Bitcoin-On-Chain-Analyse: Stablecoin-Kaufkraft steigt

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die SSR erreichte am 8. Juni 2021 den letzten Tiefpunkt.

  • Die Zahl der auf den Exchanges verfügbaren USDT liegt in der Nähe des letzten Allzeithochs.

  • Laut dem Stock-to-Flow-Modell ist der Bitcoin Kurs immer noch unterbewertet.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Lass uns einen Blick auf die Stablecoin Supply Ratio werfen und den USDT-Supply auf den Exchanges werfen, um zu sehen, wie viel Kaufkraft diese gegenüber dem Bitcoin besitzen.

Außerdem schauen wir uns die Abweichung vom Bitcoin-Stock-to-Flow-Modell (STF) genauer an.

Bitcoin-SSR

Die Stablecoin-Supply-Ratio setzt die Zahl der verfügbaren Stablecoins und die Zahl der verfügbaren BTC ins Verhältnis. Der Wert ändert sich, wenn

  • Sich der Bitcoin Preis ändert
  • Sich die Zahl der verfügbaren Stablecoins ändert

Wenn der SSR-Wert niedrig ist, dann bedeutet das, dass ein signifikanter Anteil aller verfügbaren Bitcoin mit den verfügbaren Stablecoins gekauft werden kann. Wenn die SSR bei 10 liegt, dann bedeutet das, dass 1/10 aller BTC mit den Stablecoins gekauft werden kann.

Die SSR erreichte am 8. Juni 2021 das letzte Allzeittief (6). Das bedeutet, dass rund 1/6 (16.66%) aller Bitcoin mit den verfügbaren Stablecoins hätten gekauft werden können.

Der Tiefpunkt befindet sich unter dem unteren Bollinger Band. Der Indikator ist zum vierten Mal unter das untere Band gefallen. Die letzten drei Male, als das passiert ist, gab es danach immer eine signifikante Aufwärtsbewegung des Bitcoinpreises. Darum eignet sich die SSR, um eine Bottom des Bitcoinkurses zu finden.

Momentan befindet sich der SSR-Wert in der Mitte der Bollinger Bänder (7.5). In der Vergangenheit war der Wert meistens wesentlich größer.

Bitcoin Stablecoin Supply Ratio Glassnode
BTC Stablecoin Supply Ratio Chart Glassnode

USDT Balance

Im Juni 2021 erreichte die Zahl der sich auf den Exchanges befindenden Tether das letzte Allzeithoch. Im September ist die Zahl dann auf einen tieferen Hochpunkt gefallen.

Danach fiel die Zahl zwischen dem 7. September 2021 und dem 15. September stark ab. Am 7. September 2021 ist der Bitcoin Preis von 52.920 USD auf 42.843 USD gefallen. Wie zuvor bereits erwähnt, bewegte sich der Bitcoin Kurs bis zum 15. September 2021 unter der 45.000 USD Marke.

Wahrscheinlich kauften Markteilnehmer zu dem Zeitpunkt, als die USDT-Bestände auf den Exchanges gesunken sind, den Dip.

USDT supply
Quelle: Glassnode

Stock-to-Flow-Modell

Auf dem STF-Deflection-Chart wird die Differenz zwischen Bitcoin-Kursverlauf und dem STF-Modell abgebildet. Auf dem Indikator kannst du eine horizontale, gestrichelte Linie sehen (die 1-Linie). Wenn der Wert bei 1 liegt, dann hat das STF-Modell den Preis zu diesem Zeitpunkt perfekt vorhergesehen. Wenn die Werte über 1 liegen, dann ist das ein Zeichen dafür, dass der Bitcoin Kurs überbewertet ist (Rot). Umgekehrt ist der Wert unterbewertet, wenn der Wert unter 1 liegt (grün).

Der Wert des Indikators ist seit dem 20. Februar 2021 gefallen und erreichte am 20. Juli 2021 den letzten Tiefpunkt bzw. das letzte Allzeittief (0.27). Zu diesem Zeitpunkt lag der Bitcoin Preis bei 29.783 USD.

Der Wert des Indikators ist zwar seitdem weiter angestiegen. Allerdings liegt der Wert immer noch bei 0.438. Das bedeutet, dass der Bitcoin Preis momentan 43.8% des Wertes entspricht, den das STF-Modell vorhersagt. Der BTC Kurs ist also laut dem STF-Modell immer noch unterbewertet.

Zuletzt erreichte der Indikator im März und Juli 2017 und im Dezember 2020 Werte, die sich in der Nähe von 0.40 befinden. In diesen Monaten erreichte der Bitcoin Kurs immer einen Tiefpunkt. Anschließend ist der Bitcoin Preis dann weiter angestiegen.

Bitcoin Stock to Floe Deflection Chart
Quelle: Glassnode

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen