Der Bitcoin Kurs könnte jetzt heftig steigen

30. November 2022, 18:00 GMT+0100
Aktualisiert von Konstantin Kaiser
30. November 2022, 18:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Der Bitcoin Kurs konnte den 50-4H-EMA Widerstand bullisch brechen.
  • Im Wochenchart befindet sich der Bitcoin Kurs in einem bullischen Kursmuster.
  • Die Bitcoin Dominanz befindet sich noch immer in der Unterstützungszone zwischen 39 % und 41,3 %.
  • promo

Der Bitcoin Kurs scheint sich an der Unterstützung halten zu können und könnte jetzt nach oben abprallen, um das nächste Fib Level zu erreichen.

Der Bitcoin Kurs prallt bullisch ab; folgt eine Aufwärtsbewegung?

In der letzten Bitcoin Kurs Prognose schrieben wir: “Der Bitcoin Kurs ist aus dem symmetrischen Dreieckskursmuster bärisch ausgebrochen, um exakt an der Trendlinienunterstützung bei rund 15.400 USD abzuprallen.

Im 4H-Chart stößt der Bitcoin Kurs am 50-4H-EMA bei rund 16.500 USD auf signifikanten Widerstand. Sollte Bitcoin daran abgewiesen werden, warten bereits bei rund 16.200 USD und 15.900 USD signifikante Fib Unterstützungen.”

Der Bitcoin Kurs konnte den 50-4H-EMA Widerstand bullisch brechen

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Zunächst wurde der Bitcoin Kurs am 50-4H-EMA bei rund 16.500 USD bärisch abgewiesen, um zur Golden Ratio Unterstützung bei rund 15.900 USD zu korrigieren. Dort angekommen, konnte der BTC Kurs stark abprallen.

Anschließend konnte der Bitcoin Kurs konnte den 50-4H-EMA Widerstand bei rund 16.500 USD brechen, womit sich der Bitcoin Kurs jetzt zum nächsten Fibonacci Widerstand bei rund 17.750 USD bewegen könnte. Dort stößt der BTC Kurs zusätzlich auf den 200-4H-EMA Widerstand bei rund 17.520.

Darüber hinaus sind die MACD Linien im 4H-Chart bullisch überkreuzt und das Histogramm des MACDs tickt bullisch höher.

Im Wochenchart befindet sich der Bitcoin Kurs in einem bullischen Kursmuster

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im Wochenchart befindet sich der Bitcoin Kurs nach wie vor in einem bullischen Falling Wedge Kursmuster. Sollte Bitcoin den 0,382 Fib Widerstand bei rund 17.750 USD brechen, wartet bei rund 19.250 USD der nächste signifikante Fib Widerstand.

Darüber hinaus tickt das Histogramm des MACDs in dieser Woche wieder bullisch höher, nachdem es die letzten drei Wochen bärisch tiefer getickt hatte. Die MACD Linien sind dabei noch immer bullisch überkreuzt.

Der RSI wies zudem eine bullische Divergenz auf, woraufhin der BTC Kurs jetzt auch schon zu steigen beginnt. Kurzfristig sieht es also sehr bullisch für Bitcoin aus.

Nach unten hin stößt Bitcoin nach wie vor zwischen 15.465 USD und 15.800 USD auf signifikante Unterstützung.

Auch im Tageschart zeigt sich der MACD bullisch

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Auch im Tageschart tickt das Histogramm des MACDs bullisch höher und auch die MACD Linien sind bullisch überkreuzt. Zudem wies auch hier der RSI eine bullische Divergenz auf.

Sollte Bitcoin jetzt den 0,382 Fib Widerstand bei rund 17.750 USD anvisieren, wartet noch bei rund 18.000 USD signifikanter Widerstand am 50-Tage-EMA, bevor BTC zur Golden Ratio bei rund 19.250 USD steigen könnte.

Das Histogramm des MACDs tickt im Monatschart noch immer bullisch höher

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im Monatschart tickt das Histogramm des MACDs zudem noch immer bullisch höher, was ein bullisches Zeichen für Bitcoin ist. Denn der November verlief extrem bärisch für den BTC Kurs.

Sollte Bitcoin die aktuelle Unterstützung zwischen rund 15.465 USD und 15.865 USD brechen, wartet zwischen 10.760 USD und 13.880 USD die nächste signifikante Unterstützung auf den BTC Kurs.

Sollte Bitcoin hingegen die Golden Ratio bei rund 19.250 USD bullisch brechen, wartet spätestens am 50-Monate-EMA bei rund 24.750 USD signifikanter Widerstand.

Die Bitcoin Dominanz befindet sich noch immer in der Unterstützungszone zwischen 39 % und 41,3 %

Bitcoin Dominanz Chart von Tradingview

Die Bitcoin Dominanz befindet sich nach wie vor in der Unterstützungszone zwischen 39 % und 41,3 %. Dabei stößt Bitcoin bei rund 42,5 % auf signifikanten Fib Widerstand.

Darüber hinaus tickt das Histogramm des MACDs im Wochenchart bärisch tiefer und auch die MACD Linien sind bärisch überkreuzt. Sollte Bitcoin die aktuelle Unterstützungszone bärisch brechen, wartet bei rund 35,4 % die nächste Unterstützung.

Bricht Bitcoin hingegen den Golden Ratio Widerstand bei rund 42,5 %, könnte die Bitcoin Dominanz auf rund 52,5 % steigen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.