DeFi Sektor Erreicht Rekordwert von 772 Millionen Euro

Artikel teilen

Das dezentralisierte Finanzwesen (DeFi) ist ein stetig wachsender Trend in der Industrie für digitale Währungen, der in letzter Zeit neue Höhen in Bezug auf seine weggeschlossenen Beträge erreicht hat.



Die Akzeptanz von DeFi ist in 2019 explodiert und die neusten Trends deuten darauf hin, dass sie im Jahr 2020 weiter zunehmen wird. Tatsächlich hat sie gerade einen neuen Rekord gebrochen und rühmt sich nun mit rund €772 Millionen, die in ihren Smart Contracts eingeschlossen sind. Wie BeInCrypto bereits früher berichtete, lag diese Zahl Mitte Dezember bei nur €544 Millionen.

Dezentrale Finanzen brechen Rekorde

Der bekannte Analyst Mati Greenspan (@MatiGreenspan) machte vor kurzem in seinem Twitter-Account auf das neue Allzeithoch.



Obwohl es DeFi mindestens seit Ende 2017 gibt, begann sein richtiges Wachstum erst im vergangenen Jahr. Dabei hat Ethereum (ETH) die Führung in diesem Bereich übernommen, in der Hoffnung, traditionelle Finanzanlagen in die Welt der Kryptowährung zu übertragen.

Dieser neue Trend der “Krypto-Finanzierung” versucht, die gesamte Finanzbranche zu revolutionieren. Dies ist eine große Aufgabe, aber das derzeitige Wachstum scheint bereits vielversprechend zu sein – vor allem wenn man bedenkt, dass sich die Menge des angelegten Kapitals seit April 2019 verdoppelt hat.

Ethereum weiterhin dominant

Analysten sind weiterhin der Meinung, dass DeFi im Jahr 2020 nur noch stärker wachsen wird. Die Kreditplattform MakerDAO ist bislang bei Weitem die beliebteste DeFi-Anwendung. Rund 2,4 Millionen ETH sind in die dezentrale Plattform eingebunden.

Zudem finden auch Plattformen für dezentrale Derivate wie Synthetix ihre eigenen Nischen in der DeFi Industrie. In diesem Sektor herrscht allgemeiner Optimismus und Analysten gehen davon aus, dass wir mit einem „parabolischen Wachstum“ rechnen können, wie es bei vielen anderen Blockchain-Projekten der Fall ist, die sich mit DeFi befassen.

DeFi war in den letzten Monaten auch der wichtigste Katalysator für die Zunahme neuer Adressen auf Ethereum. Wie BeInCrypto im vergangenen Dezember berichtete, brachte die Begeisterung über DeFi und Ethereums Istanbul-Update 38.000 neue Adressen an einem Tag.

Obwohl Ethereum den DeFi-Sektor anführt, ist die Plattform immer noch weit von ihrem Allzeithoch entfernt. Zur Zeit, wird ETH mit €160 gehandelt. Die führende Plattform für Smart Contracts ist damit immer noch unter dem Niveau von vor drei Monaten. Sie muss die Probleme mit ihrer Skalierbarkeit lösen, wenn sie ihre DeFi-Plattformen wirklich in den Mainstream bringen will, aber brauchbare Lösungen hierfür scheinen noch einige Jahre entfernt zu sein.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Nachdem er sein Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management abgeschlossen hatte, arbeitete Christian zunächst in der Immobilienentwicklung. Nachdem er Bitcoin und die Kryptowirtschaft für sich entdeckte, änderte er sein Fachgebiet, um digitale Zusammenhänge zu analysieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR