Mehr anzeigen

Krypto bietet Frauen Chancen in einer von Männern dominierten Branche

4 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • In der traditionellen Finanzwelt sind Frauen in der Regel den Männern zahlenmäßig unterlegen. Aber das ändert sich gerade.

  • Kryptowährungen sind ein ganz neues Spielfeld, das auch für Frauen viele Möglichkeiten bietet.
  • Der Kryptobereich ist auch sehr gut mit Betreuungsaufgaben kombinierbar.
  • promo

Frauen treten in der Kryptowelt immer mehr in Erscheinung und die Beteiligung von Frauen in der Finanzbranche wächst schneller als je zuvor. Dennoch besteht in der Finanzbranche noch immer einer der größten Missstände in Bezug auf die Frauenquote.

Nur 11,8% der Frauen weltweit arbeiten im professionellen Geldmanagement. Durch systembedingte Hindernisse gibt es im Finanzbereich zurzeit nur wenige weibliche Vorbilder in Führungspositionen. Frauen müssen ihre Arbeit häufiger als Männer mit der Betreuung von Kindern vereinbaren. Durch die fehlende Work-Life-Balance sehen sich diese Frauen oft als benachteiligt an. Darüber hinaus fühlen sich in vielen männerdominierten Betrieben Frauen von ihren Vorgesetzten nicht ausreichend unterstützt.

Die Anstrengungen, dieses Ungleichgewicht auszugleichen, haben sich allerdings als vergeblich erwiesen. Durch Regierungsinitiativen wurde versucht, mehr Frauen in MINT-Berufe zu integrieren. Eine Studie der Georgetown University ergab jedoch, dass diese Bemühungen kontraproduktiv waren. Die Forscher vermuten, dass diese Maßnahmen Frauen außerdem zu dem Glauben gebracht haben, dass Männer einen fiktiven “natürlichen Vorteil” im Finanzbereich haben.

Krypto – Das neue Spielfeld

Kryptowährungen sind ein relativ neuer Sektor in der Finanzbranche. Aber er ist nicht immun gegen historische Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern. Männer scheinen die Kryptoindustrie und die Kultur, die sie umgibt, zu dominieren. Für Frauen kann der Einstieg deshalb eine große Herausforderung sein.

Networking-Veranstaltungen sind oft eher für Insider gedacht und bieten aufstrebenden Fachleuten kaum Werkzeuge für den Einstieg. So kann es schwierig sein, Räume für Inklusion zu finden und zu lernen, was Krypto für die Zukunft des Finanzwesens bedeutet. Allerdings können wir in dieser Hinsicht bereits einen Trendwechsel beobachten. Das explosive Wachstum der Kryptowelt eröffnet Frauen viele neue Möglichkeiten, eine Führungsrolle zu übernehmen. Sie können die Zukunft der Anlageklasse mitbestimmen. Laut Insider ist die Beteiligung von Frauen in der Branche in diesem Jahr um 43% gestiegen. Die Krypto-Börse Gemini berichtet, dass Frauen 53% der “Krypto-Neugierigen” ausmachen.

Frauen und Kryptowährungen
Frauen im Kryptobereich: Ein Bild von BeInCrypto

Meine eigenen Erfahrungen als Frau in der Krypto-Branche stimmen damit überein. Als ich vor fünf Jahren mit dem Mining von Kryptowährungen begann, fühlte es sich an, als würde ich mich in einem Männerclub beweisen müssen. Aber heute, da mein eigenes Unternehmen wächst, komme ich jeden Tag mit mehr und mehr Frauen in Kontakt. Und zwar in allen Bereichen der Branche. Unser Netzwerk wächst, und damit die Möglichkeiten, Allianzen zu bilden und uns gegenseitig zu unterstützen.

Chancengleichheit

Im Gegensatz zu den tief verwurzelten traditionellen Finanzsektoren bietet der Kryptobereich Frauen die Möglichkeit, gleich von Anfang an dabei zu sein. So können sie direkt eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung des Bereichs spielen. Mit dem Einzug von Kryptowährungen in den Mainstream entstehen zahlreiche neue Arbeitsplätze. Dabei muss man kein Entwickler oder Blockchain-Spezialist sein, um einen neuen Job zu finden.

In den letzten drei Jahren wurden durch Krypto mehr als 1.000 Arbeitsplätze geschaffen. Dazu zählen z.B. IT- und Software-Jobs, bis hin zu Jobs in der Buchhaltung und im Vertrieb. Zahllose weitere Arbeitsplätze werden in den nächsten fünf Jahren entstehen, vor allem wenn man bedenkt, dass der Kryptomarkt inzwischen mehr als 3 Billionen Dollar wert ist und weiter wächst.

Zunächst einmal sollten wir eine wichtige Tatsache erkennen. Kryptowährungen brauchen Frauen genauso wie Frauen Kryptowährungen brauchen können. Heute besitzen Frauen mehr Vermögen als je zuvor in der Geschichte. Das dezentrale Finanzwesen kann aber nicht zu einem globalen Phänomen werden, wenn 50% der Weltbevölkerung nicht mit dabei sind. Da Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion weiterhin den Zeitgeist prägen, gewinnen Frauen über alle demografischen Gruppen hinweg immer mehr an Verhandlungsstärke. Denn mehr und mehr Unternehmen haben erkannt, wie wichtig es ist, eine Belegschaft aufzubauen, die die breite Bevölkerung repräsentiert.

Frau mit Krypto-Coins
Frauen im Kryptobereich: Ein Bild von BeInCrypto

So bemühen sich Führungskräfte aktiv darum, ihre Teams zu diversifizieren. Das bedeutet, dass Frauen im Finanzwesen zu einer begehrten Gruppe werden – nicht nur in unterstützenden Funktionen, sondern auch an der Spitze.  

Mütter und Märkte

Viele Unternehmerinnen haben bereits festgestellt, dass Krypto ein ideales Feld für berufstätige Mütter ist, denn der Markt läuft rund um die Uhr. Frauen haben dadurch im Vergleich zu anderen Finanzbereichen eher die Möglichkeit, ihren Zeitplan selbst zu gestalten. Außerdem können sie Kryptowährungen auf der ganzen Welt nutzen, um ein Einkommen zu erzielen, Zahlungen vorzunehmen und Geld zu überweisen. Und das alles, ohne sich auf befremdliche Finanzinstitute einlassen zu müssen.

Alles in allem ist der Kryptobereich mehr als bereit für den Einstieg von mehr Frauen. Wenn du dich jedoch noch nie mit der Blockchain beschäftigt hast, dann bist du vielleicht einfach noch unsicher, wo genau du anfangen sollst.

Frauen in der Krypto-Welt – Einfach anfangen!

Die Wahrheit ist, dass es kein großes Geheimnis beim Einstieg in die Kryptowelt gibt. Am besten fängst du einfach an, wo du kannst. Informiere dich als Erstes über die große Vielfalt an Token. Dann schaust du dir die zahlreichen zentralen und dezentralen Wallets an, mit denen du die Token kaufen kannst. Beginne dabei mit einer überschaubaren Investition in einen Token, von dem du überzeugt bist.

Während du deiner ersten Investition dann beim Wachsen zusehen kannst, erweiterst du dein Krypto-Vokabular auf YouTube und folgst versierten Investoren auf Twitter. Lies alles, was du über die Anlagen, in die du investiert hast, erfahren kannst (es kann dabei nicht schaden, auch ein paar andere Assets im Auge zu behalten).
Ehe du dich versiehst, bist du bereit, deine Erkenntnisse einzubringen und die Zukunft dieser schnell wachsenden Branche mitzugestalten.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project gibt dieser Meinungsartikel die Perspektive des Autors wieder und spiegelt nicht unbedingt die Ansichten von BeInCrypto wider. BeInCrypto bleibt einer transparenten Berichterstattung und der Einhaltung höchster journalistischer Standards verpflichtet. Den Lesern wird empfohlen, die Informationen unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

90f30bbf65b1c2ebdf5d05b72fed0c4f.jpg
Sarah Figueroa , CEO and co-founder of Geojam
Sarah Figueroa is the CEO and co-founder of Geojam. Her background in social media and music sponsorships led her to develop Geojam, a social music platform that is trusted by some of the world’s top artists, including Mariah Carey, 24kGoldnn and Machine Gun Kelly. Sarah’s passion for blockchain and web 3.0 was the impetus to create Geojam’s native token $JAM, which is paving the future for not only artists, but the entire creator economy. Sarah established her career in New York and is...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert