Milliardär Mark Cuban erstellt eigene NFTs

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Milliardär Mark Cuban hat seine eigenen NFTs veröffentlicht.

  • Diese limitierte Edition ist auf dem Rarible-Marktplatz erhältlich.

  • Cuban interessiert sich stark für Blockchain-Technologie und ihr Potenzial.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Dezentrale Finanzen (DeFi) bieten viele Möglichkeiten, unter anderem den Verkauf einzigartiger digitaler Kunstwerke in Form von nicht fungiblen Token (NFTs).

Gesponsert



Gesponsert

DeFi hat die Welt der Kryptowährungen im Sturm erobert. Derzeit verfügt das Unternehmen über einen Total Value Locked (TVL) von über 25 Milliarden US-Dollar. Es scheint fast so, als wolle Mark Cuban ein Stück von diesem digitalen Kuchen abhaben. Er hat gerade seine ersten NFTs auf Rarible gelauncht.

Das NFT-Kunstwerk mit dem Titel „The RollUp 2021“ zeigt ein GIF Cubans, das seine herausragenden Tanzkünste, ein Dallas Mavericks-Tanktop tragend, zeigt. Er hält Beteiligungen am NBA-Team.

Gesponsert



Gesponsert

Das ist erst der Beginn

Gestern am 27. Januar 2021 gestartet, sind die NFTs bereits ausverkauft und werden jetzt für fast 10.000 US-Dollar pro Stück angeboten. Das derzeit höchste Gebot für eine der neun NFTs beträgt 7,3 WETH und ist derzeit rund 9.400 USD wert.

Cuban war schon immer ein Fan von Kryptowährungen und Blockchain-Technologie. Er hat in verschiedene Blockchain-basierte Unternehmen investiert und sogar Krypto-Zahlungen für Dallas Mavericks-Fans möglich gemacht.

Der Innovator ist während des Internetbooms reich geworden. Ferner hat Cuban auch erklärt, dass er in der Blockchain-Technologie enormes Potenzial sieht.

Was sind NFTs?

Nicht fungible Token sind einzigartige und digital überprüfbare Token, die nicht frei untereinander ausgetauscht werden können. Im Gegensatz zu Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH), bei denen 1 BTC immer 1 BTC entspricht, gilt dies nicht für NFTs.

Ein Bild von BeInCrypto.com

NFTs basieren hauptsächlich auf Ethereum unter Verwendung des ERC-721-Token-Standards und ermöglichen es Bereichen wie Kunst und Spielen, ihre Produkte für Endkunden zu differenzieren.

NFTs sind in der digitalen Kunstwelt besonders beliebt geworden, weil Künstler zum ersten Mal limitierte digitale Ausgaben ihrer Werke veröffentlichen können. Dies hat zu einem Anstieg digitaler und NFT-basierter Kunstmärkte wie Rarible geführt, die Transaktionen zwischen Entwicklern und Benutzern erleichtern.

Ein Bild von BeInCrypto.com

Cuban ist nicht der Einzige, der seine eigenen NFTs erstellt. Der berühmte Digitalkünstler Beeple schuf 2020 eine NFT-Sammlung seiner täglichen Arbeit, die für fast 1 Million US-Dollar verkauft wurde.

Dies ist nur der Anfang des digitalen Kunstraums und wird wahrscheinlich weiter wachsen, wenn einflussreiche Namen wie Mark Cuban sich engagieren.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Harrison ist Analyst, Reporter und leitender Spezialist bei BeInCrypto in Tel Aviv, Israel. Harrison ist seit Ende 2016 im Bereich Kryptowährung tätig und begeistert sich für die dezentrale Hauptbuchtechnologie und deren Potenzial.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen