Uniswap News: Aktivität auf sozialen Netzwerken und Preis deutlich angestiegen

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Werte vieler Indikatoren, wie z.B. die Summe der Netzwerkgebühren oder das tägliche Handelsvolumen, haben neue Rekordwerte erreicht.

  • Ethereum könnte die nächste Defi-Season anführen.

  • Der Anstieg des Interesses auf Social Media könnte einer der Gründe für den Anstieg des Uniswapkurses sein.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Seit Sonntag sind sowohl der Uniswap Kurs als auch die Aktivitäten auf den sozialen Medien bezüglich des Tokens stark angestiegen.



Laut den Daten der On-Chain-Analyse-Firma IntoTheBlock konnte nicht nur der Uniswap Preis zuletzt neue Rekordwerte erreichen.

Uniswap Handelsvolumen auf Rekordniveau

Innerhalb der letzten zwei Tage ist das tägliche Handelsvolumen um mehr als 43 % angestiegen. Am 25. Januar lag das tägliche Handelsvolumen bei knapp 925 Millionen USD.



Selbst wenn man die Liquiditätseinlagen von UniSwap außer Acht lässt, so kann man das Wachstum des @UniswapProtocol nicht leugnen.

Innerhalb der letzten 15 TAGE betrug das Handelsvolumen 12.7 Milliarden USD(rund 800 Millionen pro Tag), dabei wurden 36,543 Millionen USD an Transaktionsgebühren gezahlt (rund 2,43 Millionen USD am Tag), ist die Liquidität in dem Protokoll auf 3.6 Milliarden USD angestiegen (ca. 24 % in 15 Tagen).

pic.twitter.com/C9Zx135nOz
— IntoTheBlock (@intotheblock) January 25, 2021

Damit wurden also zuletzt mehr als doppelt so viele Transaktionsgebühren auf dem Uniswap-Netzwerk gezahlt als auf dem Bitcoin-Netzwerk.

Crypto Fees zeichnet beispielsweise die Transaktionsgebühren verschiedener Kryptowährungen auf. Laut den Daten von Cryto Fees entspricht die Summe aller UniSwap-Transaktionsgebühren rund einem Viertel aller Transaktionsgebühren des Ethereum Netzwerkes. Am 25. Januar haben die Uniswap-Nutzer sogar rund 2,77 Millionen USD für Transaktionskosten gezahlt.

@UniswapProtocol kassiert aktuell schon wieder mehr Transaktionsgebühren als Bitcoin pic.twitter.com/JJ8OtoZqEW

— Anthony Sassano | sassal.eth (@sassal0x) January 25, 2021

Die hohen Ethereum-Transaktionsgebühren zeigen und die aktuelle Preisentwicklung sprechen dafür, dass die Trader trotz der hohen Kosten bereit sind, am Marktgeschehen teilzunehmen.

Die sich auf dem UniSwap-Protokoll eingezahlte Liquidität liegt nun bei über 3,5 Milliarden USD. Der Wert der Einlagen im Uniswap-Pool, der es den Nutzern ermöglicht, verschiedene Kryptowährungen untereinander auszutauschen, ist seit Anfang des Jahres um mehr als 63 % angestiegen.

Ethereum könnte den UNI-Kurs weiter in die Höhe treiben

Nachdem der Ethereum Kurs ein neues Allzeithoch erreicht hat, sind auch die Kurse von Uniswap und Aave weiter angestiegen. Anscheinend folgen die Kurse der zwei Token dem Ethereum Kurs. Außerdem sorgen die beiden Token zurzeit in den sozialen Medien diskutiert.

Die Daten von „Santiment“ zeigen, dass Uniswap momentan den dritten Platz belegt, was das Interesse von Kryptofans auf sozialen Medien angeht. Aaeve und Ethereum belegen den zweiten bzw. ersten Platz.

Ethereum, Uniswap und Aave belegen momentan die ersten 3 Plätze des Santiment-Rankings, und das aus gutem Grund. Die neuen Rekordwerte von $ETH ($1,454), $UNI ($12.89), and $AAVE ($282.45) sorgen logischerweise für viele Schlagzeilen. Der Bitcoin Kurs hingegen bewegt sich zurzeit eher seitwärts.

— Santiment (@santimentfeed) January 25, 2021

Möglicherweise könnte auch die Kursentwicklung von Ethereum das Interesse an anderen ERC-20-Token beflügelt zu haben. DeFi belegt zurzeit den vierten Platz des Rankings. Das immer schneller wachsende DeFi-Ökosystem, das größtenteils auf dem Ethereum-Netzwerk basiert, ist wahrscheinlich einer der weiteren Hauptgründe für den Anstieg des Interesses an den Smart-Contract-Token. Manche gehen sogar davon aus, dass der Einfluss des DeFi-Ökosystems zu einem parabolischen Preisanstieg des Ethereum Kurses führen könnte.

UniSwap Santiment Social Volume Chart

Der „Santiment-Chart zeigt“, dass die Uniswap-bezogenen Aktivitäten auf sozialen Plattformen seit dem 24. Januar deutlich angestiegen sind. Die Kursentwicklung scheint also mit den Aktivitäten auf Social Media zu korrelieren. Zurzeit liegt der Wert des Indikators bei 62 Punkten. Sowohl der Uniswap Preis als auch der Indikator sind seit dem letzten Peak rückläufig.

Uniswap ist nur einer von vielen DeFi-Token, die in dem aktuellen bullischen Marktumfeld eine beachtliche Performance abliefern konnten. Ende 2020 lag der Uniswap Kurs noch etwas über 5 USD. Seitdem konnte er um mehr als 136 % zulegen und liegt nun bei ca. 12.26 USD.

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR