ETH/BTC Wochenchart Tradingview
ETH/BTC Chart Quelle: TradingView

Hier geht es zu unserer letzten Bitcoin-Analyse!

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust-Projekts dient dieser Preisanalyse-Artikel nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanz- oder Anlageberatung angesehen werden. BeInCrypto verpflichtet sich zu einer genauen, unvoreingenommenen Berichterstattung, aber die Marktbedingungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Führen Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen durch und konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie finanzielle Entscheidungen treffen. Außerdem bietet die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

valdrin-tahiri.jpg
Valdrin Tahiri
Valdrin entdeckte Kryptowährungen, während er seinen Master in Finanzmärkten an der Barcelona School of Economics machte. Kurz nach seinem Abschluss begann er, als Freelancer für mehrere verschiedene auf Kryptowährungen spezialisierte Websites zu schreiben, bevor er schließlich die Rolle des leitenden Analysten bei BeInCrypto übernahm. (Ich habe kein Discord und werde dort nicht zuerst Kontakt aufnehmen. Vorsicht vor Betrügern.)
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert