Mehr anzeigen

Cardano News: Whales akkumulieren große Mengen ADA

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Obwohl der Cardano Kurs im Januar 2022 um 0.50 Cent gefallen ist, akkumulierten Whales große Mengen an ADA.
  • Das ist ein Zeichen dafür, dass der ADA Kurs langfristig gesehen steigen könnte.
  • Das Cardano Team erhöhte die Zahl der Smart-Contracts in nur 2 Tagen um über 10%.
  • promo

Obwohl der Cardano Kurs seit Anfang des Jahres immer weiter gefallen ist, kauften im Januar 2022 Whales große Mengen ADA. Das Team von Cardano lancierte außerdem über 100 neue Smart-Contracts – innerhalb von nur 2 Tagen.

Laut der Krypo-Research Firma The Block stieg die Zahl der Cardano-Adressen, die zwischen 1 Million und 10 Millionen ADA halten, im Januar 2022 um rund 40% an. Und das, obwohl der Cardano Kurs seit Anfang des Jahres um rund 30% gefallen ist. Am 1. Januar 2022 lag der ADA Kurs bei ca. 1.50. Aktuell rangiert der Cardano Preis um die 1-US-Dollar-Marke. Die Inhaber dieser Adressen besitzen außerdem nun rund 24% des gesamten ADA-Supplys.

Cardano Adressen mit mehr als 1 Millionen ADA Chart
Zahl der Cardano Adressen mit 1 Million-10 Millionen ADA Quelle: The Block

Die Tatsache, dass die Whales ADA akkumulieren, kann als positives Zeichen für die Entwicklung des ADA Preises gesehen werden. Einerseits scheinen die Käufer davon überzeugt zu sein, dass der ADA Kurs langfristig gesehen über die Preisniveaus vom Januar 2022 ansteigen wird. Andererseits akkumulieren die Krypto-Whales meistens, wenn der Preis eines Assets niedrig ist, um ihre Coins dann im Laufe eines darauffolgenden Aufwärtstrends an kleinere Marktteilnehmer zu verkaufen.

Trotz alledem könnte der Cardano Kurs die 1-USD-Marke noch durchbrechen. Einerseits könnte der Krypto-Markt zusammen mit dem BTC Kurs noch weiter korrigieren. Andererseits liegt der ADA Kurs immer noch in der Nähe der Golden-Ratio, die in eine wichtige Marke für den Trend eines Assets ist. Solange der ADA Preis diese nicht als Support zurückgewinnt, könnte der ADA Kurs noch weiter fallen. Unser Trader Konstantin Kaiser erklärte in der letzten Cardano Kurs Prognose:

“Der ADA Kurs scheint die Golden Ratio bei rund 1 USD bärisch zu durchbrechen. Damit könnte der Cardano Preis auf rund 0,73 USD zurückkehren, wo Cardano auf historische Unterstützung stößt […], sollte sich der ADA Kurs nicht sehr schnell wieder nach oben kämpfen, könnte Cardano sogar bis zum 200-Wochen-EMA bei rund 0,64 USD korrigieren.”

Cardano Team lanciert 100 neue Smart-Contracts

Das Entwicklerteam der Blockchain arbeitet 2022 an der Implementierung neuer Smart-Contracts, an der Skalierbarkeit sowie an dem Ausbau des Cardano-Ökosystems und konnte im Januar bereits einige Meilensteine erreichen. Am 29. Januar stieg die Zahl der Smart-Contracts auf der Plutus-Plattform auf über 1000 an. Nun legte das Team von Charles Hoskinson nochmal nach: Am 31. Januar 2022 und am 1. Februar 2021 kamen insgesamt 116 neue Smart Contracts dazu.

Zahl der Cardano Smart Contracts: Quelle Google Data Studio
Zahl der Cardano Smart Contracts: Quelle Google Data Studio

Außerdem erhöhte das Entwicklerteam die Blockgröße von 72KB auf 80KB.

Grund dafür ist die inzwischen recht hohe Netzwerkauslastung. So erreichte im Januar 2022 die Zahl der verwendeten ADA-Blocks mit 93,5% ein neues Allzeithoch. Die zahlreichen neuen Smart-Contracts und die neuen DEXs benötigen immer mehr Rechenleistung, weswegen das Entwicklerteam mit neuen Skalierungslösungen den Transaktionsoutput des Netzwerks Stück für Stück verbessern will. Die kontinuierliche Erhöhung der Block-Größe ist Teil der Skalierungstrategie.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert