Binance wird Krypto-Börse mit größter Bitcoin-Reserve: Was macht der Kurs?

22. November 2022, 06:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs bewegt sich aktuell um die 16.000 US-Dollar-Marke.
  • Während der Bitcoin Kurs weiter gefallen ist, füllte Binance seine Bitcoin-Reserven auf. Was bedeutet das für den Krypto-Markt?
  • Welche Hinweise gibt es für eine mögliche Trendwende?
  • promo

Der Bitcoin Kurs schafft es, sich auf einem höheren Tiefpunkt zu festigen – während sich Unsicherheit auf dem Krypto-Markt breit macht. Binance stockte zudem gleichzeitig seine Bitcoin-Reserven auf. Was bedeutet das für den BTC Kurs und wie könnte sich dieser entwickeln?

Makroökonomische Unsicherheit, Börsenpleiten und Verkäufe der Krypto-Investoren drückten in den letzten Wochen den Bitcoin Kurs. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels (21. November 2021) wurde der Bitcoin bei 16.050 US-Dollar gehandelt und verzeichnete ein Tagesminus von 3 %.

Während das Vertrauen der Investoren in zentralisierte Krypto-Börsen weiter abnimmt, bleibt Binance nach wie vor die beliebteste Krypto-Plattform der Welt. Überraschenderweise scheint die Börse sogar von dem Blutbad auf dem Krypto-Markt zu profitieren. Binance schaffte es vor kurzem, die Krypto-Börse mit der größten Bitcoin-Reserve zu werden.

Top-News

Mehr Artikel

Binance wird Krypto-Börse mit größter Bitcoin-Reserve

Coinbase Pro war für lange Zeit die Börse mit den meisten Bitcoin-Reserven. Allerdings schaffte es Binance im Zuge des aktuellen Marktcrashs, Coinbase zu überholen.

Diese Entwicklung ist ein Hinweis darauf, dass Binance trotz des aktuellen Krypto-Bärenmarkts seine Position als Marktführer weiter ausbauen konnte. Doch was bedeutet diese Entwicklung für den Bitcoin Kurs?

Bitcoin Börsen Reserven Chart: Binance Coinbase Bitfines Gemini Kraken
BTC-Börsen-Reserven Ein Bild von: CryptoQuant

Während der Markt mit einem negativen Sentiment zu kämpfen hatte, schrumpften die Bitcoin-Reserven der meisten Krypto-Börsen. Die Reserven von Binance (orange) hingegen stiegen vor kurzem auf 584.083 BTC an und überholten damit die Reserven von Coinbase (533.048 BTC, blau). Bitfinex, Gemini und Kraken belegen den dritten, vierten und fünften Platz.

Da Binance inzwischen die meisten Bitcoin-Reserven besitzt, spielen die Aktivitäten des CEOs Changpeng Zhao möglicherweise nun eine Schlüsselrolle für ein neues positives Momentum auf dem Krypto-Markt. Sollte Zhao jedoch Fehler machen oder sich negativ äußern, könnten dies eine umso stärkere negative Wirkungen auf den Krypto-Markt haben.

BTC Kurs fällt: Anleger verkaufen mit Verlusten

Bemerkenswerterweise gibt es einen Zusammenhang zwischen den letzten Käufen für die Bitcoin-Reserve und der “Spent Output Profit Ratio” (SOPR). Letztere ist ein Profit-Verlustverhältnis, welche auf den Kauf- und Verkaufspreisen aller BTC basiert. Am 13. November 2022 crashte dieser Wert auf 0,87.

Am selben Tag flossen 140.000 BTC (!) auf die Binance-Börse. Zudem erreichte die Zahl der BTC-Reserve von Binance an diesem Tag mit 586.488 ein neues Allzeithoch.

Bitcoin: Börsenreserven und SOPR Vergleich
BTC: Börsenreserven und SOPR Vergleich Ein Bild von CryptoQuant 

Darüber hinaus erreichte der BTC SOPR am 19. November Tiefstände, die zuletzt im März 2020 erreicht wurden. Viele BTC-Halter verkauften also anscheinend an diesem Tag ihre BTC mit Verlust.

Doch auch wenn der Bitcoin Kurs derzeit mit den Tiefpunkten von 2020 zu kämpfen hat, bleiben einige Analysten zuversichtlich. So erklärte der Analyst Will Clemente, dass der Verlust der Langzeit-Bitcoin-Halter vor kurzem ein neues Allzeithoch erreicht hat – und das, obwohl der BTC Kurs in diesem Jahr massive Verluste verzeichnete.

Zahl der im Verlust gehaltenen BTC Chart
Zahl der im Verlust gehaltenen BTC Chart Ein Bild von: Twitter 

Außerdem erreichte auch die Zahl der Bitcoin, die von Langzeit-Besitzer gehalten werden, vor kurzem ein neues Allzeithoch. Viele BTC-Besitzer sind also trotz des Bärenmarktes gewillt, weiter zu halten.

BTC total supply held by LTH | Source: Twitter 
BTC-Menge der Langzeithalter Ein Bild von: Twitter 

Falls sich der Bitcoin Kurs über der 16.800 US-Dollar-Marke halten sollte, könnte sich dort eine starke Unterstützung bilden – auf diesem Niveau wurden jüngst 1,1 Millionen BTC erworben.

Bitcoin BTC In/Out of Money Around Price Data From IntoTheBlock
Bitcoin In/Out of Money Indikator Ein Bild von: IntoTheBlock

Im aktuellen Preisbereich findet sich ansonsten keine solide Unterstützung für den Bitcoin Kurs. Sollten die Bären den Preis weiter nach unten drücken, dann könnte der BTC Kurs die Langzeit-Unterstützung bei 11.000 US-Dollar testen.

Du willst mit Gleichgesinnten über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen sprechen? Dann tritt hier unserer Telegram-Gruppe bei.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.