Mehr anzeigen

Was ist der Krypto Fear and Greed Index?

12 min
Von Rahul N.
Übersetzt Joey Bertschler
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

In Brief

  • Was ist der Krypto Fear & Greed Index? Wie funktioniert er?
  • Wie die Berechnungen funktionieren: Von Volatilität bis Trends.
  • Die Vor- und Nachteile und die korrekte Verwendung des Indexes.

Wie jeder andere Markt auch, wird der Kryptomarkt von Emotionen bestimmt (Sentiment). Die Fundamentaldaten und technischen Aspekte sind zwar sehr wichtig, aber nichts geht über die emotionalen Auslöser (Trigger). Und was könnte ein besseres Instrument sein als der Krypto Fear and Greed Index, um die Unberechenbarkeit der Emotionen der Nutzer zu messen? Dazu gehören beispielsweise die wachsende FUD (Fear, Uncertainty, Doubt), das sich aufbauende FOMO (Fear of Missing out) und die “Wann Lambo”-Erwartungen. Wie der Markt selbst, sind die Emotionen der Krypto-Investoren zufällig, vielfältig und praktisch unvorhersehbar.

Stell dir Folgendes vor: Du hast ein solides Bitcoin-Portfolio erstellt, indem du die wichtigsten kurzfristigen technischen Indikatoren wie Candlestick-Muster und MA Crossovers (Moving Average) überprüft hast. Du fühlst dich somit sicher in deinen Einkäufen und Trades. Doch plötzlich fängt das Portfolio an zu bluten und lässt dich an deinen Methoden und Analysen zweifeln. Was könnte falsch gelaufen sein?

Wenn sich der Fear and Greed Index im extrem niedrigen Bereich befindet, hören die meisten Menschen einfach auf zu handeln… und verpassen so viele Gelegenheiten, große Gewinne zu erwirtschaften. Die Antwort: Du hast den Krypto Fear & Greed Index nicht berücksichtigt! Aber es ist nie zu spät.

Hier erklären wir dir, was der Fear & Greed Index für Kryptowährungen ist (bzw. für Bitcoin) und wie man ihn richtig nutzt.

Es ist essentiell, die Bewegungen des Marktes zu verstehen, zu identifizieren und zu lernen, wie man sie richtig zur Erwirtschaftung von Gewinnen nutzen kann. Das alles und mehr kannst du in unserer BeInCrypto Trading Community lernen. Hier teilen Profi-Händler Tipps, Analysen zu Preisbewegungen, und geben Warnungen zu kritischen Marktereignissen. Sie beantworten auch deine Fragen, solltest du über irgendetwas noch im Unklaren sein. Hier kannst du beitreten!

Warum brauchen wir noch einen weiteren Index?

Ein Mann im Schneidersitz mit einem Monitor als Kopf, auf dem ein einzelnes Auge abgebildet ist, wirft mit seinen vier Armen Dokumente um sich. Er ist zudem von Marktpreisen umgeben. Es geht um den Bitcoin Fear and Greed Index - Ein Bild von BeInCrypto.com.
1001 Indikatoren – der Markt scheint ein absolutes Chaos zu sein, doch es gibt auch andere Optionen, wie den Fear and Greed Index – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Moment, aber haben wir nicht schon genug Krypto-Indizes? Da wäre der NASDAQ Krypto-Index (NCI), der NYXBT (New York Stock Exchange Bitcoin Index) und dann ist da auch noch der S&P Bitcoin Index (SPBTC)? So einfallsreich diese Indizes auch sein mögen, ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Performance der Vermögenswerte zu verfolgen. Keiner dieser Indizes berücksichtigt die Emotionen der Nutzer (also ihr Sentiment) und die breitere Marktstimmung. Hier besteht eine eklatante Lücke. 

Der Krypto Fear & Greed Index soll diese Lücke schließen, indem er mehrere Datenpunkte berücksichtigt und sie zu einer eigenständigen statistischen Einheit kombiniert. Nur um das klarzustellen: Der Index ist kein Finanzinstrument, sondern ein stimmungsanalytischer Marktindikator, der deine anlageorientierte Analyse ergänzen soll. Wie viele andere Tools, ist der Index besonders nützlich, wenn er mit anderen Tools kombiniert wird.

