BeInCrypto Weekly Crypto News Roundup: 2. Januar 2021

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Russell Okung ist der erste Profisportler, der eine Vertragszahlung in Bitcoin erhält.

  • BlackRock sucht jemanden, der die Position eines Blockchain-Leads besetzt.

  • Ethereum hat ein neues Hoch erreicht.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

BeInCrypto liefert euch im neuen Jahr wöchentliche Crypto News Roundups. So seid ihr immer up to date in Bezug auf die Geschehnisse im Krypto-Bereich.

Gesponsert



Gesponsert

Russell Okung: Profisportler und Bitcoin-Fan

Zu Beginn unserer Zusammenfassung wollten wir zunächst einmal den Profifußballer Russell Okung ins Visier nehmen. Dieser Super Bowl-Champion ist seit Jahren Bitcoin-Befürworter und twitterte letztes Jahr sogar, dass er in Bitcoin bezahlt werden möchte.

Dank einer kürzlich erfolgten Partnerschaft mit einer Lightning Network-Plattform erhält Okung die Hälfte seines 13-Millionen-Dollar-Vertrags nun in BTC. Dies ist ein großer Meilenstein für Bitcoin, da Okung der erste in Bitcoin bezahlte Profisportler ist.

Gesponsert



Gesponsert

Jack Mallers, CEO von Strike, der Lightning Network-Plattform, die die Zahlungen von Okung ermöglicht, geht davon aus, dass viele weitere professionelle Athleten folgen werden.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Ethereum überholt zum ersten Mal seit 2018 700 US-Dollar

Für Ethereum Hodler war es ein sehr profitables Jahr. Obwohl Ethereum seine Allzeithochpreise wie Bitcoin noch nicht aufgearbeitet hat, gab es dennoch zufriedenstellende Entwicklungen. Diese Woche ist das erste Mal seit 2018, dass ETH für mehr als 700 US-Dollar handelt.

Mit dem Wachstum von DeFi und der Einführung von Etheruem 2.0 gibt es viele positive Anzeichen für die Zukunft von Ethereum. Im Jahr 2020 ist ETH um über 575% auf den aktuellen Preis von 750 USD gestiegen.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Weltweit größter Asset Manager auf der Suche nach einem Blockchain-Lead

BlackRock, der weltweit größte Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von fast 8 Billionen US-Dollar, hat kürzlich eine offene Jobposition für einen BlockchainLead veröffentlicht.

Laut Stellenausschreibung sucht BlackRock jemanden mit Erfahrung in der „Formulierung der technologischen Grundlagen der Blockchain-Technologie, einschließlich kryptografischer Hash-Funktionen, verteilter Netzwerkkonsensmechanismen und Kryptografie mit öffentlich-privaten Schlüsseln; Entwicklung und Formulierung grundlegender Bewertungsmethoden für Krypto-Assets.

Wenn der weltweit größte Vermögensverwalter mit der Erforschung, Analyse und Investition in Blockchain- und Kryptowährungsprojekte beginnt, können die Schleusen geöffnet werden, wenn andere nachziehen. Um BlackRock wird es interessant.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Bitcoin (BTC) versucht sich an 30.000 US-Dollar

Angesichts der verrückten Preisbewegungen von Bitcoin, wäre es unmöglich eine wöchentliche Zusammenfassung zu erstellen, ohne die kontinuierlichen Allzeithochs von BTC zu erwähnen.

Laut dem Analysten von BeInCrypto könnte Bitcoin sich auf eine Spitze zubewegen. Knackt die älteste Kryptowährung in naher Zukunft die 30k-Marke?

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Harrison ist Analyst, Reporter und leitender Spezialist bei BeInCrypto in Tel Aviv, Israel. Harrison ist seit Ende 2016 im Bereich Kryptowährung tätig und begeistert sich für die dezentrale Hauptbuchtechnologie und deren Potenzial.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen