BiCs Crypto Video News Show: Alt-Season 2021

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die sinkende Dominanz von Bitcoin weckt die Erwartungen für die nächste Alt-Saison.

  • Einige Altcoins haben bereits neue Allzeithochs erreicht.

  • Das Interesse an DeFi- und Ethereum scheint die jüngste Altcoin-Rallye voranzutreiben.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

In dem neusten Video spricht Jessica Walker von BeInCrypto über eine bevorstehende Altcoin-Rallye, auch Alt-Season genannt, die sinkende Bitcoin-Dominanz und die Rolle von Ethereum.



Angesichts der kürzlich rückläufigen Dominanz von Bitcoin (BTC) hoffen viele Anleger auf den Start der Alt-Season. Auf jeden Fall haben einige Altcoins kürzlich neue Allzeithochs (ATH) erreicht. Aufgrund des Interesses an DeFi und der Fortschritte bei den Ethereum (eth)-Layer-2-Skalierungstechnik könnten hier neue Wachstumschancen bestehen.

Mehr darüber in der Crypto Video News Show von BiC:



Bitcoin Dominance Dropping

Die Bitcoin-Dominanz erreichte am 5. Januar 2021 einen Höchststand von 71,6%. Aufgrund der institutionellen Investitionen stieg die Marktkapitalisierung von BTC in den letzten Monaten des Jahres 2020 im Vergleich zu der der Altcoins.

Die Dominanz des Bitcoin-Marktes ist auf den niedrigsten Stand seit September letzten Jahres gesunken. Dementsprechend machte die Marktkapitalisierung von BTC am 25. Januar 2021 nur 60,55% des gesamten Kryptomarktes aus.

Interessanterweise war der September letzten Jahres auch ein kurzfristiger Spitzenwert bei Total Value Locked (TVL) in DeFi-Anwendungen (Decentralized Financial). Am 2. September fiel der DeFi-Markt kurzzeitig von 9,44 Mrd. USD auf 7,86 Mrd. USD, als sich die BTC-Dominanz von den Tiefstständen von 54,7% erholte.

Ethereum und andere Alts Richtung ATH

Während der Bitcoin Preis von den Allzeithochs um 42.000 USD Anfang dieses Monats gefallen ist, sind viele Altcoin-Preise seitdem auf neue ATHs gestiegen. Die wichtigsten DeFi-Protokolle und die sie unterstützenden Netzwerke haben sich besonders gut entwickelt.

Die Marktdominanz von Ethereum wuchs um etwa 11%, während die Dominanz von BTC zurückging. ETH erreichte am Montag ein Allzeithoch von 1.476 USD. Mike Novogratz von Galaxy Digital glaubt, dass ETH den Anstieg fortsetzen wird und prognostiziert für die kommenden Monate Höchststände von 2.600 USD.

Ebenfalls auf neue Höchststände stiegen Link (25,83 USD), Uni (12,90 USD), Egld (54,03 USD) und Aave (348,54 USD). Das Wachstum von DeFi ist wahrscheinlich einer der Hauptgründe für die jüngsten Veränderungen der BTC-Dominanz. Unter den Coins mit neuen Allzeithochs finden wir Vertreter der DeFi-Branche:

  • Ethereum
  • Der dominierende DeFi-Orakelservice: LINK
  • Die dezentrale Börse (DEX): UNI
  • Und ein wichtiges DeFi-Liquiditätsprotokoll: AAVE

Darüber hinaus haben neuere Smart Contract-Plattformen mit eigenen DeFi-Ökosystemen neue Allzeithochs erreicht. Beispiele sind Elrond (EGLD) und Avalanche (AVAX).

Layer-2-Skalierung und Airdrops steigern das DeFi-Interesse

BeInCrypto berichtete kürzlich, dass potenzielle zukünftige Airdrops dieser Plattformen, die mit Layer-2-Unterstützung gestartet werden, ein wesentlicher Faktor für das Wachstum bestimmter Protokolle sein könnten. Wie bei Uniswap im Jahr 2020 stellen die Airdrops eine risikofreie Gewinnchance dar.

Sowohl Loopring (lrc) als auch Optimism haben kürzlich Layer-2-Skalierungstechniken in Form von Zkrollups und Optimistic Rollups integriert. Aufgrund des Mangels an Governance-Token bei beiden Projekten und der Pläne, einen „Path to Dezentralization“ einzuschlagen, erwarten viele Beobachter baldige Airdrops.

Während die Aussicht auf Airdrops aus Layer-2-Projekten zu einer stärkeren Nutzung von Ethereum führen könnte, dürften die Skalierungsvorteile von Rollups und anderen Skalierungsbemühungen die Gesamtkapazität von Ethereum erheblich erhöhen.

Hohe Gaspreise im Netz stellten die Nutzer zuvor auf eine harte Probe. Dank neuer Einkommensmöglichkeiten und niedrigerer Gaspreise könnte ein Zustrom neuer Nutzer vielversprechende Treiber für eine bevorstehende Alt-Saison sein.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

A former professional gambler, Rick first found Bitcoin in 2013 whilst researching alternative payment methods to use at online casinos. Having concluded that the root of most of the world’s evils stem from a toxic financial system during his time reading International Politics at university, the disruptive potential of a decentralised, borderless asset was immediately clear. After transitioning to writing full-time in 2016, Rick was able to put his passion for Bitcoin to work for him professionally. He has since written for a number of digital asset publications in a variety of capacities.

MEHR ÜBER DEN AUTOR