Der Krypto Fear & Greed Index unter die Lupe genommen

Man sieht den Bitcoin Fear & Greed Index. Ein Tachometer zeigt Richtung Furcht - Ein Bild von alternative.me.
Der Fear and Greed Index ist eine fantastische Ergänzung für dein Analyse-Arsenal, egal ob du ein Markt Profi oder ein Beginner bist – Ein Bild von alternative.me.

Der Krypto Fear & Greed Index ist einer der beliebtesten Stimmungsindikatoren. Er ist ein häufig verwendetes Instrument, um die Gedanken, Gefühle und Reaktionen der Marktteilnehmer zu analysieren – also natürlich derjenigen mit digitalen Krypto-orientierten Neigungen. 

Hinweis: Es gibt noch weitere stimmungsbasierte Indikatoren, wie WhaleAlert und Augmentos Bull & Bear Index.

Einfach ausgedrückt, analysiert der Fear & Greed Index täglich die Stimmungen der Nutzer und kryptospezifische Emotionen, die aus verschiedenen Quellen zusammengetragen und als einfache Zahl dargestellt werden.

Die Geschichte

Ironischerweise wurde der wie ein Meme wirkende Furcht- und Gierindex mit nüchternem Blick auf traditionelle Finanzprodukte entwickelt. CNN Money entwickelte den Index im Jahr 2012, um ein multifaktorielles Maß für die Stimmung am Markt – genauer gesagt am Aktienmarkt – zu schaffen. 

Später wurde er von Alternative.me als generischer Krypto-Stimmungsindex für das Krypto-Ökosystem angepasst. Dieser Index analysiert mehrere Marktindikatoren und liefert einen täglichen Wert von 0 bis 100. Während 0 extrem für Angst also Fear steht (Marktteilnehmer sind sehr vorsichtig), ist 100 extrem für Gier (weit verbreitete Beteiligung/Käufe und FOMO).

Die Elemente

Auch wenn der genannte Index zwei spezifische Emotionen untermauert: Angst und Gier – der Übergang vom einen zum anderen Spektrum betrifft mehrere Elemente.

Bei 100 sind die Teilnehmer am optimistischsten und auf Kaufkurs. Mit der Gewinnmitnahme sinkt der Index, und der Optimismus geht in den Bereich der “Angst” über. Auf die Besorgnis folgt die Verleugnung, wenn die Teilnehmer jeden Kursrückgang als kleine Korrektur abtun. 

Mit sinkenden Kursen kommen Panik und Entmutigung auf, und der Fear & Greed Index bewegt sich auf den Bereich unter 40 zu. Nachfolgende Indexrückgänge werden von den Teilnehmern als Kaufgelegenheiten wahrgenommen, was den emotionalen Zug in den Bereich von Hoffnung und Optimismus treibt. Das ganze ähnelt so einem Pendulum, das immer Richtung Mitte schwingt.

Es ist interessant festzustellen, dass man an den Extremen des Krypto Fear & Greed Index auf Optimismus trifft

Hier ist eine detaillierte Welle, die die emotionale Fahrt von 100 auf 0 optimal illustriert.

Man sieht das Auf und Ab des Greed and Fear Index. Die Stimmung bewegt sich in Form einer Linie wie ein Pendulum vor und zurück zwischen Optimismus und Angst/Furcht- Ein Bild von tixee.com.
Das Auf und Ab des Greed and Fear Index. Die Stimmung bewegt sich wie ein Pendulum vor und zurück – Ein Bild von tixee.com.

Wie wird der Krypto Fear & Greed Index berechnet?

Der Fear & Greed Index berücksichtigt mehrere Marktindikatoren, verarbeitet die Daten entsprechend der vorgegebenen Gewichtung und aggregiert alle diese Daten, um eine Zahl zwischen 0 und 100 zu erhalten. Im Folgenden sind die Teilindikatoren des Index sowie die Gewichtungen aufgeführt:

1. Volatilität

Die Marktvolatilität ist ein Schlüsselindikator. Sie hat eine Gewichtung von 25 % bei der Entwicklung des Fear & Greed Index. Dieser Indikator betrachtet den maximalen Bitcoin-Drawdown (für den Bitcoin-Index) und die aktuelle Marktvolatilität im Verhältnis zu den monatlichen und vierteljährlichen Volatilitätsdurchschnitten. Eine hohe Volatilität bedeutet mehr Angst, kann aber auch zu Begeisterung (Einkäufen) bei den Händlern führen.

2. Marktdynamik

Dieser Indikator wird auch als Volumenindikator für den Krypto Fear & Greed Index bezeichnet. Er hat ebenfalls eine Gewichtung von 25 %. Bei der Berechnung berücksichtigt der Index die aktuellen Handelsvolumina (Kaufvolumina) und vergleicht sie auch hier mit den monatlichen und vierteljährlichen Durchschnittswerten. Ein hohes aktuelles Volumen deutet dabei auf einen übermäßig gierigen Raum hin.

3. Soziale Medien

Es ist nur angemessen, auch einen Social-Media-Indikator als Teil des Index zu haben, vor allem um spezifisches Geschwätz zu einem Token auf sozialen Plattformen zu messen (zum Beispiel die BeInCrypto Trading Community auf Telegram, wo Händler und Experten ihre Meinungen über Kryptos austauschen). Dieser Indikator hat eine Gewichtung von 15 % und wird anhand von Hashtags und sozialen Reaktionen berechnet.

Hier ist dals Beispiel die Lunar Crush-Plattform, mit der du die sozialen Erwähnungen und das Engagement überprüfen kannst:

Man sieht die Vergleichstabelle auf Lunar Crush - Ein Bild von lunarcrush.com.
Die Vergleichstabelle auf Lunar Crush – Ein Bild von lunarcrush.com.

4. Dominanz

Mit einer Gewichtung von 10 % ist Dominanz mit Sicherheit einer der schwierigsten, aber dafür auch wirksamsten Teilindikatoren. Im Folgenden wird erläutert, wie er in Bezug auf das Angst-Gier-Narrativ funktioniert:

Eine wachsende Bitcoin-Dominanz bedeutet eine geringere Gier nach anderen Altcoins. Wenn also die Dominanz der Kryptowährung zunimmt, beginnt der Markt, sich in Richtung der Angstzone zu bewegen. In ähnlicher Weise deutet ein Rückgang der Bitcoin-Dominanz auf eine wachsende Gier hin. 

Aufgrund der Marktdominanz von mehr als 39 % (von BTC) wird der Bitcoin-Furcht- und Gier-Index oft mit dem Krypto-Furcht- und Gier-Index gleichgesetzt.

Der Fear & Greed Index zieht Suchanfragen von Google in Betracht, um das spezifische Suchvolumen des Tokens zu ermitteln – in erster Linie natürlich das von Bitcoin. Die Veränderung des Suchvolumens hilft, die Veränderung der Indexwerte zu messen. Dieser Indikator hat ebenfalls eine Gewichtung von 10 %.

6. Umfragen (vorerst pausiert)

Derzeit pausiert, haben Umfragen eine Gewichtung von 15 %, wenn es darum geht, den Fear & Greed Index zu füllen. Wenn Umfragen aktiv sind, handelt es sich in der Regel um Krypto-Umfragen mit einer Standard-Stichprobengröße von 2.000 bis 3.000 Personen.

Und so entsteht der Fear & Greed Index. Der Wert wird täglich aktualisiert, je nachdem, wie sich die Teilindikatoren verändern. 

Vorteile der Verwendung eines Fear & Greed Index

Inzwischen solltest du wissen, wie der Furcht- und Gierindex zusammengesetzt wird. Bevor wir nun zur Echtzeit-Implementierung desselben übergehen, möchten wir dir die Vorteile des Index aufzeigen:

  • Er hilft dabei, einen breiteren Überblick über einen ansonsten sehr chaotischen und volatilen Markt zu gewinnen.
  • Er ändert sich nicht über Nacht, sondern bewegt sich langsam in eine bestimmte Richtung.
  • Es handelt sich um einen relativen Index, der sich je nach den relativen Kursniveaus verändert (fällt oder steigt).
  • Hilft Händlern, wertvolle Zeit bei der Marktforschung zu sparen, da er Volatilität, Dominanz, Volumen und andere wichtige Datenquellen abdeckt. 
  • Liefert klare Informationen über die Marktextreme – z. B. wann die Vermögenswerte mit einem Abschlag erhältlich sind und wann sie in den Bereich einer Blase eintreten.
  • Vermittelt ein faireres Bild des Kryptomarktes während einer Hausse und einer Baissephase (tiefer oder hoher Markt). 
  • Er kann dazu verwendet werden, aggressive Investitionsentscheidungen zu treffen, ähnlich wie bei Leerverkäufen (Shortings) von Bitcoin oder anderen Kryptos.
  • Es hilft, die risikoreichsten Phasen anhand der Marktstimmung sozusagen zu skizzieren, ohne direkt eine Finanzberatung zu geben.

Kritikpunkte am Fear & Greed Index

Wie wir gesehen haben, hat der Index für Angst- und Gier seine Vorteile. Dennoch ist er weit davon entfernt, perfekt zu sein und hat auch seine Kritikpunkte:

  • Projiziert die kurzfristige Stimmungsanalyse und hilft kaum bei der Betrachtung des Gesamtbildes oder längerfristiger Sichtweisen.
  • Starke Neigung zu zwei erratischen Indikatoren: Volatilität und Volumen (einseitig).
  • Bietet nicht viel Handelsunterstützung, wenn sich der Index in der Nähe der neutralen oder 50er-Marke befindet oder die Kursbewegung seitwärts verläuft (relativ nutzlos, wenn der Markt stabil ist). 
  • Er benötigt noch technische und fundamentale Indikatoren, um ein klareres Bild zu zeichnen (auf sich alleine gestellt nicht hilfreich).
  • Berücksichtigt nicht die Aktivität der Wale, den Zufluss auf Kryptobörsen und die Handelsintensität (oder plötzliche Skandale wie FTX). 
  • Er kann sich erheblich ändern, selbst wenn sich der Preis nicht viel bewegt.

Wie nutzen Händler den Bitcoin-Furcht- und Gier-Index?

Man sieht eine römische Statue, einen Diskus werfen, der aus einem Bitcoin Token besteht. Um die Statue mehrfach herum weitere Bitcoin Logos - Ein Bild von BeInCrypto.com.
Der Bitcoin- und Kryptomarkt scheint oft unberechenbar, doch der Handel bleibt eine Disziplin, die gelernt werden kann – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Trotz der zahlreichen Vorteile und einer Handvoll Nachteile ist der Krypto Fear & Greed Index ein zuverlässiges Handelsinstrument. Im nächsten Abschnitt zeigen wir dir jetzt, wie die Händler diesen Index verwenden, um einen Wettbewerbsvorteil in einem ansonsten unberechenbaren und volatilen Markt zu gewinnen:

Unterteilung der Indexskala in vier Quadranten

Du kannst den Index in vier verschiedene Zonen unterteilen:

  • Extreme Angst oder die Orange Zone (0-24)
  • Furchtsam oder der gelbe Bereich (25-49)
  • Gier oder der hellgrüne Bereich (50-74)
  • Extreme Gier oder die grüne Zone (75-100)

Zone 1 projiziert extreme Angst. Sie bietet auch die beste Kaufgelegenheit und kann auch bedeuten, dass eine Preisumkehr bevorsteht. Zone 2 ist die Zone der Angst. Sie tritt zu Beginn eines Bärenmarktes auf, wenn die Kurse stark zu fallen beginnen. Diese Niveaus können in einem Bullenmarkt schnell ansteigen, aber in einem tiefen Bärenmarkt bedeutet die Angstzone oft eine weitere Korrektur.

Wichtig: Niemand weiß, wo der Tiefpunkt liegen wird. Daher ist es nicht ratsam, blindlings zu kaufen, wenn sich der Index in Zone 1 befindet. Stattdessen sollten wir auf mehrere Bewegungen in Zone 2 achten, die eindeutig auf einen Kauf hindeuten. Wenn es dann zum Kauf kommt, empfiehlt sich DCA (Dollar Cost Averaging). Hierbei wird der einzelne große Einkauf in viele kleinere Einkäufe über einen längeren Zeitraum aufgeteilt. Das gibt einem einen guten Durchschnitt und vermeidet schlechtes Market Timing.

In Zone 3 beginnen die Preise zu steigen. Außerdem ist die Volatilität in dieser Zone am geringsten. Es ist auch eine Zunahme des Kaufvolumens zu beobachten, was auf eine gewisse Hausse (steigende Preise) hindeutet. In Zone 4 ist der Markt “überkauft”. Dieser Quadrant ist praktisch  ein Nährboden für Preisumkehrungen/Korrekturen. 

Händler können überprüfen, in welchem Quadranten sich der Index befindet und dementsprechend Entscheidungen treffen (natürlich in Kombination mit ihren anderen Tools und Methoden/Recherche). 

So nutzen Twitter-User den Fear & Greed Index als Handelsinstrument: 

Die farbigen Boxen sind die Index-Quadranten, auf denen basierend Händler ihre Entscheidungen treffen.

Hier ist jetzt eine Echtzeit-Analyse, wie der Krypto Fear & Greed Index direkt mit dem Bitcoin-Preisdiagramm zusammenhängt.

Anmerkung: Wir werden den BTC/USD-Kurs-Chart verwenden, da Bitcoin direkt mit dem Fear & Greed Index korreliert und die bisher dominanteste Kryptowährung ist.

Man sieht die Daten zum Krypto-Angst- und Gier-Index vom 28.10.2021 bis 27.10.2022 - Ein Bild von alternative.me.
Die Daten zum Krypto Fear & Greed Index vom 28.10.2021 bis 27.10.2022 – Ein Bild von alternative.me.
Man sieht den Standard-BTC-Kursverlauf (price action) vom 28. Okt. 2021 bis 27. Okt. 2022  - Ein Bild von alternative.me.
Der Standard-BTC-Kursverlauf (price action) vom 28. Okt. 2021 bis 27. Okt. 2022  – Ein Bild von alternative.me.

Wie sind sie miteinander verbunden?

Achte auf den ersten Tick links auf dem Fear & Greed Index – Diagramm. Das war am 8. Januar 2022, als der Indexwert auf 10 (extreme Angstzone) fiel. Auf dem BTC/USD-Kursdiagramm fällt dieser Punkt mit dem schwarzen Kreis zusammen, der sich in der Nähe der 40.000-US-Dollar-Marke befindet. Das zeigt, dass die Stimmung schnell in Angst umschlug. Und zwar als Bitcoin von seinem Allzeithoch von 68.789,63 US-Dollar auf fast 30.000 US-Dollar fiel. 

Ja, der Markt ist seither ziemlich stark gefallen. Das zeigt auch, dass der Fear & Greed Index nicht bei jedem Rückgang sinkt, sondern sich langsam und je nach Marktniveau ändert. 

Die zweite Markierung von links ist die vom 28. März, als der Index auf 60 anstieg. Im Vergleich zum 8. Januar bewegte sich der Fear & Greed Index um 50 Punkte, was einem Preisanstieg von nur etwa 7.000 US-Dollar entspricht. Diese Seitwärtsbewegungen, die auch als “Whipsaws” bezeichnet werden, können etwas verwirrend sein und müssen deshalb sehr vorsichtig gehandelt werden. Der Fear & Greed Index ist bei Seitwärtsbewegungen nicht sehr effektiv.

Der Höchststand des Fear & Greed Index in diesem Jahr lag jedoch bei 60, und danach begannen die Bitcoin-Preise zu fallen. Daher kann sogar Zone 3 als überkaufte Zone für Kryptowährungen in einem Bärenmarkt betrachtet werden.

Ist der Fear & Greed Index zuverlässig?

Ein Mann sieht nachdenklich zur Seite auf ein Bitcoin-Symbol, das von einem Atom-Symbol umgeben ist  - Ein Bild von BeInCrypto.com.
Der Bitcoin macht, was er will, während Investoren auf dem Markt vergebens versuchen, die Zukunft vorherzusehen – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Bevor wir darüber sprechen, wie zuverlässig der Fear & Greed Index, sollten wir erst aus dem obigen Beispiel einige Dinge festhalten:

  • Selbst ein niedriger Wert des Fear & Greed Index der Zone 1 in einem Bärenmarkt bedeutet nicht, dass der Tiefpunkt erreicht ist. Es kann sich lediglich um wachsende Panik und Volatilität handeln.
  • In einem Bärenmarkt kann auch die Zone 3 oder der hellgrüne Bereich einen Ausverkauf auslösen.
  • Dieser Index ist nicht der beste Indikator für einen Seitwärtshandel.
  • Die Stimmung kann während eines Bärenmarktes oder eines Krypto-Winters übertrieben sein.

Gesamturteil: Ja, der Fear & Greed Index ist bis zu einem gewissen Grad zuverlässig. Vor allem, wenn man ihn zusammen mit technischen und fundamentalen Indikatoren kombiniert. Außerdem ist er gut geeignet, um die Stimmung und Investitionsentscheidungen kurzfristig zu verfolgen. Für die langfristige Analyse und für Krypto-Investoren, die ihre Entscheidungen auf der Grundlage von sozialem Geschwätz treffen, würden wir ihn nicht empfehlen.

Angst und Gier DYOR: Schlussgedanken

Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Krypto Fear & Greed Index ein gutes Instrument zur Prognose der allgemeinen Marktstimmung ist. Es ist jedoch ein Fehler, für deinen gesamten DYOR-Plan nur auf dieses Instrument zu zählen.

Die perfekte Kombination wäre:

  • Die breiteren Kauf-/Verkaufszonen mit Hilfe des Bitcoin-Regenbogen-Charts zu betrachten 
  • Die Marktstimmung mit Hilfe des Fear & Greed Index abzuschätzen
  • Und schließlich die On-Chain- und On-Chart-Tools zur Feinabstimmung der Eingänge/Existenzen zu verwenden. 

Der Erfolg ist hier eine Teamleistung (Kombination) aus verschiedenen Strategien und Tools.

Wie immer gilt, mache deine eigenen Hausaufgaben oder DYOR (Do Your Own Research). Investiere nur so viel, wie du es dir leisten kannst zu verlieren. Gewinne sind nirgends garantiert (egal ob auf dem Krypto oder Aktienmarkt). Es bestehen Risiken.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Bitcoin- oder Krypto Fear & Greed Index?

Wirkt sich der Krypto Fear & Greed Index auch auf NFTs aus?

Was ist ein Fear & Greed Index?

Welches sind die besten Indikatoren für den Handel mit Kryptowährungen?

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project werden die Bildungsinhalte auf dieser Website in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken angeboten. BeInCrypto legt großen Wert auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen und nimmt sich die Zeit, zu recherchieren und informative Inhalte für die Leser zu erstellen. Während Partner das Unternehmen mit Provisionen für die Platzierung in Artikeln belohnen können, haben diese Provisionen keinen Einfluss auf den unvoreingenommenen, ehrlichen und hilfreichen Prozess der Inhaltserstellung. Jede Handlung, die der Leser aufgrund dieser Informationen vornimmt, geschieht auf eigenem Risiko.

joey_bertschler-e1663833610872.png
Joey Bertschler
Joey Bertschler ist ein erfahrener Experte im Bereich Künstliche Intelligenz, Blockchain und Fintech. Er hat umfangreiche Erfahrungen in der Leitung von Projekten und der Entwicklung innovativer Technologien. Joey hat als Berater und Redner bei zahlreichen Veranstaltungen mitgewirkt und sein Wissen in der Branche geteilt. Seine Fähigkeiten erstrecken sich auf strategisches Denken, Produktentwicklung und die Förderung von Technologieinitiativen. Joey ist bekannt für seine Fähigkeit, komplexe...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert