Bitcoin Preis bei 52.500 USD – wie geht es weiter?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die nächsten beiden wichigen Support-Level liegen bei 46.600 USD und 45.000 USD.

  • Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart sind tendenziell bärisch.

  • Auch wenn der Kurs zuletzt weiter gefallen ist, heißt das noch nicht, dass wir uns zwingend in einer größeren Korrekturphase befinden.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Preis ist, nachdem er am 3. März 2021 auf das Widerstandslevel bei 52.500 USD getroffen ist, wieder weiter gesunken.



Der Bitcoin Preis befindet sich gerade in der Nähe eines entscheidenden Support-Levels. Wenn das Level hält und es zu einem weiteren Kursanstieg kommt, dann ist der bullische Trend nach wie vor intakt.

Bitcoin Preis Tageschartanalyse

Am 28. Februar 2021 ist der Bitcoin Preis auf den Support-Bereich bei 45.000 USD gefallen und hat dann vier Tage später einen Tageshöchststand bei 52.652 USD erreicht. Seitdem ist der Kurs wieder gefallen.



In den frühen Morgenstunden des 5. März 2021 ist der Bitcoin Preis auf einen Tagestiefstand von 46.294 USD gefallen. Der Kurs liegt also nach wie vor über dem Tagestiefstand vom 1. März 2021 (unten in Grün eingezeichnet). So wie es aussieht, konsolidiert der Bitcoin Kurs wahrscheinlich gerade, befindet sich aber noch nicht wirklich in einer größeren Korrekturphase.

Allerdings signalisieren sowohl der MACD als auch der „Stochastic Oscillator“, auf dem es vor kurzen eine „bärisch Cross“ gab, dass der Trend tendenziell bärisch ist. Der RSI hingegen konnte sich über 50 halten.

BTC Chart By TradingView

Kurzfristiger Preisausblick

Auf dem 6-Stunden-Chart sieht man, dass das nächste größere Widerstandslevel bei 52.476 USD (dem 0.618-Fib-Retracement-Level) liegt. Außerdem hat die horizontale Widerstandslinie bereits in der Vergangenheit mehrfach eine entscheidende Rolle gespielt.

Solange der Bitcoin Preis nicht über das Widerstandslevel ansteigt, müssen wir davon ausgehen, dass der aktuelle, kurz – bzw. mittelfristige Trend tendenziell bärisch ist. Der RSI und der MACD signalisieren ebenfalls, dass der aktuelle Trend eher bärisch ist.

BTC Chart By TradingView

Lass uns einen Blick auf den 2-Stunden-Chart werfen. Dort sehen wir, dass der Bitcoin Preis immer noch über 46.600 USD, dem 0.618-Fib-Retracement-Level des letzten großen Kursanstiegs, liegt.

Eindeutige Anzeichen für einen Trendwechsel gibt es noch nicht zu sehen.

Das nächste wichtige Support-Level ist das 0.786-Fib-Retracement-Level (45.000 USD). Auch dieses Level hat in der Vergangenheit bereits des Öfteren eine wichtige Rolle bei der Kursentwicklung gespielt.

BTC Chart By TradingView

Wellenanalyse

Auf dem 15-Min Chart sieht man, dass sich der Bitcoin Preis seit dem 3. März 2021 in einer Korrekturstruktur befindet.

Seitdem befindet sich der Bitcoin Kurs einem absteigenden Channel. Die Korrekturstruktur nähert sich wahrscheinlich gerade ihrem Ende. Deswegen könnte der Bitcoin Preis trotz fehlender bullischer Signale auf dem höheren Timeframes bald weiter ansteigen und über das nächste Widerstandslevel ausbrechen.

BTC Chart By TradingView

Laut unserer Langzeit-Wellenanalyse ist der Bitcoin Preis nach wie vor in der letzten Welle eines bullischen Impulses. Darum könnte der Preis bald ein neues Allzeithoch erreichen.

Sollte der Bitcoin Preis allerdings deutlich unter das Tagestief vom 28. Februar 2021 bei 40.000 USD fallen, dann ist diese Wellenzählung ungültig.

BTC Chart By TradingView

Fazit

Der Bitcoin Preis wird wahrscheinlich auf eines der vorher genannten Support-Level fallen und anschließend weiter ansteigen.

Wenn der Bitcoin Kurs unter das Support-Level bei 45.000 USD fällt, dann ist das ein starkes Indiz dafür, dass wir einen größeren bärischen Trend erleben könnten. Falls das passiert, dann wird der Bitcoin Kurs weiter sinken und auf eines der nächstgelegenen Unterstützungslevel fallen.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR