Wie Jim Cramer in Bitcoin investieren?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin is off nicely from the top.

  • Bitcoin akkumulieren wie Jim Cramer?

  • DCA-Strategie at it´s best?

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Vor gar nicht allzu langer Zeit überzeugte der bekannte Krypto-Analyst Anthony „Pomp“ Pompliano den Investment-Guru Jim Cramer vom Kauf von Bitcoin. Cramers Mad Money-Fernsehsendung hat täglich über 200.000 Zuschauer. Entsprechend große Kreise hat Carmers neues Engagement im Krypto-Bereich gezogen.



Der Aktienexperte hat sich nun in einem Interview mit TheStreet über sein fortlaufendes Investment in die älteste Kryptowährung geäußert. Cramer gibt an bei seinem Bitcoin-Investment wie bei jeder anderen Anlage auch vorzugehen:

Ich kaufe, wie ich es immer tue, wenn der Kurs fällt. Mein Portfolio wird immer größer und größer.



Diese Strategie nennt man „Dollar-Cost-Averaging“ (DCA). Sie ist bei vielen Investoren sehr beliebt.

„Dollar-Cost-Averaging“

Da zurzeit viel Unsicherheit auf den Weltmärkten herrscht, ist auch mit viel Volatilität zu rechnen. Das Risiko großer Kursschwankungen wird dank der DCA reduziert. Kryptowährungen eignen sich ganz besonders dafür, da sie durch ihre geringe Marktkapitalisierung von Natur aus volatil sind.

Natürlich entgeht einem bei der Anwendung der DCA-Strategie e auch etwas Gewinn, da die Position am Anfang noch nicht so groß ist.

Wenn der Kurs z.B. direkt nach der ersten Kauforder nicht mehr tiefer fallen sollte, ist dies allerdings kein Problem. Man kann das Geld dann in andere Assets/Chancen investieren oder eben nach weiter Marktanalyse gegebenenfalls zu etwas teureren Kursen nachkaufen.

Viel wichtiger ist es, das Kapital zu schützen. Wenn man 50% verliert, muss man anschließend 100% Gewinn machen, um wieder beim gleichen Portfoliowert zu sein. Das ist – neben anderen Faktoren – einer der Gründe, weshalb seine Bitcoinposition sehr klein ist.

Diversifizierung?

Ich finde, dass man dann auch mit anderen Anlageklassen diversifizieren muss. Ich besitze Gold, aber ich diversifiziere trotzdem ein wenig in Bitcoin. Keine große Position, aber es ist wichtig, zu diversifizieren. Bitcoin ist ein Anlageprodukt und ich will eine Balance zwischen meinen Anlageprodukten schaffen.

Investiert man in ausschließlich eine Anlageklasse, so erhöht dass auch das Risiko. Unvorhersehbare Ereignisse oder neue Markttrends können sich auf einen Großteil der Assets einer Assetklasse auswirken.

Viele Leute vergleichen oftmals Bitcoin mit Gold, da beide als „Save Heaven Assets“ gelten. Bitcoin ist allerdings eine Kryptowährung, Gold ist ein Rohstoff. Gold wurde zwar in der Vergangheit auch oft als Zahlungsmittel bzw. zur Deckung einer Währung verwendet. Trotzdem eignet es sich im Vergleich zu Bitcoin bzw. anderen Kryptowährungen nicht wirklich als Zahlungsmittel.

Er möchte also einerseits von der Innovationskraft von Kryptowährungen profitieren. Andererseits möchte er sein Kapital vor der Inflation schützen.

Bitcoin is off nicely from the top – die richtige Bitcoin-Investment Strategie

Für den Investment-Experten ist klar, dass Bitcoin aufgrund seiner Volatilität natürliche Preisschwankungen und somit ideale Einstiegspunkte für Investoren bietet.

Da es bei Bitcoin bis jetzt keine Widerstandslevel aus der Vergangenheit gibt, die über dem All-Time-High liegen, muss erstmal wieder ein Neues gefunden werden.

Anders ausgedrückt: Zu diesem Zeitpunkt gibt es nur Supportlevel.

Gibt es zusätzlich noch langfristige bullische Aussichten für das Asset, ergibt es durchaus Sinn, „nicely from the top“ zu kaufen, da das Potenzial nach oben erstmal unbestimmt ist. Der letzte Widerstand ist jetzt der nächste Support.

Sollte der Kurs wieder unterhalb des vorherigen All-Time-High fallen, hat er ja immer noch genug Kapital in der Hinterhand, um mit der DCA-Strategie mehr zu akkumulieren.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

MEHR ÜBER DEN AUTOR