Was ist in 10 Jahren in deiner Wallet?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Im Jahr 2031 könnten deine Krypto-Bestände deine Kreditwürdigkeit bestimmen.

  • Bitcoin wird in zehn Jahren der vorherrschende Wertspeicher in deiner Wallet sein.

  • Stablecoins werden wahrscheinlich die Basis zukünftiger Zahlungen sein.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Versuchen wir uns vorzustellen, was im Jahr 2031 passiert. Was wird in zehn Jahren in unserer Wallet sein?



Die Zukunft vorherzusagen ist nicht einfach. Angesichts der aktuellen Entwicklungen in Zahlungen, Geld und Krypto können wir uns aber einige wahrscheinliche Szenarien ausmalen.

Die Zukunft der physischen Brieftaschen

Was haben wir in unseren Brieftaschen, Geldbörsen und Taschen im Jahr 2031? Ich denke, immer noch eine Mischung von Banknoten und Karten, aber mit kleinen Veränderungen.



Bargeld. Die Banknoten, die wir heute haben, werden immer noch in Gebrauch sein. Es wird wahrscheinlich weniger sein als heute, aber wir nutzen Bargeld in der Zukunft für weniger technisch versierte Händler oder anonyme Transaktionen.

Hybridbanknoten. Wahrscheinlich werden wir Banknoten haben, die unseren heutigen Banknoten ziemlich ähnlich sind, aber mit einem digitalen Netzwerk interagieren.

Die Entwicklung geht in die Richtung intelligenter Banknoten, die ein physisches Zeichen für eine CBDC ist. Oder es könnte eine Cryptonote sein, also eine physische Stablecoin oder physische Kryptowährung. Vielleicht hast du bald beide Arten dieses Geldes in deiner Tasche.

CBDC-Karte. Möglicherweise kommst du um intelligente Banknoten herum und stützt dich lieber auf deine CBDC-Karte. Dies ist eine intelligente Karte, die anonyme, Offline-Transaktionen von E-Cash ermöglicht. Die elektronische Wallet von Mondex ist das Modell für dieses Hardware-basierte Zahlungssystem, andere entwickeln derzeit aktualisierte Versionen.

Debit- und Kreditkarten. Möglicherweise trägst du noch Debit- und Kreditkarten mit dir herum. Langfristig dürften Banken und Kreditanbieter diese Karten aber vom Markt nehmen und durch Apps ersetzen. Im Jahr 2031 basiert deine Kreditwürdigkeit möglicherweise auf deinen Krypto-Beständen anstelle deiner Bonitätsbewertung.

Die digitale Wallet-Revolution

Vielleicht kannst du im Jahr 2031 deine physische Brieftasche aufgeben, aber ich bezweifle es. Möglicherweise bist du einer der frühen Anwender der Bezahl-Apps und nutzt eine App, über die deine gesamten Finanzen laufen.

Kryptowährungen werden ganz unterschiedliche spezielle Währungen hervorbringen: Von Wertspeicher bis hin zu ganz bestimmten anderen Anwendungsfällen.

Store of Value (SOV) Token. Einige Token spezialisieren sich auf den Halten des Wertes gegen die Inflation von Fiat oder zahlen dir Zinsen. Ein solcher Store of Value Token könnte dann für kostenintensive Einkäufe (Auto oder ähnliches) zum Einsatz kommen. Ich sehe im Grunde zwei Arten von SOV-Token:

  • Bitcoin (BTC): Ich denke, der Konsens ist, dass Bitcoin in zehn Jahren der vorherrschende SOV in deiner digitalen Wallet sein wird.
  • Nicht fungible Token (NFTs): Deine SOV Token können auch NFTs sein, die verschiedene Vermögenswerte wie reales oder virtuelles Eigentum darstellen, elektronisch gehandelte Fonds (ETFs), die leicht in ein zahlungsorientiertes Krypto, FIAT oder CBDC konvertiert werden können.

Payment Token: Dies sind Formen von digitalem Geld, die für einfache Zahlungen ausgelegt sind. Einige dieser Token werden Allzweck sein und können in jeder Transaktion verwendet werden, andere werden für den Kauf spezifischer Waren und Dienstleistungen entwickelt, während andere am besten für ausländische Überweisungen sein werden.

CBDCs: Diese Währungen könnten SOV oder Payment Token sein. Ich denke, CBDCs sind in erster Linie für Zahlungszwecke konzipiert. Jede digitale Wallet benötigt diese Token, um allgemeine Einkäufe oder Transfers zu tätigen. Darüber hinaus können Reisende, Export-Import-Händler, und die, die häufige ausländische Zahlungen machen, mehrere CBDCs halten.

Target Token: Die Idee einer Zielwährung stammt von einem 1994-Paper von Edward de Bono. Solche Währungen sind flexibel. Grundsätzlich sind sie proprietäre Währungen, die Händler zur Förderung des Vertriebs und der Kundenbindung verwenden könnten. Für De Bono könnten Zielwährungen von privaten Unternehmen mit einem Rabatt herausgegeben werden. Und sie könnten dazu verwendet werden, ihre Produkte in der Zukunft zu kaufen.

Bei der Planung einer zukünftigen Reise wäre dies wie der Kauf von Airline-Punkten. De Bono prognostiziert, dass alle Unternehmen mit eigenen Zielwährungen diese ausgeben werden.

Stablecoins. Stablecoins werden wahrscheinlich die Grundlage zukünftiger Zahlungen sein. Als flexible transferierbare Allzweck-Token, die überall akzeptiert werden.

Remittance Token: Diese Token dienen der Optimierung von Überweisungen. Auf speziellen Netzwerken maximieren sie die Geschwindigkeit und senken die Kosten.

Internet of Things (IOT) Token: In der Zukunft kann es erforderlich sein, spezielle Token auf deinem Smartphone zu haben, die mit Maschinen interagieren. Dieses IOT-Token erleichtern Interaktionen mit Automaten, Appliances und Anwendungen zu Hause wie Streaming-Dienste.

Umgang mit der Vielzahl von Währungen

Die Verwaltung all diese verschiedenen Währungsformen deinen physischen und digitalen Wallets kann zur Herausforderung werden. In den späten 1900er Jahren nutzen die Verbraucher in den Vereinigten Staaten sieben Arten von US-amerikanischen Banknoten, wobei diese von 3 Cent bis 10.000 US-Dollar variierten.

In den frühen 1900er Jahren war es noch schlimmer, als es Tausende von verschiedenen Banknoten und Münzen gab. Sicherlich werden wir im Jahr 2031 in der Lage sein, unsere Multiplizität der Währungen mithilfe von Technologie praktisch zu gestalten.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Franklin Noll, PhD, ist eine anerkannte Autorität in der Geschichte des Geldes, einschließlich Banknoten und Kryptowährung. Er hat ausführlich über diese Themen geschrieben und gesprochen, darunter Film- und Radioauftritte sowie Blogs für das US-Finanzministerium und Bloomberg News. Er ist der Präsident von Noll Historical Consulting.

MEHR ÜBER DEN AUTOR