Mehr anzeigen

Bitcoin News: El Salvador verfügt über mehr als 200 BTC-Automaten

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • El Salvador hat mit über 200 bitcoin-Geldautomaten die dritthöchste Anzahl von bitcoin-Geldautomaten weltweit.
  • Das sind rund 0,7% aller Bitcoin-Automaten der ganzen Welt.
  • Nach der Ankündigung, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einzuführen, musste El Salvador seine Infrastruktur aufrüsten.
  • promo

In El Salvador gibt es nun mehr als 200 Bitcoin-Automaten.

Da El Salvador den Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel machte, muss das Land die entsprechende Bitcoin-Infrastruktur ausbauen. Die Regierung kaufte deshalb 400 BTC und darüber hinaus führte das Land die digitale Chivo-Wallet ein, damit Transaktionen einfach abgewickelt werden können.

Laut den Daten von Coin ATM Radar ist El Salvador das Land mit der dritthöchsten Anzahl an Bitcoin-Automaten weltweit. Kanada und die USA belegen die ersten beiden Plätze. Insgesamt befinden sich in El Salvador rund 0.7% aller Automaten. In den USA und in Kanada sind es 86.4% und 6.6.%.

Trotz der bisherigen Taten kommt es immer wieder zu Problemen. Es gibt Berichte darüber, dass Bürger Bitcoin-Automaten als Protest zerstört haben. Eines der Hauptprobleme, das sowohl Mitglieder der Oppositionsparteien als auch Bürger mit dem Bitcoin haben, ist dessen Kurs-Volatilität. Einige Bürger des Landes machten zum Beispiel auf die Gehaltszahlungen aufmerksam, die hiervon negativ beeinflusst sein könnten. Fakt ist aber, dass die Verwendung von Bitcoin freiwillig ist. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Gruppen mehrere andere Probleme mit der Regierung von Präsident Nayib Bukele haben.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, wie sich die Bitcoin-Integration innerhalb und außerhalb des Landes auswirken wird. Andere Länder werden die Auswirkungen genau beobachten, auch wenn sie nicht zwangsläufig daran interessiert sind, BTC als gesetzliches Zahlungsmittel zuzulassen.

Kostenlos Bitcoin Mining: Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

El Salvadors Bitcoin-Experiment wird scharf kritisiert

Es sind erst wenige Wochen vergangen, seitdem die Regierung das Gesetz verabschiedete, und noch weniger Zeit, seitdem ein Teil der notwendigen technische Infrastruktur – wie die Chivo-Wallet – verfügbar ist. Die langfristigen Auswirkungen der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel werden sich erst in der Zukunft zeigen.

Die Entscheidung El Salvadors, Bitcoin zu legalisieren, wurde kontrovers diskutiert. Kürzlich leitete ein Gericht in El Salvador Ermittlungen bezüglich des Bitcoin-Kaufs durch die Regierung ein. Viele Entitäten, darunter auch internationalen Regulatoren, kritisierten die Bitcoin-Einführung von El Salvador scharf. Der Internationale Währungsfonds gab eine Erklärung ab, in der er auf makroökonomische und rechtliche Probleme im Zusammenhang mit der Entscheidung hinwies. Die Weltbank erklärte, dass sie dem Land die Unterstützung verweigern würde, wenn es Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel macht.

Aber das hat die Regierung nicht davon abgehalten, ihre Pläne entschlossen zu verfolgen, und Bukele hofft dadurch, Unternehmer und Investitionen anzuziehen. Bukulele erklärte, dass das Land Ausländer von der Kapitalertragssteuer auf ihre Bitcoin-Gewinne befreit und diese außerdem eine permanente Aufenthaltserlaubnis erhalten sollen.

Übersetzt von Maximilian M.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

rahul-nambiampurath.jpg
Rahul Nambiampurath
Rahuls Nambiampuraths Kryptowährungsreise begann 2014, als er auf das Bitcoin-Whitepaper von Satoshi stieß. Mit einem Bachelor-Abschluss in Handel und einem MBA in Finanzen von der Sikkim Manipal University gehörte er zu den wenigen, die das enorme, ungenutzte Potenzial dezentralisierter Technologien erkannten. Seitdem hat er DeFi-Plattformen wie Balancer und Sidus Heroes — ein Web3-Metaversum — sowie CEXs wie Bitso (Mexikos größtes) und Overbit dabei unterstützt, mit seinen Fähigkeiten in...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert