Bitcoin On-Chain-Analyse: Nettoprofite explodierten am 17.7.2021

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Net Realized Profit/Loss Indikator ist am 17. Juli 2021 stark angestiegen.

  • Der CDD und der Exchange Inflow Wert sind am 17. Juli 2021 ebenfalls stark angestiegen.

  • Whales akkumulieren seit Anfang Mai 2021.

  • promo

    Beginnen Sie Den Handel Mit Plus500>>

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Lass uns einen Blick auf einige On-Chain-Indikatoren, wie z.B. den NRPL-Indikator werfen, um den aktuellen Zustand des Marktes zu analysieren und herausfinden, warum der Indikator am 17. Juli 2021 stark angestiegen ist.

Gesponsert



Gesponsert

Der Bitcoin-NRPL ist am 17. Juli 2021 stark angestiegen. Ein Blick auf die Supply-Adjusted-Coin-Days-Destroyed-Daten zeigt uns, dass ein großer Verkauf von Coins, die lange gehalten wurden, den Anstieg des NRPL verursacht hat.

Bitcoin Realized Profit and Loss

Bei dem Net Realized Profit/Loss Indikator wird der Netto-Wert aller Transaktionen für einen bestimmten Tag abgebildet. Falls der Preis des jeweiligen Coins nach einer UTXO geringer ist, dann gab es einen realisierten Verlust. Steigt der Preis nach einer UTXO, dann gab es einen realisierten Gewinn.

Gesponsert



Gesponsert

Die Zahl der realisierten Verluste wird dann von der Zahl der realisierten Gewinne abgezogen.

Seit dem 13. Mai 2021 war die Anzahl der realisierten Verluste fast immer größer als die realisierten Gewinne. Am 25. Juni 2021 erreichte die der NRPL-Indikator das diesjährige Rekordtief bei 3.456 Milliarden US-Dollar.

Der Trend kehrte sich anscheinend am 17. Juli 2021 um. Damals lag der Wert des Indikators bei 1.416 Milliarden US-Dollar. Da sich der Preis zu diesem Zeitpunkt bei 31.548 US-Dollar befunden hat, wurden entweder Bitcoin verkauft, die 2020, oder aber welche, die bei dem letzten Tiefpunkt vom 22. und/oder 26. Juni 2021 gekauft wurden.

Bitcoin NRPL Chart Glassnode

Die Tatsache, dass der NRPL-Indikator in den negativen Bereich gefallen ist, ist ein Zeichen dafür, dass die Trendrichtung derzeit noch offen ist. Einen ähnlichen Verlauf konnten wir bereits 2018 beobachten. Der Indikator ist damals immer wieder unter und dann über die 0-Linie angestiegen, bevor er dann weiter gefallen ist.

Bitcoin Net Realized Profit Chart Glassnode

Im Gegensatz dazu bewegte sich NRPL-Indikator bei Bullruns fast ausschließlich deutlich über der 0-Linie. Unten siehst du, wie sich der Funktionsgraph des Indikators zwischen März 2020 und dem Allzeithoch vom 21. April 2021 verhalten hat.

Bitcoin Net Realized Profit/Loss Quelle: Glassnode

Was war der Grund für den Anstieg am 17. Juli?

Wir haben Anfangs bereits erwähnt, dass der Wert des Bitcoin-NRPL-Indikators am 17. Juli 2021 stark angestiegen ist und das an dem Verkauf von einem Langzeit-Holder oder aber an dem Verkauf von Tradern lag, die im Juni die letzte Bottom gekauft hatten.

Lass uns einen Blick auf den Supply-Adjusted-CDD-Indikator werfen. Bei dem CDD Indikator (Coin Days destroyed) wird die Zeit, bis ein Coin versendet wird, gemessen.

Wenn der CDD-Wert hoch ist, dann bedeutet das, dass Coins lange Zeit gehalten wurden, bevor sie versendet wurden.

Am 17. Juli 2021 erreichte der CDD-Wert den letzten Rekordwert bei 4.22. Dieser Wert ist mehr als doppelt so hoch wie das bisherige Jahreshoch. Die Bitcoin wurden also wohl von jemanden oder einer Gruppe verkauft, die diese lange Zeit gehalten hat.

Bitcoin Supply-Adjusted CDDChart Quelle: Glassnode

Der Net-Flow-Volume-Indikator ist am 17. Juli 2021 ebenfalls stark angestiegen. Der On-Chain-Indikator bildet den die Zahl der Bitcoin, die an Exchanges gesendet oder von diesen abgehoben werden, ab.

So wie es aussieht, hat also ein Langzeit-Holder seine Bitcoin an eine Exchange gesendet und diese dann sofort verkauft. Der enorme Anstieg des NRPL- und der CDD-Wertes spricht ebenfalls dafür.

Bitcoin Net Transfer Volume Chart Quelle: Glassnode

Trotz alledem sieht es so aus, als ob das Verhalten des Whales, der die Coins verkauft hat, nicht zu dem Verhalten der Langzeit-Holders passt.

Die Zahl der Wallets, auf denen zwischen 1000 und 10.000 BTC liegen, ist seit Mai 2021 immer weiter angestiegen. Die Bitcoin-Holder, die eine große Menge an BTC besitzen, scheinen also optimistisch zu sein.

Quelle: Twitter

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen