Unternehmen gründen Crypto Council: Fidelity und Coinbase mit dabei

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Fidelity Investments, Square Inc., Coinbase und Paradigm gründen eine Handelsgruppe für Kryptowährungen an.

  • Das Crypto Council for Innovation wird sich für politische Entscheidungsträger einsetzen und Forschungsprojekte in Auftrag geben.

  • Der Krypto-Markt befindet sich derzeit an einem „Mainstream-Wendepunkt".

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Fidelity Investments, Square, Coinbase und Paradigm gründen eine Handelsgruppe für Kryptowährungen. Das Crypto Council for Innovation möchte die Art und Weise gestalten, wie Bitcoin und andere Kryptowährungen reguliert werden.

Gesponsert



Gesponsert

Dies könnte ein großer Schritt für die Regulierung der Kryptowährungen sein. Der Rat wird sich unter anderem für politische Entscheidungen einsetzen und Forschungsprojekte in Auftrag geben. Das Crypto Council for Innovation soll als Stimme der aufstrebenden Industrie dienen und die wirtschaftlichen Vorteile digitaler Währungen und die zugrunde liegende Blockchain-Technologie fördern. Der Start des Rates erfolgt jetzt, wo Kryptowährungen eine allgemeine Akzeptanz zu finden scheinen.

Fidelity gehört zu mehreren Unternehmen, die kürzlich bei der SEC einen Antrag auf einen Bitcoin-ETF eingereicht haben. Coinbase gab kürzlich bekannt, dass das öffentliche Angebot seiner Aktien am 14. April stattfinden wird.

Gesponsert



Gesponsert

Befürworter argumentieren, dass die Blockchain-Technologie das Potenzial hat, Arbeitsplätze zu schaffen und Finanzdienstleistungen auf Verbraucher überall auszudehnen. Die politischen Entscheidungsträger sind jedoch immer noch vorsichtig mit Kryptowährungen und könnten Vorschriften erlassen, die das Wachstum der Branche hemmen könnten.

Braucht die Krypto-Welt das Crypto Council?

Fred Ehrsam, ehemaliger Präsident und Mitbegründer von Paradigm bei Coinbase, erklärt zum Crypto Council:

„Krypto befindet sich an einem Wendepunkt und befindet sich in einem sehr frühen Stadium. Ähnlich wie das Internet (früher), ist Krypto in diesem Stadium sehr zerbrechlich.“

Genau aus diesem Grund gründen diese Firmen jetzt den Crypto Council. Eine Handvoll wichtiger politischer Entscheidungen hatte großen Einfluss auf die bedeutende Entwicklung des frühen Internets. Ehrsam erwähnt diejenigen, die die Datenverschlüsselung legalisiert und Fragen zu Umsatzsteuern gelöst haben.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Andere Befürworter der Kryptowährung zitierten Gesetze, die Vorschriften aufschoben, um der aufstrebenden Industrie die Entwicklung zu ermöglichen. Insbesondere das Communications Decency Act wurde in den frühen Tagen des Internets ratifiziert. Es schützte neue Technologieunternehmen und half ihnen, mit etablierten Wettbewerbern zu konkurrieren. Ehrsam erklärte weiter:

„Es ist eine Herausforderung, weil die politischen Entscheidungsträger Risiko und Ertrag in Einklang bringen wollen und selbst Menschen, die Zeit in diesem Bereich verbringen, Schwierigkeiten haben, vorherzusagen, wohin dies in den kommenden zehn Jahren führen wird. […] Es war sehr schwer zu sagen, wohin das Internet führen würde.“

Zuvor verglich Mark Cuban den aktuellen Stand der Blockchain-Technologien mit dem frühen Internet im Podcast The Defiant. Der Milliardär etablierte sich während des Dotcom-Booms Ende der 90er/Anfang der 2000er Jahre. Er sagte, wenn er jetzt ein Unternehmen gründen würde, würde es sich um Blockchain-Technologien und Kryptowährungen drehen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen