Bitcoin Kurs & News Update: Preis fällt nach China-News

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • China möchte weiter gegen Kryptowährungen vorgehen.

  • Der Bitcoin Kurs fiel, kurz nachdem die News erschienen sind.

  • Die nächsten beiden Support-Level liegen bei 40.000 USD und 38.000 USD.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Kurs ist auf 41.000 USD gefallen, nachdem negative China-News in den sozialen Medien verbreitet wurden. Ob es sich hierbei wieder nur um FUD handelt oder nicht, wird sich zeigen.

Gesponsert



Gesponsert

Der TRON-CEO Justin Sun kommentierte die Bitcoin News auf Twitter. Er schrieb:

Glaubt ihnen nicht! #China liebt Krypto!

Gesponsert



Gesponsert

Justin Sun scheint weiterhin bullisch bezüglich Bitcoin zu sein. Langfristig gesehen wird China alleine die Bitcoin-Adaption wohl nicht aufhalten können. Ob es sich bei den News wieder nur um FUD handelt, ist noch nicht klar.

BTC News Update

China verabschiedete weitere Gesetze, mit denen das Land gegen das Mining und gegen Krypto vorgehen möchte. Sämtliche Kryptotransaktionen sollen dann illegal sein. Der Bitcoin Kurs fiel, kurz nachdem die News erschienen sind, stark ab.

Quelle: Coinmarketcap

Laut Wu Blockchain werden heute zwei wichtige Dokumente, die die chinesische Regierung bisher noch nicht der Öffentlichkeit zugänglich machte, veröffentlicht. Er schrieb:

“Fragen zum Datum: Es gibt zwei Dokumente, eines wurde am 3. September und das andere am 15. September herausgegeben. Aber sie waren vorher nur innerhalb der Regierung im Umlauf. Es gibt auch Gerüchte in der Community. Heute ist es an der chinesischen Regierung, sie zu veröffentlichen.”

Es wird sich also bald zeigen, wie schwerwiegend die Eingriffe der chinesischen Regierung sein werden.

Außerdem teilte Binance den Nutzern heute mit, dass die Futures- und Derivat-Produkte ab dem 23. Dezember 2021 in Deutschland nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Auch andere europäische Länder sind davon betroffen. Binance gab diesen Schritt bereits im Juli bekannt.

Bitcoin Kurs Prognose: BTC Preis bald unter 40k?

Ob sich die News bzw. Aktionen der Regierung langfristig wirklich negativ auf den Bitcoin Kurs auswirken werden, ist fraglich, da es bereits bekannt ist, dass sich das Land gegen Kryptowährungen positioniert hat. Kurzfristig gesehen könnten die News den aktuellen Abwärtstrend anheizen.

Der Bitcoin Kurs befindet sich seit dem Hochpunkt vom 9. September 2021 in einer Abwärtsbewegung. Die technischen Indikatoren sehen ebenfalls tendenziell bärisch aus. Der Bitcoinpreis wird kurzfristig gesehen wohl erstmal innerhalb des absteigenden, parallelen Channels fallen und dann möglicherweise über diesen ausbrechen. Die nächsten beiden Support-Level liegen bei der psychologischen Marke von 40.000 USD und bei 38.000 USD (dem 0.236-Fib-Retracement-Level). Sollten diese Level nicht halten, dann könnte der BTC Kurs bis auf 30.000 USD fallen.

Allerdings wird der BTC Preis wohl bereits über der 30.000 USD-Marke abprallen. Laut dem Hash-Ribbon-Indikator ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Bitcoin Kurs nicht mehr auf die 30.000 USD Marke fallen wird.

Bitcoin Kurs Prognose Chart Tradingview
StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Während seines naturwissenschaftlichen Studiums hat Maximilian M. im Herbst 2018 Hobbymäßig mit dem Handel von Kryptowährungen und Aktien begonnen. Außerdem ist Maximilian M. seit Anfang 2018 als selbstständiger Dienstleister tätigt. Seit Anfang der Corona Krise hat er sich noch mehr auf den Kryptowährungshandel spezialisiert und arbeitet seit November 2020 als Übersetzer für BeInCrypto.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen