Anthony Scaramucci über den Krypto Crash: “Bleibt einfach diszipliniert!”

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Krypto-Bulle Anthony Scaramucci rät Krypto-Marktteilnehmern, diszipliniert zu bleiben.

  • Scaramuccis Unternehmen ist in Bitcoin, Ethereum und FTX investiert.

  • Der The Skybridge Capital Gründer bleibt optimistisch, was die langfristige Zukunft von Krypto angeht.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Anthony Scaramucci empfiehlt Investoren während des aktuellen Krypto-Bärenmarkts “diszipliniert zu bleiben” und verwies dabei auf anstehende Inflation.

Im Gespräch vom 14. Juni 2022 mit Andrew Ross Sorkin von CNBC’s Squawk Box richtete der Krypto-Bulle Anthony “The Mooch” Scaramucci einige ermutigende Worte an die Krypto-Community. Sorkin und Scaramucci sprachen über Bitcoin, den Bärenmarkt und das allgemeine Geschehen auf dem Krypto- und Weltmarkt.

Scaramucci zeigt sich bullisch und glaubt, dass sich Kryptowährungen von dem “Blutbad” erholen werden, wenn die Marktteilnehmer umsichtig bleiben.

“Ich bin ermutigt durch die Tatsache, dass Bitcoin derzeit über 50 % der gesamten Krypto-Marktkapitalisierung ausmacht, was ein weiteres Zeichen dafür ist, dass es eine Flucht in die Qualität gibt… Ich würde den Leuten empfehlen, einfach diszipliniert zu bleiben.”

Auf die Frage von Sorkin, ob diszipliniert zu bleiben bedeute, zu kaufen, antwortete der Skybridge-Gründer, dass das Unternehmen Bitcoin und Ethereum gekauft habe und eine private Beteiligung an FTX besitze: “FTX geht es gut. Es gewinnt an Marktanteilen und ist ein profitables Unternehmen.”

Scaramucci erklärte weiter, dass das Unternehmen auf jedes Szenario vorbereitet sei, auch auf einen weiteren Kursrückgang.

Krypto-Kurse fallen weiter

Es bleibt abzuwarten, ob die Krypto-Community Scaramuccis Appell zur Besonnenheit während der Turbulenzen beherzigen wird. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels beträgt die Krypto-Marktkapitalisierung laut Coingecko 1,04 Billionen US-Dollar.

Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden um fast 15 % auf unter 24.000 US-Dollar und Ethereum um 18 % auf unter 1.200 US-Dollar gefallen, da sich viele Anleger in Erwartung einer Rezession aus dem Krypto-Markt zurückgezogen haben.

Auch die Aktienkurse sind rückläufig. Der SP 500 befindet sich seit Beginn des Jahres in einem Bärenmarkt, während der Dow Jones Industrial Average seit Anfang 2022 um 13,6 % gefallen ist. Die Aktien von MicroStrategy, dem größten in Bitcoin investierten Unternehmen, gingen um 23 % zurück. Außerdem sank der Aktienkurs von Coinbase um 10 %.

Krypto-Crash
Ein Bild von BeInCrypto.com

Celsius könnte Abverkäufe auslösen

Darüber hinaus pausierte die in Hoboken, N.J., ansässige Krypto-Lending-Plattform Celsius am 13. Juni 2022 Abhebungen, Swaps und Überweisungen zwischen den Konten. Celsius nannte die “extremen Marktbedingungen” und die “Sicherstellung der Liquidität” als Grund. Die Erhaltung der Liquidität ist im Fall von Celsius von großer Bedeutung. Das Unternehmen bietet eine relativ hohe jährliche Rendite (ähnlich den Zinsen bei einer traditionellen Bank) von bis zu 17 % auf Krypto-Einlagen.

Terra bot Investoren ebenfalls eine hohe jährliche Rendite von bis 20 %. Vor etwas über einem Monat crashten der Stablecoin TerraUSD (UST) und die Kryptowährung Luna. Der Terra-Crash begünstigte die damaligen Abverkäufe. Einige Investoren befürchten deshalb, dass eine längere Pausierung der Celsius-Plattform weitere Abverkaufswellen auf dem Kryptomarkt auslösen könnte.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

David ist ein Elektronikingenieur mit neun Jahren Erfahrung. Er ist aufgrund seiner Leidenschaft fürs Schreiben zu BeInCrypto gekommen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Krypto leicht verständlich zu präsentieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal