Mehr anzeigen

Kommt die Shiba Inu Chain vor dem Ethereum 2.0 Upgrade?

2 min
Aktualisiert von David Noetzel
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die SHIB-Army arbeitet seit einigen Monaten an einer eigenen Blockchain.
  • Diese könnte vor dem Ethereum 2.0 Upgrade erscheinen.
  • Zahlreiche (neue) Projekte könnten deshalb auf der neuen Chain durchgeführt werden.
  • promo

Laut einem Shiba Inu-Entwickler könnte Shibarium, eine von Ethereum unabhängige Layer-2-Blockchain, “bald” veröffentlicht werden.

Aktuell ist der Shiba Inu Coin ein ERC-20 Token auf der Ethereum Chain, allerdings könnte bald quasi eine eigene Shiba Inu Chain auf den Markt kommen. Und das möglicherweise sogar noch bevor das Ethereum 2.0 Upgrade erscheint.

Shiba Inu Entwickler: Wir brauchen ETH 2.0 nicht

Bereits im Mai 2021 äußerte sich der Shiba Inu Entwickler RYOSHI zu Shibarium, einer Layer-2-Lösung für das Ethereum-Netzwerk, das aber im Prinzip auch eine eigene Chain sein soll. In einem Blogbeitrag bezeichnete er den Unterschied zwischen (s)einer Layer-2-Lösung und einer eigenen Chain als “ziemlich gering” und erklärte, dass bereits in Entwickler-Team an dem dezentralisierten Shibarium arbeitet. Er schrieb:

“Wer wird das (Shibarium) entwickeln? Nun, ich habe bereits mit einem sehr kompetenten Blockchain-Team gesprochen, das sich bereit erklärt hat, dieses System für das Shiba-Ökosystem aufzubauen und vollständig zu dezentralisieren. […] Es kann niemals eine einzelne Fehlerquelle oder nur einen “Admin” geben – es muss immer dem Shiba-Gott der Dezentralisierung abgegeben werden.”

Am 19. Dezember 2021 sind Screenshots des Entwicklers Erik M. aufgetaucht, laut dem Shibarium “bald” erscheinen soll. Auf den Screenshots sieht man allerdings keinen konkreten Termin für den Launch der SHIB Chain. Allerdings will die SHIB Army den Start zeitnah ankündigen.

Eric M Shiba Inu Shibarium

Erik M. meinte ebenfalls, dass Shibarium eine im Wesentlichen von Ethereum unabhängige Chain sein wird. Er glaubt außerdem, dass die neue Shiba Inu Chain vor Ethereum 2.0 erscheint:

“Es gibt keinen Zusammenhang zwischen ETH 2.0 und unserer L2″, Shibarium wird mit Sicherheit schneller kommen als ETH 2.0. Wir brauchen ETH 2.0 nicht.”

Kommt die Shiba-Chain vor Ethereum 2.0?

Das Shiba Inu Ökosystem, welches NFTs, eine millionenschwere Community, Games und Gerüchten zufolge sogar bald ein eigenen Metaverse umfasst – würde stark von günstigen, stark skalierbaren Transaktionen profitieren. Dabei soll die neue Shiba Inu Chain im Vergleich zu Ethereum komplett dezentral bleiben. Außerdem sollen die sogenannten “Bones” die Währung von Shibarium sein. Diese sollen möglichst gleichmäßig verteilt sein, damit nicht von Anfang einige wenige Whales zu viel Einfluss bekommen.

Aktuell betreffen die hohen Ethereum-Transaktionsgebühren nämlich auch das Shiba Inu Netzwerk. Sollte die Shib Army also noch vor dem ETH2.0-Upgrade eine eigene, kostengünstige und skalierbare Chain auf dem Markt bringen, dann könnten zahlreiche neue Projekte auf dieser durchgeführt werden und bereits bestehende von der Ethereum-Chain migrieren. Das Ethereum 2.0 Upgrade wurde auf Ende 2022 verschoben, und die Einführung der Sharding-Technologie könnte die Umsetzung des ETH 2.0 Upgrades noch weiter verzögern. Wenn Erik M. Recht behalten sollte, dann könnten wir die neue Shib-Chain noch im kommenden Jahr sehen.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert