Mehr anzeigen

Gaming Token Boom nach Facebook News MANA pumpt 300%

3 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die Kurse der drei größten Gaming Token konnten letzte Woche eine exzellente Performance hinlegen. MANA konnte Shiba Inu outperformen.
  • Welche Gründe gibt es für den Boom der Gaming Token?
  • Könnten dezentrale Plattformen das Metaverse von Facebook ersetzen?
  • promo

Nachdem Facebook bekannt gegeben hatte, sich in Meta umzubenennen und eine eigene virtuelle Welt zu erschaffen, sind die Kurse der Gaming Coins explodiert.

Nach den Facebook News stieg der Kurs des Gaming Token MANA von Decentraland stark an und konnte von den Top-100- Kryptowährungen die beste Performance hinlegen und sogar den Shiba Inu Kurs outperformen. Auch die Kurse der Gamingcoins SAND, und ENJI zählten zu den am besten performenten Kryptowährungen der letzten Woche. Doch was sind die Gründe für den massiven Preisanstieg der Gaming Coins?

Gaming Coin Shiba Inu Kurs Decentraland MANA SAND Facebook
MANA SAND SAFEMOON SHIBA INU Top 5 Gainers Quelle: Coingecko

Warum steigen die Kurse der Gaming Token so stark an?

Ein Grund dafür ist, dass sie das Potenzial haben, das nächste wichtige Format in der Gamingbranche zu werden. Alle nutzen nämlich die Blockchain-Technologie als Grundlage für die Entwicklung neuer Spiele. Mit Gaming Token können die Spieler dann virtuelle Grundstücke oder Gegenstände in diesen Spielen kaufen. Darüber hinaus wird es in Zukunft auch Verkaufsmechanismen geben, bei dem die Nutzer ihre digitalen Vermögenswerte sogar teilweise an die Entwickler zurückverkaufen können. Auf diese Weise erhalten die Gamer Geld aus dem Verkauf ihrer Kreationen, während die Spieler davon profitieren, dass sie Zugang zu besonderen Inhalten haben.

Man kann zum Beispiel nicht einfach seine eigene Kryptowährung erschaffen, sondern muss ein ganzes Ökosystem um sie herum aufbauen. Man muss außerdem dafür sorgen, dass die Menschen dem Projekt so viel Vertrauen entgegenbringen, dass sie in es investieren wollen. Deshalb setzten die meisten dieser Projekte erstmal darauf, Communitys aufzubauen, anstatt sich ausschließlich auf die Erzielung von Gewinnen zu konzentrieren.

Die anfangs recht kleine Marktkapitalisierung der Gaming Coin Projekte zusammen mit dem Netzwerk-Effekt sind ebenfalls für die rasanten Kursanstiege verantwortlich. Unter Umständen wird die Community, wie z.B. auch bei dem Shiba Inu Coin, rasant größer. Entsprechend steigt die Nachfrage, die Marktkapitalisierung und damit der Preis der jeweiligen Kryptowährung erstmal kurzfristig und möglicherweise langfristig weiter an.

NFT Gaming Coin Coins Token
NFT Gaming Coin Token Collection: Ein Bild von BeInCrypto.com

Was ist das Decentraland?

Decentraland ist eine Virtual-Reality-Plattform, die auf der Ethereum-Blockchain-Technologie basiert. Die Plattform ähnelt wie Minecraft, besitzt aber weit aus mehr Potenzial. Sie ermöglicht es jedem, seine eigenen 3D-Welten zu erstellen und sie an andere zu verkaufen. Nutzer können mit dem Gaming Coin MANA Grundstücke in diesen Welten kaufen. Auf diesem Land können sie dann verschiedene Bauwerke errichten. Dazu gehören Gebäude, Parks, Hotels, Kasinos und vieles mehr. Zusätzlich zum Verkauf ihrer Kreationen können die Nutzer ihr Land auch an andere vermieten.

Einer der Hauptgründe, warum der Meta bzw. Facebook-Konkurrent Decentraland so viel Interesse auf sich zieht, ist die Tatsache, dass es die Funktionsweise von Online-Spielen revolutionieren soll. Bei Decentraland wird jeder Spieler quasi zu seinem eigenen Publisher. Die Spieler entscheiden, welche Art von Inhalt auf der Plattform erscheinen soll. Die Nutzer erwerben Teile der Welt, indem sie knappe Land-NFTs kaufen. Da das Land in der Welt durch eine NFT abgebildet wird, ist jedes Grundstück einzigartig und die Eigentumsverhältnisse können leicht überprüft werden.

Facebook Bitcoin Gaming Coin MANA
Facebook Tesla Bitcoin Art: Ein Bild von BeInCrypto

Decentraland vs Facebook

Bei Decentraland gibt keine dritte Partei, die Transaktionen verifiziert oder die virtuellen Güter besitzt.

Das ist ein großer Vorteil von Decentraland gegenüber bestehenden Plattformen, denn so kann jeder an den Entscheidungsprozessen teilnehmen. Darüber hinaus verwendet Decentraland ein Governance-Modell namens DAOstack, das für Transparenz und Nachprüfbarkeit sorgt. Jeder einzelne Nutzer hat eine Stimme pro Blockvorschlag. Wenn eine Mehrheit mit Ja stimmt, wird der Vorschlag angenommen. Andernfalls ändert sich nichts.

Die zuvor genannten Faktoren ermöglichen der Community von Decentraland viel mehr Flexibilität und Freiheit. Diese Eigenschaften in Kombination mit der Möglichkeit, Inhalte einfach zu veröffentlichen, sind der entscheidende Unterschied zwischen Decentraland und anderen virtuellen Netzwerken.

Bei dem Metaverse von Facebook bleibt allerdings noch offen, wie das Unternehmen mit den Eigentumsrechten und den Daten der Nutzer umgeht. Außerdem könnte Facebook ohne die Zustimmung der Nutzer unerwünschte Änderungen durchsetzen. Zensurmöglichkeiten könnten ebenfalls eingeführt werden. Facebook macht stellvertretend auch Werbung für virtuelle “soziale” Welten. Langfristig gesehen könnten sich jedoch bessere und benutzerfreundliche Metaverse-Alternativen, wie auch damals alternative Messengerdienste, wie z.B. WhatsApp oder Telegram durchsetzen und eine neue Welt für Millionen oder sogar Milliarden von Menschen schaffen.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert