CryptoPunk #4156 NFT für 10 Millionen USD verkauft

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der letzte Cryptopunk wurde von einem verärgerten CryptoPunk-Inhaber verkauft, der den NFT im Februar 2021 gekauft hat.

  • Der NFT-Kauf wurde vor am 10.12.2021 on-chain getätigt.

  • Der gekaufte CryptoPunk ist einer von insgesamt 24 CryptoPunks Apes.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die NFT-Umsätze stiegen vor kurzem stark an, da ein CryptoPunk aus der Ape Collection, CryptoPunk#4156, für über 10 Millionen US-Dollar verkauft wurde. Das war der teuerste CryptoPunk-Verkauf, der über eine Blockchain abgewickelt wurde.

Ein seltener CryptoPunk Ape-NFT wurde vor kurzem für 2500 Ethereum verkauft. Das war der größte On-Chain-Verkauf eines Cryptopunks, die von Larva Labs entwickelt wurden. Der CryptoPunk wurde von @punk4156 (0xf476cd75be8fdd197ae0b466a2ec2ae44da41897) an die Adresse 0x4c1194386e121566b79d1f1dac9ef282348f04f3 für umgerechnet etwa 10,2 Millionen US-Dollar verkauft.

Das NFT ist äußerst selten, da er einer von insgesamt 24 CryptoPunks Apes ist. Zu den anderen seltenen Kollektionen gehört die Alien-Kollektion, die aus neun NFTs besteht, und die Zombies-Kollektion, die 88 NFTs enthält. Der Verkäufer, @punk4156, zahlte am 18. Februar 2021 650 ETH für den NFT. Seitdem gab es Gebote zwischen <0,01ETH und dem Verkaufspreis von 2500 ETH. Der CryptoPunk #4156 wird jetzt für 4160 ETH (16,8 Millionen USD) angeboten. Zum Zeitpunkt der Berichterstellung liegen noch keine neuen Gebote vor. Der Verkäufer besaß anfangs sechs NFTs, von denen er 4. Mai 2021 eines für 44 ETH (der günstigste Verkauf) verkaufte.

Die Seltenheit eines NFTs sorgt dafür, dass der Preis so stark steigen kann. Der teuerste NFT-Verkauf aller Zeiten war der Verkauf des CryptoPunk #7523. Jemand kaufte den im Juni 2021 NFT bei einer Sotheby’s-Auktion für 11,75 Millionen US-Dollar. Ende Oktober kursierten Gerüchte, dass jemand den CryptoPunk-NFT #9998 für 532 Millionen US-Dollar gekauft hat. Allerdings verkaufte und kaufte der Besitzer diesen NFT mithilfe eines Blitzkredits, weshalb es sich nicht um einen echten Verkauf handelte.

NFT Kunst BeInCrypto
Ein Bild von BeInCrypto.com

Früherer CP4156-Besitzer ist enttäuscht

Der frühere Besitzer des CP4156 war Berichten zufolge enttäuscht von den Schöpfern von CryptoPunks, Larva Labs, weil die Eigentumsverhältnisse und die Rechte am geistigen Eigentum derjenigen, die CryptoPunks gekauft haben, nicht eindeutig feststanden. Die Umsätze mit den CryptoPunks-NFTs liegen laut CryptoSlam bislang bei insgesamt 1,7 Milliarden US-Dollar.

Einer der kanadischen Entwickler von CryptoPunks, John Watkinson, schrieb angeblich im Discord-Kanal von CryptoPunks, dass sie die von Dapper Labs für Cryptokitties verwendeten NFT-Lizenzbedingungen übernehmen würden. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website von Larva Labs findet sich jedoch kein Hinweis darauf. Die Lizenz erlaubt die öffentliche Darstellung des NFT und dessen kommerzielle Nutzung bis zu einem Umsatz in Höhe von 100.000 US-Dollar. Als @punk4156 Watkinson in einem Tweet um mehr Klarheit bat, ignorierte Watkinson ihn und folgte danach nicht mehr seinem Profil auf Twitter.

Promis steigen in den NFT-Markt ein

Nicht-fungible Token sind unveränderliche Echtheitszertifikate, die die Eigentumsrechte eines (einzigartigen) Gegenstands der digitalen oder physischen Welt nachweisen. Der Kauf eines NFTs wird in einer öffentlichen Blockchain erfasst. Nicht-fungible Token, insbesondere CryptoPunks, haben das Interesse vieler einflussreicher Personen geweckt. Zu diesen zählen z.B. der Rappers Jay-Z, der CryptoPunk #6095 besitzt, der Rappers Snoop Dogg, der acht CryptoPunks besitzt, und die 23-maligen Grand-Slam-Siegerin Serena Williams, die Punk #2950 besitzt. Twitter-Nutzer @Beaniemaxi ist auf Twitter für seine NFT-Sammlung bekannt und besitzt 233 CryptoPunks. BeInCrypto hat eine kurze Übersicht über die CryptoPunks verfasst, die du hier finden kannst.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

David ist ein Elektronikingenieur mit neun Jahren Erfahrung. Er ist aufgrund seiner Leidenschaft fürs Schreiben zu BeInCrypto gekommen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Krypto leicht verständlich zu präsentieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln