Elon Musk Tweet: SHIB Preis steigt um 25%

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Elon Musk scheint nach einer längeren Twitter-Pause wieder zurück zu sein.

  • Elon Musk twitterte, dass er seinen Shiba Inu, Floki nennen wird.

  • Der Shiba Inu Kurs (SHIB) stieg um 25% nach diesem Tweet an.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Elon Musk veröffentlichte wieder einen Krypto-Tweet. Er schrieb, dass er seinen Shiba Inu Floki nennen wird. Kurz darauf stieg der SHIB Preis um 25% an.

Gesponsert



Gesponsert

Elon Musk ist wieder zurück. Nach einer kurzen Pause von der Kryptoszene ist der Teslagründer wieder am tweeten. In der Vergangenheit tweetete der Milliardär des Öfteren über Krypto. In seinem letzten Tweet, der wohl mit dem Shiba Inu (SHIB) Token zu tun hat, steht:

„Mein Shiba Inu wird Floki heißen.“

Gesponsert



Gesponsert

Kurz darauf stieg der Kurs des SHIB Token um 25% an.

Quelle: Tradingview

Elon Musk und der Dogecoin

Musk ist ein großer Fan des Meme-Coins Dogecoin. Der Milliardär unterstütze in den letzten Monaten das Projekt aktiv. Seine Aktivitäten trugen dazu bei, dass der Dogecoin Preis mehrmals hintereinander ein neues Allzeithoch erreichte. Der Dogecoin Preis erreichte vor geraumer Zeit ein Jahreshoch bei 0,73 US-Dollar. Allerdings fiel der Dogecoin Kurs wieder, nachdem Elon Musk bei der Saturday Night Live Show eine schlechte Performance hingelegt hat.

SHIB belegt aktuell den Platz 27 der größten Kryptowährungen (gemessen an der Marktkapitalisierung). Die Marktkapitalisierung liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 3,6 Milliarden US-Dollar. Die Marktkapitalisierung von Dogecoin ist somit rund 10 Mal höher.

Ein Bild von BeInCrypto

Musk beeinflusst Krypto-Preise

Elon Musk hatte einen starken Einfluss auf die Kryptokurse im Jahr 2021. Der Milliardär wurde deshalb von einigen kritisiert. So sagte der ehemalige US-Arbeitsminister Robert Reich:

„Seine Tweets haben einen ernsthaften Einfluss auf die Märkte. Das Ganze ist wieder nur ein weiteres Beispiel dafür, wie Milliardäre damit durchkommen, die Märkte ohne Rechenschaftspflicht zu manipulieren.“

Elon Musk sagte bereits, dass Krypto-Investoren vorsichtig sein sollten. Er ist zwar ein großer Krypto-Fan, sagte jedoch, dass es „unklug“ sei, seine Lebensersparnisse in Krypto zu investieren.

Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Ryan ist ein Fintech-Spezialist mit einer Leidenschaft für Kryptowährungen und Blockchain-Einführung. Er entdeckte Bitcoin im Jahr 2016, als er in ein Ponzi-Programm investierte, und es war die beste Entscheidung, die er jemals getroffen hat.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen