Mehr anzeigen

Uncle Sam bewegt fast eine Mrd. USD in Bitcoin aus Bitfinex Hack

2 min
Von Ciaran Lyons
Übersetzt Julian Brandalise
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Die US-Regierung überwies eine Milliarde USD aus beschlagnahmten Bitfinex-Geldern nach einem 4,5-Milliarden-USD-Hack im Jahr 2016.
  • Die Zieladressen der Wallets wurden nicht bekannt gegeben; der Hacker Ilya Lichtenstein kooperiert jedoch als Zeuge.
  • Lichtenstein enthüllt, dass er monatelang Zugang zu Bitfinex und zu einzelnen Konten bei Coinbase hatte.
  • promo

Gestern hat die US-Regierung etwa eine Milliarde USD, die aus dem böswilligen Hack der Krypto Börse Bitfinex stammen und 2016 insgesamt 4,5 Milliarden USD erreichten, zurückgeführt.

Die genauen Empfängeradressen dieser Gelder sind noch nicht bekannt. Der Hacker Ilya Lichtenstein arbeitet jedoch als Zeuge mit und teilt Einzelheiten darüber, wie er den Hack durchgeführt hat.

Gelder aus dem Bitfinex-Hack werden genau untersucht

Laut Arkham Intelligence hat die US-Regierung ungefähr 921,4 Millionen USD aus den Wallets, die beim Bitfinex-Hack beschlagnahmt wurden, überwiesen.

Am 28. Februar wurde bekannt, dass Lichtenstein aussagt gegen den Krypto-Mixer, den er für den Hack in Höhe von 4,5 Milliarden USD im Jahr 2016 genutzt hat.

Bitcoin-Überweisungen von der Regierung der Vereinigten Staaten. Quelle: Arkham Intelligence
Bitcoin-Transfers von der US-Regierung. Quelle: Arkham Intelligence

Aktuellen Berichten zufolge unterstützt Lichtenstein jetzt die US-Regierung als Zeuge und wird genau erklären, wie ihm der große Bitcoin-Diebstahl gelungen ist.

Zudem hat Lichtenstein offenbart, dass er monatelang Zugriff auf die Systeme von Bitfinex hatte und auch in einzelne Konten bei Coinbase und Kraken eingedrungen ist.

Hier erfährst du mehr: Wie und wo kann ich Bitcoin kaufen?

Er hat zugegeben, einen Krypto-Mixer namens Bitcoin Fog bis zu zehn Mal genutzt zu haben, um einen Teil der gestohlenen Gelder zu “waschen”.

Lichtenstein gab an, dass seine Motivation für den Hack von Problemen herrührte, die er mit seinem Tech-Startup in San Francisco hatte.

US-Regierung greift hart gegen Krypto-Mixer durch

Dies folgt auf Berichte, dass die US-Regierung streng gegen Krypto-Mixer im Land vorgeht.

Im August 2023 hat BeInCrypto berichtet, dass die US-Regierung Roman Semenov, den Mitbegründer des Krypto-Mixers Tornado Cash, offiziell sanktioniert hat. Er wurde beschuldigt, nordkoreanischen Hackern bei der Geldwäsche von Hunderten Millionen an gestohlenen Mitteln geholfen zu haben.

Mehr dazu: Was sind Bitcoin-Mixer?

In der Zwischenzeit schlug die US-Regierung im Oktober 2023 eine Gesetzgebung vor, die auf Krypto-Mixer abzielt und sie ähnlichen Vorschriften unterwirft, wie sie für ausländische Banken und Gerichtsbarkeiten gelten.

Der Vorschlag fordert, dass Finanztransaktionen mit Beteiligung von Krypto-Mixern sorgfältig aufgezeichnet und gemeldet werden müssen.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

juli.jpg
Julian Brandalise
Julian Brandalise absolvierte 2009 sein Bachelorstudium in Betriebswirtschaftslehre an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Sein ausgeprägtes Interesse an Blockchain und Kryptowährungen führte ihn ab 2014 zu Blockchain-Programmierkursen bei Udacity, mit einem Schwerpunkt auf Solidity. Von 2020 bis 2022 war er als Social Media Manager für den deutschen Bereich bei BeInCrypto tätig und beteiligte sich auch an verschiedenen NFT- und DAO-Projekten. Aktuell leitet er das deutschsprachige...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert