Tether prägt weitere $80 Mio. trotz zunehmender Kritik

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Tether Treasury hat weitere 80 Mio. USDT herausgegeben.

  • Die gesamte Marktkapitalisierung von Tether nähert sich jetzt einer Marke von $8 Mrd.

  • Die Kritiker von Tether werden immer lauter und verlangen eine unabhängige Überprüfung.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Tether Treasury hat weitere 80 Millionen USDT in Umlauf gegeben. Dies scheint mittlerweile zur Tagesordnung zu gehören.

Tether (USDT) ist mit den jüngsten Herausgaben von weiteren Chargen ihrer Stablecoin auf dem besten Weg, eine Marktkapitalisierung von $8 Milliarden zu erreichen. Aber auch die Kritiker der zentralisierten Stablecoin werden lauter.

Tether Treasury prägt 80 Mio. USDT

Die jüngste USDT-Charge wurde von Whale Alert (@whale_alert) aufgezeichnet.

Die Menge an USDT, welche derzeit den Markt flutet ist auf einem nie zuvor gesehenen Niveau. Wie BeInCrypto zuvor bereits berichtete, hat Tether am 27. März eine Marktkapitalisierung von $6 Mrd. und am 19. April $7 Mrd. erreicht.



Zur Zeitpunkt der Veröffentlichung berichtet die Tether Treasury eine Umlaufmenge von $7.78 Mrd. Dies ist ein Anstieg von rund $780 Mio. innerhalb von nur 11 Tagen. Wie ein Nutzer auf Twitter berichtet, werden die Zahlen, welche Tether auf seiner Webseite veröffentlich, nicht in Echtzeit aktualisiert. Es ist daher nicht bekannt, ob die derzeitigen Zahlen die neuen 80 Mio. USDT bereits beinhalten.

Die massenhafte Prägung von USDT wird häufig damit gerechtfertigt, dass es eine Nachfragespitze nach der mit dem US-Dollar besicherten Stablecoin gibt. Allerdings hatten andere Stablecoins keine ähnliche Nachfragespitze.

Kritiker verlangen eine Untersuchung

Erwartungsgemäß hat diese letzte Prägung erneut eine Welle von verärgerten Kommentaren nach sich gezogen. Viele werfen Tether vor, unehrlich zu sein, oder tatsächlichen Finanzbetrug zu begehen.

Wie das Blockchain Business Magazine schreibt, ist Tether jetzt “too big to fail“. Es sieht so aus, als könnte kein einzelner Akteur oder Behörde etwas dagegen unternehmen. Ohne die andauernden Updates von Whale Alerts wüssten viele in der Welt der Kryptowährungen nicht einmal über Tethers tägliche Aktivitäten bescheid.

Ein anderer Nutzer (@JBTheCryptoKing) kritisiert, dass Tether anscheinend von niemandem mehr überwacht wird.

Alle anderen Antworten gegen die jüngste USDT-Herausgabe schlagen in die selbe Kerbe. Die Krypto-Gemeinde verlangt nach Antworten und einer eingehenden Prüfung.

Nun, da die Tether Treasury beinahe $2 Mrd. USDT innerhalb von nur einem Monat in Umlauf gebracht hat, werden die Kritiker lauter und lauter. Jede weitere Tether-Einheit, die derzeit herausgegeben wird, zieht Kritik auf sich.

Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich um die selbe Stablecoin handelt, die vom Generalbundesanwalt von New York dafür angeklagt wurde, USDT zu verwenden, um sich selbst Geld zu “leihen”, welches sie nicht besitzen. Dabei kam heraus, dass rund $850 Mio. in der Kasse fehlten. Auch die Verbindung zwischen Bitfinex und Tether wurde lange geheimgehalten, bevor beide Parteien die Zusammenarbeit schließlich bestätigten.

Share Article

Raised in the U.S, Lucian graduated with a BA in economic history. An accomplished freelance journalist, he specializes in writing about the cryptocurrency space and the digital '4th industrial revolution' we find ourselves in. <a href="mailto:crypto.inquiries@protonmail.com">Email.</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR