Krypto Person der Woche. Dan Larimer

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Dan Larimer verabschiedet sich von Block.one.

  • Doch bleibt er seiner Vision von Freiheit treu.

  • Hat jedoch noch keine genaue Vorstellung dessen, wie es für ihn weitergeht.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

In dieser Kolumne geht es Woche für Woche um Persönlichkeiten aus der ganzen Welt, die sich im Kryptoversum durch besonders interessante Ansichten oder Aktionen hervorgetan haben.



Meine Krypto-Person der Woche ist Dan Larimer. Er beschreibt sich selbst als „Lösungen für den freien Markt zur Sicherung von Leben, Freiheit und Eigentum schaffend.

Der Unternehmer hat einen Bachelor in Engineerin Computer Science, war CEO bei Invictus Innocations und Cryptonomex Inc, sowie CTO bei Steemit und Block.one. Besonders intensiv arbeitet er im Software-Bereich, wie beispielsweise Virtual-Reality-Simulatoren und Fahrzeugsteuerungssysteme.



Aber auch Kryptowährungen begeistern ihn. Nach eigenen Angaben ist er bereits ein Early Adopter des Bitcoins gewesen. Wir kennen Larimer auch von Krypto-Projekten BitShares.

Leben, Freiheit und Eigentum

Larimers Vision ist es eine globale Marke aufzubauen, die hochwertige, industrietaugliche, wirtschaftlich solide und sehr profitable Krypto-Assets erstellt. Dazu sollte vor allem der Space von Cryptonomex von Nutzen sein.

Cryptonomex hat bereits eine weltweite Community von mehreren tausend Unterstützern, die unsere acht aktiv handelnden digitalen Assets besitzen, ihre Dienste freiwillig anbieten und genau verfolgen, was wir tun. Bisher haben wir uns mit zehn anderen Unternehmen zusammengetan, um unser Ökosystem zu erweitern und gleichzeitig gemeinsame Einnahmequellen und kombinierte Netzwerkeffekte zu nutzen. Derzeit befinden sich fünf wichtige neue digitale Assets in der Entwicklung. Und wir fangen gerade erst an.

Von Block.one hat sich Larimer dann Anfang Januar 2021 getrennt. Brendan Blumer, CEO von Block.one, erklärt:

Ich habe Block.one 2017 zusammen mit Dan gegründet und seitdem haben wir gesehen, wie sowohl die Branche als auch das Unternehmen zu beispiellosen Höhen gewachsen sind. Ich bin nicht allein für den Erfolg verantwortlich, Dan war dabei. Und ich freue mich darauf zu sehen, was er als nächstes tun wird.

Block.one unterhält unter anderem die EOS Blockchain.

Larimer möchte sich in Zukunft aber intensiver um die Entwicklung zensurresistenter Technologien bemühen.

Wie geht es für Larimer weiter?

Die Kryptowährung EOS verkraftete den Abschied von CTO Larimer nicht ganz so gut und verlor innerhalb weniger Stunden 30 Prozent.

EOS Chart von TradingView

Larimer erklärt:

Ich habe in den letzten 4 Jahren mit Brendan und Block.one zusammengearbeitet und bin stolz auf die EOSIO-Software, die ich mithilfe einer äußerst talentierten Gruppe von Ingenieuren erstellen und starten konnte. Leider müssen alle guten Dinge ein Ende haben. Zum 31. Dezember 2020 habe ich meine Position als CTO von block.one niedergelegt.

Er bleibt seiner Mission treu und setzt sich weiterhin für einen freien Markt und zur Sicherung von Leben, Freiheit, Eigentum und Gerechtigkeit ein.

Ich weiß nicht genau, was als nächstes kommt, aber ich tendiere dazu, zensurresistentere Technologien zu entwickeln. Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass man „Freiheit als Dienstleistung“ nicht anbieten kann. Und deshalb werde ich meine Aufmerksamkeit darauf richten, Werkzeuge zu schaffen, mit denen Menschen ihre eigene Freiheit sichern können.

Mal sehen, wer in sieben Tagen auf den Thron der Krypto-Person der Woche klettert…

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR