Uniswap überschreitet Volumen von 100 Milliarden US-Dollar

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Uniswap hat ein kumuliertes Volumen von 100 Milliarden US-Dollar überschritten.

  • Und ist weiterhin mit beträchtlichem Abstand Marktführer.

  • Von DeFi getragen, wird die Börse trotz steigender Gaskosten von Ethereum stark genutzt.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die dezentrale Börse von Uniswap (DEX) hat gestern einen neuen Meilenstein erreicht und seit ihrer Einführung im Jahr 2020 ein kumuliertes Volumen von 100 Milliarden US-Dollar erreicht.



Uniswap erreicht als erste DEX den Meilenstein von 100 Milliarden US-Dollar, eine Leistung, die Gründer Haydn Adams am 15. Februar auf Twitter feierte. Der Wert zählt alle verarbeiteten Transaktionen seit dem Start von Uniswap im August 2020.

DEX Wochenvolumen: Dune Analytics

Des Weiteren ist Uniswarp die beliebteste DEX auf dem Markt und schlägt SushiSwap und Curve Finance deutlich. Die beiden letztgenannten Unternehmen haben in den letzten sieben Tagen rund 2,9 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 1 Milliarde US-Dollar verarbeitet, während Uniswap erstaunliche 7,3 Milliarden US-Dollar verarbeitet hat.



Uniswap auf Hochtouren

Ferner beinhaltet das Wachstum von Uniswap eine Erhöhung der Liquidität um ca. 25% auf 3,6 Milliarden US-Dollar. Die Popularität gibt Uniswap einen Anteil von 54% am DEX-Markt. Trotz dieser Dominanz gibt es starke Konkurrenz, wie beispielsweise Sushiswap.

Das Projekt wird voraussichtlich in den kommenden Monaten eine neue Version der Plattform, Uniswap v3, veröffentlichen. Dies dürfte noch mehr Nutzer anziehen.

Nicht weniger aufregend geht es in Bezug auf die UNI-Token zu. Die Plattform-Nutzer kamen im September 2020 in Genuss eines UNI-Airdrops und konnten sich um eine 10-fache Preissteigerung freuen.

DEX-Wachstum steigt – Gasgebühren folgen

Neben der DeFi-Branche haben sich DEXs nun seit Mitte 2020 einen großen Stellenwert erarbeitet. Sie sind die Basis für Yiel Farming und Liquiditätsbereitstellung. Nicht zu ignorieren, sind die wachsenden Gaskosten bei Ethereum. In der letzten Zeit kostete eine einfache Transaktion gelegentlich über 100 US-Dollar. Erheblich günstiger geht es bei Layer-2 (L2)-basierte Lösungen wie Loopring zu.

Alex Lee, Entwicklungsleiter bei ZKSwap, erklärt:

„Wir glauben, dass AMM-basierte Layer2-DEXes eine völlig neue Phase für DeFi darstellen. ZKSwap, das auf der neuesten ZK-Rollup-Technologie basiert, ist gut positioniert, um ein führender Anbieter in der Branche zu werden. Das ZKSpeed-Protokoll, eine praktische ZK-Rollup-Lösung, die vom ZKSwap-Team entwickelt wurde, wird einen starken Schub für den Aufbau eines großtechnischen, produktionsbereiten und kompostierbaren Layer2-DeFi-Ökosystems darstellen.“

In der Zukunft soll Ethereum 2.0, Sharding und weitere Informationen das Protokoll verbessern.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he's been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href="mailto:editorinchief@beincrypto.com">Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR