Bitcoin News: Tron-Gründer Sun kauft wie El Salvador 150 BTC

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Krypto-Mogul Justin Sun hat nach eigenen Angaben 150 Bitcoin gekauft, als der Krypto-Markt am 4. Dezember 201 abstürzte, um den letzten Bitcoin-Kauf des Präsidenten von El Salvador, Nayib Bukele, " gleichzukommen".

  • Sowohl Sun als auch Bukele nutzten den massiven Absturz des Bitcoinkurses auf 42.000 Dollar aus, um weitere Coins zu akkumulieren.

  • Wie Bukele ist auch Sun weiterhin optimistisch, was die Zukunft von Bitcoin angeht.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Justin Sun, der Gründer der Kryptoplattform Tron, erklärte, er habe zusätzliche 150 Bitcoin gekauft, als der Markt am 4. Dezember zusammenbrach, “um das gleiche wie der CEO von El Salvador zu tun”.

Der 31-Jahre-Alte Krypto-Tycoon kündigte auf Twitter an, dass er den letzten Bitcoin-Dip gekauft hat. Laut Sun kaufte er die BTC, um dasselbe zu tun wie der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele.

Nayib Bukele, der sich selbst als “Chief Executive Officer von El Salvador” bezeichnet, gab am 4. November 2021 bekannt, dass er im Namen des mittelamerikanischen Landes weitere 150 Bitcoin (BTC) für rund 7,3 Millionen US-Dollar erworben hat.

“Wir werden jeden Dip kaufen, für immer.”

Das erklärte der Kongressabgeordnete William Soriano von El Salvador am 04. Dezember 2021 zu BeInCrypto. “Das ist unsere langfristige Bitcoin-Strategie, immer weiter zu kaufen.”

Nayib Bukele: Kauf nochmal 50 BTC!

Sowohl Justin Sun als auch Naybik Bukele nutzen den letzten Bitcoin-Crash in Höhe von 20% aus, um mehr Coins zu akkumulieren.

Sie “kauften den Dip”, sagten die beiden unabhängig voneinander und bezogen sich damit auf eine Praxis bei Finanzinvestitionen, bei der man einen Vermögenswert kauft, nachdem er im Preis gefallen ist, weil man glaubt, dass es sich hierbei um ein gutes Geschäft handelt. Bukele regte sich auf, da er den Dip etwas zu spät kaufte. “Ich habe den Tiefpunkt um 7 Minuten verpasst”, fluchte der 40-jährige Präsident auf Twitter.

Allerdings kaufte Sun, der auch der CEO von BitTorrent, einem Unternehmen für Filesharing-Software, ist, anfangs nur 100 BTC, also 50 BTC weniger als El Salvador.

“Du musst 50 Bitcoin kaufen, um gleichzuziehen”, ermunterte ihn Nayib Bukele. “Das sind nur ein paar Millionen US-Dollar mehr. Come on!”

Augenblicke später antwortete Sun: “Erledigt. Habe gerade 50 Bitcoin gekauft.” Insgesamt gab der Tron-Gründer an diesem Tag mehr als 7,1 Millionen US-Dollar für die 150 BTC aus, nachdem die Top-Kryptowährung auf ein neues Zweimonatstief stürzte.

Bitcoin Münzen mit Chart und Personen
Bitcoin Münzen mit Chart und Personen

Bukele und Sun sind bullisch auf Bitcoin

Sun ist wie Bukele weiterhin optimistisch, was die Zukunft von BTC angeht, und stockte deshalb seine BTC-Bestände weiter auf. Im Mai kaufte Sun 4.145 BTC für 152 Millionen US-Dollar, nachdem der Preis auf unter 37.000 US-Dollar gefallen war. Außerdem zeigte der Tron CEO auch eine große Vorliebe für teure Kunst. Vor kurzem gab er 78,4 Millionen US-Dollar für ein 1947 von dem Schweizer Künstler Alberto Giacommetti geschaffenes Werk namens Le Nez aus.

Für El Salvador ist der Bitcoin sowohl Teil der Gegenwart als auch Zukunft, zumindest unter der Führung von Nayib Bukele. Nach offiziellen Angaben hält das Land, das als erstes Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel einführte, derzeit 1.370 BTC. Zum aktuellen Kurs sind diese Bitcoins mehr als 65 Millionen US-Dollar wert. El Salvador möchte momentan eine mit Bitcoin unterlegte Anleihe im Wert von 1 Milliarde US-Dollar auf den Markt bringen und plant, eine Bitcoin-Stadt zu errichten, die ausschließlich auf dem digitalen Asset basiert.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Jeffrey Gogo ist ein vielseitiger Finanzjournalist mit Sitz in Harare, Simbabwe. Er verfügt über mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Abdeckung lokaler und globaler Finanzmärkte; Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten. Gogo stieß 2014 zum ersten Mal auf Bitcoin und begann 2017, Kryptowährungsmärkte abzudecken.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen