Bitcoin Fear & Greed Index auf Rekordtief – haben wir den Bottom bald erreicht?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Fear and Greed Index erreichte am Wochenende ein Rekordtief.

  • Könnte der Bitcoin Kurs bald die nächste Bottom erreichen?

  • Der Bitcoin Hash Ribbon Indikator legt nahe, dass der BTC Kurs wohl nicht mehr auf unter 30.000 USD fallen wird.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Abgesehen von der technischen Analyse kannst du noch andere Indikatoren verwenden, um den Bitcoin Kurs zu analysieren. Einer von ihnen ist der Bitcoin Fear and Greed Index. Der Bitcoin Fear and Greed Index erreichte am Wochenende ein neues Rekordtief. Des Weiteren legt uns der Ribbon-Hash Indikator nahe, dass der Bitcoin Kurs wohl nicht mehr unter 30.000 USD fallen wird. Der Bitcoin Preis könnte sich also momentan in der Nähe des nächsten Bottoms befinden oder diesen bald erreichen.

Bitcoin Fear & Greed Index zeigt “extreme Angst” an

Der Bitcoin Fear and Greed Index Indikator verwendet im Vergleich zu klassischen Indikatoren nicht nur die Kurs- und Marktdaten (wie z.B. Volatilität), sondern greift auch auf Umfragen, Social Media Daten, Google Trends zurück, um die aktuelle Marktstimmung zu bewerten.

Am Wochenende ist der Wert auf 10- extreme Angst- gefallen. Zuletzt erreichte der Indikator diesen Wert im Juli 2021, als der Bitcoin Kurs den letzten Bottom bei ca. 30.000 USD erreicht hat. Der Indikator legt also nahe, dass sich der Bitcoin Preis momentan ebenfalls in der Nähe des nächsten Bottoms befinden könnte.

Crypto Fear and Greed Index 1 Jahr
Crypto Fear and GreedIndex Over Time Quelle: alternaive.me

Der legendäre Investor Warren Buffet erklärte in einem einfachen Satz den Zusammenhang zwischen den Emotionen und Kaufgelegenheiten.

“Sei ängstlich, wenn andere gierig sind, und sei gierig, wenn andere ängstlich sind.”

So lässt sich auch der Fear & Greed Index interpretieren. Zeigt der Wert extreme Angst an, dann könnte es zu diesem Zeitpunkt eine gute Kaufgelegenheit geben. Umgekehrt signalisiert extremer Greed (Gier), dass es sich lohnen könnte, zu verkaufen.

Spannenderweise zeigte der Indikator diese Werte bei den letzten Allzeithochs im Jahr 2021 an. Ob der BTC Kurs bei dem aktuellen Preis (ca. 41.000 USD) den nächsten Tiefpunkt erreichen wird, ist natürlich noch offen. In der letzten Bitcoin-Analyse erklärte unser Trader Konstantin Kaiser, warum der BTC Preis durchaus noch auf 30.000 USD fallen könnte, wenn der BTC Kurs den Supportbereich um 43.000 USD verliert.

Auch wenn es noch möglich ist, dass der BTC Kurs sogar unter 30.000 USD fällt, so zeigt uns einer der bekanntesten und effektivsten Indikatoren, der Bitcoin Hash Ribbon Indikator, dass das wohl nicht mehr passieren wird.

Hash Ribbon Indikator: BTC Kurs wird nicht mehr unter 30.000 USD fallen

Der Bitcoin Hash Ribbon Indikator verwendet gleitende Durchschnittswerte der BTC-Hashrate und den BTC Kurs, um Makrotiefpunkte zu identifizieren. Der Indikator konnte, abgesehen von dem Corona Crash im Jahr 2021, 8 von 9 Tiefpunkte korrekt “vorhersehen” bzw. anzeigen, nachdem der BTC Kurs diese erreicht hatte.

Bitcoin Hash_Ribbons_and_macro_lows

Nachdem der Indikator ein Kaufsignal gegeben hatte, ist der BTC Preis (bis auf die Ausnahme) nie mehr als 15% gefallen. Im August, als der Bitcoin Preis über dem aktuellen Supportbereich lag (ca. 45.000 USD), gab der Indikator das letzte Kaufsignal. Der Indikator legt also nahe, dass der Bitcoin Kurs also nicht mehr (deutlich) unter die 30.000 USD-Mark fallen wird.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Maximilian M. ist Krypto-Enthusiast und handelt seit über 3 Jahren mit Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns auf Telegram!

Jetzt mitmachen