Bärenmarkt: 5 Tipps, wie du davon profitieren kannst

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Verkauf deine Kryptos nicht zu früh - BeInCrypto erklärt dir, wie du den Bärenmarkt überstehst!

  • Beim Dollar Cost Average oder kurz DCA teilst du deine Investition in kleine Stücke, anstatt mit deinem ganzen Kapital auf einmal in den Markt einzusteigen.

  • Der Krypto-Markt ist ein Wechselbad der Gefühle. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und den psychologischen Aspekt von Trading und Investieren nicht zu vernachlässigen.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Vor allem für Neulinge ist ein Bärenmarkt eine schmerzhafte Angelegenheit, doch fallende Preise sind ganz normal und sogar positiv für die langfristige Kurs-Entwicklung.

In der Krypto-Welt sind die Gewinne immens, doch um so schwerer ist es, diese auch zu behalten. In den Tiefen von einem Bärenmarkt geben viele Entwickler ihre Projekte auf. Die Nachrichten sind voller Angst, Unsicherheit und Zweifel und viele große (und kleine) Marktteilnehmer werden liquidiert.

Ein Bild von BeInCrypto.com

Aber es ist nicht alles negativ. Die besten Kaufmöglichkeiten ergeben sich während des Bärenmarktes, wenn die Masse die Krypto-Welt bereits verlassen hat und der Markt sich in einer Depressionsphase befindet. Das Wichtigste ist, die schweren Phasen zu überleben und zu wissen, wenn man seinen Fuß vom Gaspedal nehmen muss.

Denn die Marktbedingungen sind nicht zu beeinflussen. Was du jedoch beeinflussen kannst, ist, wie du persönlich damit umgehst. Aus diesem Grund geben wir dir 5 Tipps, wie du den Bärenmarkt überlebst und daraus sogar als Sieger hervorgehen kannst.

Dollar Cost Averaging

Beim Dollar Cost Average oder kurz DCA teilst du deine Investition in kleine Stücke, anstatt mit deinem ganzen Kapital auf einmal in den Markt einzusteigen. Dies ist eine risikoarme Anlageform und verhindert, dass unerfahrene Anleger ihre ganzen Mittel sofort wieder verlieren. So könnte man eine Investition von 10.000 € in 20 kleinere Investitionen aufteilen und diese bei gewissen Preisen oder über eine gewisse Zeitspanne einsetzen. Beispiel: Jeden zweiten Sonntag, oder immer wenn der Preis um 10 % gesunken ist, investierst du 500 €.

Arbeite in einer DAO (dezentrale autonome Organisation)

Die Krypto-Welt schreitet rasch voran und ständig bilden sich neue Marktsegmente und Technologien. Eine dieser fortschrittlichen Technologien sind DAOs. DAO steht kurz für dezentrale autonome Organisation. Das ist eine neuartige Organisationsform, an der jeder relativ einfach teilnehmen kann. Viele Krypto-Projekte starten heutzutage als DAO. Sie sind dadurch an keine zentrale Regierung gebunden und Entscheidungen werden demokratisch, via Code, abgestimmt. Vor allem im Bärenmarkt, wenn die Preise unterdrückt sind, kann man hervorragend in der Krypto-Welt arbeiten.

Theorie lernen

Ebenso ist der Bärenmarkt eine hervorragende Zeit, um Theorie zu lernen. Dabei könnte es sich um Themen bezüglich dem Investieren und Marktverhalten, oder um technische Theorie wie On-Chain-Analyse oder den Grundlagen der Blockchain handeln. Die Möglichkeiten sind endlos. Ein weiterer interessanter Punkt ist die fundamentale Analyse von Krypto-Projekte und deren Tokenomics.

Trainiere dein Mindset

Der Krypto-Markt ist ein Wechselbad der Gefühle. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und den psychologischen Aspekt von Trading und Investieren nicht zu vernachlässigen. Es gibt eine ganze Menge Übungen, die für innere Ausgeglichenheit sorgen. Darunter zählen unter anderem Visualisierungen, Atemübungen, Meditation, Fitness und gesunde Routinen.

Geduld (Zoom Out, der Bärenmarkt geht vorüber)

Marktzyklen sind ganz normal und treten vor allem in Krypto im extremen Ausmaß auf. Trete einen Schritt zurück und realisiere, dass Kryptowährungen auch in mehreren Jahren noch existieren werden und schon mindestens 3 Mal einen Bärenmarkt durchgegangen sind. Um das zu verdeutlichen, ein Tweet aus dem Jahre 2011:

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Robin arbeitet seit 2017 im Bereich Kryptowährungen. Nach Beendigung seines Psychologie-Studiums begann er, seine Leidenschaft für Schreiben und Kryptowährungen sowie Marktpsychologie zu vereinen. Heute sind seine bevorzugten Themengebiete NFTs, DeFi und Play to Earn.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln