Mehr anzeigen

Bitcoin Bridge: Kooperation von DeFi Protokoll BadgerDAO und REN

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Mit der Badger Bridge kann man ganz einfach Bitcoin an die Badger DeFi-App senden.
  • BadgerDAO möchte dafür sorgen, dass Bitcoin im Wert von 500 Milliarden USD in den DeFi-Sektor fließen.
  • Der BADGER Preis ist heute um ca. 10% angestiegen, der REN Preis um knapp 5%.
  • promo

Das DeFi-Protokoll BadgerDAO arbeitet mit Ren daran, dass mehr Bitcoin in den DeFi-Sektor fließen.

Das DeFi-Projekt BadgerDAO hat auf Twitter angekündigt, dass es in Zusammenarbeit mit RenVM ein neues Produkt mit dem Namen „BTC Bridge“ auf den Markt bringt will. Die DeFi-Nutzer können dann ihre Bitcoin an die Badger dApp senden.

Wegen der RenVM Integration können Badger-Nutzer mit ihren Bitcoin tokenisierte BTC-Versionen wie z.B. renBTC der wBTC minten. Beide Token sind außerdem konform mit dem ERC-20 Standard. Dadurch können auch Bitcoin Hodler von dem DeFi-Yield-Farming profitieren.

Badger ist stolz darauf, die Integration von RenVM bekannt zu geben. Das neue Produkt, die Badger Bridge, wird #DeFi-Nutzern die Möglichkeit bieten, ihre #Bitcoin an die Badger v2 App zu senden.

Bitcoin im Wert von 500 Milliarden USD sollen in den DeFi-Sektor fließen

In den letzten Monaten gab es bereits viele Bemühungen, nicht zur Ethereum, sondern auch andere große Kryptowährungen wie Bitcoin (stärker) in den DeFi-Sektor zu integrieren. Protokolle wie Bagder, das seit Februar 2021 auch mit Yearn Finance zusammenarbeitet, und Ren sind aktuell in dieser Angelegenheit führend.

Das Vorzeigeprodukt von Bagder nennt sich Sett Vault. Mit dem Produkt können Nutzer verschiedene tokenisierte Versionen von Bitcoin (wie z.B. wBTC und renBTC) als Rendite für ihre Bitcoineinlagen erhalten. Ren ist ein dezentrales Open-Source Protokoll, dass seinen Nutzern dank seiner integrierten Cross-Chain-Codierung die Möglichkeit bietet, Kryptowährungen von einer Chain zu einer anderen zu senden bzw. zu empfangen. RenVM ist der Name des dezentralen Netzwerks, das die Interoperabilität gewährleistet.

Die Bitcoin Bridge (Badger Bridge) ist eines der Schlüsselelemente für das Badger Cetedel Programm und quasi die Schnittstelle zwischen der Bitcoin Blockchain und anderen Krypto-Chains.

Das Badger Cetedal Programm beabsichtigt, Liquidität in Höhe von 500 Milliarden USD (in Form von Bitcoin) in den DeFi-Sektor zu bringen, indem es mehrere attraktive Liquiditiy-Mining-Produkte anbietet.

Als Gateway für den Transfer von BTC zu anderen Chains dient die Badger Bridge, unterstützt von RenVM, nicht nur der Erfüllung der Ziele des Badger Cetedel Programms, sondern unterstützt auch BadgerDAO dabei, einer seiner primären Funktionen noch besser umsetzten zu können.

Außerdem hatte das DeFi-Protokoll BadgerDAO am 22. Februar 2021 angekündigt, dass es einen neuen, 1:1 in USD konvertierbaren Stablecoin namens CLAWS auf den Markt bringen möchte. Allerdings gibt es bei dem Stablecoin auch wieder die Möglichkeit, Zinsen zu farmen.

Ein Bild von BeInCrypto.com Krypto-Bull
Ein Bild von BeInCrypto.com

BADGER and REN Preis Update

Der Kurs des DeFi-Token BADGER liegt aktuell bei ca. 58 USD und konnte damit heute, am 3. März 2021 rund 10% zulegen. Der Badger DAO Kurs ist zwar immer noch etwas von seinem Allzeithoch (87 USD) vom 9. Februar 2021 entfernt. Allerdings ist er in den letzten 7 Tagen auch wieder um mehr als 30% angestiegen.

Laut DeFi Pulse liegt der TVL („total value locked“) des Protokolls zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei ca. 1,4 Milliarden USD und damit auf dem neunten Platz des Rankings.

Der REN Kurs ist im März zwischen 1.00 und 1.20 USD hin und her gependelt und liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung laut CoinGecko bei ca. 1.12 USD. Am 20. Februar 2021 erreichte REN ein neues Allzeithoch bei 1.72 USD. Im Februar 2020 lag der REN Preis noch bei ca. 0.025 USD.

BeInCrypto DeFi Token

Übersetzt von Maximilian M.

Die besten Krypto-Plattformen | Februar 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

f7bfa29036dc6f6195807a7f437b3041?s=120&d=mm&r=g
Martin Young ist ein erfahrener Journalist und Redakteur für Kryptowährungen mit über 7 Jahren Erfahrung in der Berichterstattung über die neuesten Nachrichten und Trends im Bereich der digitalen Vermögenswerte. Seine Leidenschaft ist es, komplexe Konzepte aus den Bereichen Blockchain, Fintech und Makroökonomie für das Mainstream-Publikum verständlich zu machen. Martin wurde in führenden Finanz-, Technologie- und Krypto-Publikationen vorgestellt, darunter BeInCrypto, CoinTelegraph,...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert