DeFi-Analysetools: Ist Skytale DIE Lösung?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Lust auf eine Plattform, die deine Assets anzeigt und Transaktionen trackt?

  • Was ich muss Steuern bezahlen? Wie mache ich das?

  • Zu den Kunden von Skytale gehören private Investoren als auch Unternehmen.

  • promo

    Kryptowährung-CFDs mit Plus500 kaufen oder verkaufen – Jetzt traden!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

“Ich wollte ein Programm erstellen, welches so einfach ist, dass es meine Mama bedienen kann.” BeInCrypto hat sich Skytale angesehen – und ist begeistert.

“Sogar meine Mama kann Skytale bedienen. Es ist das einfachste DeFi-Analysetool.”

Wir haben uns letzte Woche zum Interview mit Skytale Co-Founder Enrico getroffen und sind von der Produktdemo begeistert. Auch du kannst die Software derzeit noch kostenlos nutzen, da Skytale für seine Dienste keine Gebühr in Rechnung stellt. Schau dich allerdings bald auf der Plattform um, denn in naher Zukunft sollen einige Features kostenpflichtig werden. Das Programm ermöglicht dir, alle deine Transaktionen von mehreren Wallets Cross-Chain zu analysieren. Das bedeutet, du siehst alle Assets von allen Wallets auf Chains wie Polygon, Ethereum, Binance uvm.

Skytale: Eine Auswahl der Netzwerke

Zuerst das Wichtigste:

Enrico und sein Team arbeiten seit nun knapp zwei Jahren an dem Analysetool namens Skytale. Dabei waren es die Founder selbst, welche das Problem vor rund sechs Jahren entdeckten. Der damals Blockchain-Begeisterte Enrico stieß nach einigen Investments auf das bekannte Excel-Problem. Seine Tabellen wurden einfach zu groß und er hatte keinen Überblick mehr.

“Als ich angefangen habe zu investieren, gab es nur Bitcoin und Ethereum. Da war die Welt noch einfach. Irgendwann kam dann so viel dazu – mein Excel quirlte über. Ich fragte Freunde, wie die das machen und es stellte sich heraus, dass alle dasselbe Problem haben. Da stand ich dann in meiner Verzweiflung…”

Als erfahrener Programmierer kam ihm schließlich die Idee: “Ich baue mir mein eigenes Programm.”

Zapper und Zerion: Das Web 3.0 ist heiß umkämpft

Die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht. Enrico und sein Team sind sich bewusst, dass es bereits etablierte Konkurrenz am Markt gibt. Mit Zapper und Zerion gibt es spezialisierte Software im Bereich des DeFi-Asset-Tracking. Anbieter wie Cryptotax oder Koinly ermöglichen Usern in Deutschland, Österreich und der Schweiz deren Steuern fachgerecht abzuführen.

Zapper und Zerion gelten als Marktführer. Die Asset-Management Platfformen ermöglichen Usern im Handumdrehen in Liquidity Pools oder Farms zu investieren und gleichzeitig den Überblick über deren Assets zu bewahren. Auf Zapper können User auch eine große Anzahl an klassischen DeFi-Token, wie DAI oder Sushi, umtauschen bzw. auch eine Bridge benutzen, um die Token auf andere Netzwerke zu transferieren.

Zapper Interface

Gemeinsam haben diese Firmen laut Enrico vor allem eines: Sie sind Spezialisten auf ihrem Gebiet. Dort sieht er eine Lücke, welche sein Team füllen kann:

“User brauchen derzeit eine Menge an Tools, um von der Aufstellung ihrer Assets z.B. zu der passenden Steuererklärung zu gelangen. Das erledigt in Zukunft Skytale. Wir schaffen es, eine One-Stop-Shop Lösung für alle User anzubieten.”

Derzeit wird an einer “Tag-Funktion” gearbeitet, die es Usern ermöglicht, deren Transaktionen in eine bestimmte Kategorie zu sortieren. Beispielsweise können Unternehmen Ausgaben in Ethereum oder Tether mit dem Tag “Lohnverrechnung” markieren – dann sieht der zuständige Mitarbeiter im Unternehmen die zugehörigen Ausgaben. Auch eine Klassifizierung der verschiedenen Transaktionstypen ist bereits implementiert. Du kannst bereits nach gesendeten, getauschten oder empfangenen Transaktionen suchen. In Zukunft soll das Angebot weiter ausgebaut und verbessert werden.

Skytale: Filtern nach Kriterien

Auch sieht er klare Vorteile für seine Business-Kunden. Die gesamte Plattform kann gleichzeitig als White Label-Lösung für Businesskunden wie Balancer oder Lido zugeschnitten werden. Skytale garantiert dadurch maßgeschneiderte Interfaces für alle DAO- bzw. DeFi-Kunden.

DeFi Auswertungen Cross-Chain: So wird auch die Steuererklärung zum Kinderspiel

Wenn du das Glück hattest in den vergangen Jahren durch deine Kryptotrades Geld zu machen, wirst du eventuell auch schon auf die Steuerproblematik gestoßen sein.

Was, Steuern? Ja, du musst Steuern auf deine Kryptogewinne bezahlen.

Dafür benutzen einige Investoren die davor schon erwähnten Applikationen. Laut Enrico gilt auch hier wieder das gleiche Prinzip: Alle sind gut, aber meistens nur in einer Sache.

“Investoren brauchen jede Menge Tools, um die Dateien zu extrahieren. Keine einzige Plattform bietet das, was wir bieten.”

Damit es genauso erfolgreich weitergeht, verrät uns Enrico, dass User in Zukunft direkt über die Plattform Liquidität zu DeFi-Pools hinzufügen können. Dort schließt sich dann der Kreis.

….wie steht Skytale zu Regulierungen im Kryptospace?

Zu den Hauptkunden von Skytale zählen DAOs und DeFi-Projekte. Daher hat er ein berechtigtes Interesse an der Gesetzgebung der EU und vor allem Deutschland. Den Gesetzen, um Unhosted Wallets und MiCa, sieht er aber gelassen entgegen: “In circa zwei Jahren, wenn MiCa in Kraft tritt, wird Skytale schon groß genug sein, um die Compliance Anforderungen zu erfüllen. Unsere Kunden könnten mit Umsatzeinbrüchen leiden. Ich bleibe trotzdem optimistisch.”

Auf die Frage, was Krypto für ihn bedeutet, antwortet er:

“Krypto bedeutet für mich Freiheit. Nicht nur finanzielle Freiheit, sondern alles was zu einer disruptiven Technologie dazugehört. Flexibles Arbeiten, Work from Home, Leute in einer Woche einzustellen, die Innovation uvm.”

Wir glauben Enrico liebt Krypto. Und wir lieben es auch. Viel Spaß mit der Plattform!

Du kannst Skytale hier mitverfolgen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Toni begann 2017 während seines Studiums der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, sich für Kryptowährungen zu interessieren. Er entwickelte ein gutes Verständnis des Kryptomarktes und der Investitionsmöglichkeiten, wie ICOs und DeFi durch seine eigene Forschung und Investitionen. Ein echter Krypto-Degen mit akademischem Wissen und viel Berufserfahrung.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln