Mehr anzeigen

DEXterlab-Umfrage: 58 % der Befragten sind mit NFT-Investitionen im Minus

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • DEXterlab führte eine Umfrage zu NFT-Investitionen unter 1.200 Twitternutzern durch.
  • Die Umfrageergebnisse zeigen, dass bis zu 58 % der Befragten mit den Investitionen in NFTs Verluste machten.
  • Bis zu 48 % der Befragten beschränken die Ausgaben für NFTs auf 500 USD.
  • promo

Obwohl die Akzeptanz von Krypto-Assets weltweit weiter steigt, konnten viele Menschen von den getätigten Investitionen bisher nicht profitieren. Die Volatilität der Kryptokurse wirkt sich auch auf digitale Assets wie NFTs aus. Eine Umfrage von DEXterlab ergab, dass 58,3 % der Befragten tatsächlich Verluste mit der Investition in Non Fungible Token (NFT) verzeichneten.

Die Umfrage unter 1.200 Twitternutzern ergab, dass bisher nur 41,7 % der Befragten einen Gewinn mit ihrer NFT Investition erzielten. Denn auch der NFT-Markt ist von der Volatilität der Kryptokurse betroffen.

Mehrere digitale Kollektionen, die den Markt der digitalen Assets dominieren, erlebten ebenfalls einen Wertrückgang. Daten von CoinGecko zufolge liegt der Mindestpreis der Bored Ape Yacht Club (BAYC) NFTs derzeit bei 75 ETH. Im letzten Monat lag der Mindestpreis für ein BAYC-NFT noch bei 98,90 ETH. Auch die NFTs des Mutant Ape Yacht Clubs (MAYC) blieben nicht verschont. Der Mindestpreis fiel von 20,18 ETH im letzten Monat auf 14,2999 ETH.

Doch nicht nur der Mindestpreis für diese beliebten NFTs verzeichnete einen Rückgang. Auch der ETH Kurs fiel in nur einem Monat um fast 50 % von 2.040,60 US-Dollar pro ETH Token auf 1.231,50 US-Dollar pro Token. Das zeigt, dass sich die Bewegungen des ETH Kurses direkt auf den Mindestpreis der digitalen Assets auswirken.

Trotz des momentanen Wertrückgangs gaben 64,3 % der Befragten an, in dieser Zeit ein NFT gekauft zu haben, um damit Gewinne zu erzielen. 14,7 % der Befragten gaben zu, in NFTs zu investieren, um Teil einer Community zu werden. Weitere 12,4 % der Befragten sehen NFTs als digitale Kunstobjekte an und wollen die NFTs wie Kunst sammeln.

Interessanterweise zeigt die Umfrage, dass Spiele, die In-Game digitale Token anbieten, noch immer wenig Aufmerksamkeit erhalten. Nur 8,6 % der Befragten kauften NFTs, um diese in Spielen nutzen zu können.

NFT Kunst Frau mit Birrle und Dreieck
Ein Bild von BeInCrypto

500 USD für den Kauf von NFTs

Es ist nichts Neues, dass einige NFT-Projekte exorbitante Preise erzielen. Das digitale Asset The Merge des Künstlers PAK wurde beispielsweise für 91,8 Millionen US-Dollar verkauft. Laut der DEXterlab-Umfrage beschränken allerdings 48 % der Befragten die Ausgaben für NFTS auf 50 bis 500 US-Dollar.

Ein Viertel der Befragten gab an, mehr als 2.000 US-Dollar für den Kauf von NFTs auszugeben. 15,2 % waren bereit zwischen 500 und 1.000 US-Dollar für NFTs zu bezahlen und weitere 11,4 % legten zwischen 1.000 und 2.000 US-Dollar für NFT-Investitionen beiseite.

Der NFT-Markt ist einzigartig

Der Markt für digitale Assets hat seine eigenen Regeln und ist daher einzigartig. Seit 2014 ist die Marktkapitalisierung von Non Fungible Token (NFT) mit der Einführung von Kryptowährungen in vielen Ländern stark gewachsen.

Die Jeffries Investment Bank erhöhte die Prognose für die Marktkapitalisierung von NFTs in diesem Jahr auf mehr als 35 Milliarden US-Dollar und hält bis 2025 einen Anstieg auf bis zu 80 Milliarden US-Dollar für möglich. Einem Bericht von Bloomberg zufolge überschritt die Marktkapitalisierung 2021 bereits die 40 Milliarden US-Dollar Marke.

Auch Yuki Terase, Mitbegründer von Art Intelligence Global ist überzeugt, dass NFTs die Art und Weise wie wir Kunst konsumieren und teilen verändern werden.

“Die Bewegung geht vor allem von jungen Menschen in Asien aus, die NFTs wie Kunstwerke sammeln.”

Das Sammeln digitaler Assets wird von einigen mit dem traditionellen Kunstmarkt verglichen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass auch digitale Werke zu exorbitanten Preisen verkauft werden.

George Monaghan von Global Data fügt hinzu, dass sowohl der traditionelle Kunstmarkt als auch der Kunstmarkt im digitalen Raum einzigartig und wertvoll seien.

“Um sich für NFT-Investitionen im digitalen Raum zu entscheiden, benötigen Investoren das gleiche Gespür wie auch bei traditioneller Kunst.”

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

666741fa4a011e01bbbfd0d55025e21f.jpeg
Advertorial ist der universelle Autorenname für alle gesponserten Inhalte, die von BeInCrypto-Partnern bereitgestellt werden. Daher können diese Artikel, die von Dritten zu Werbezwecken erstellt wurden, nicht mit den Ansichten oder Meinungen von BeInCrypto übereinstimmen. Obwohl wir uns bemühen, die Glaubwürdigkeit der vorgestellten Projekte zu überprüfen, sind diese Beiträge als Werbung gedacht und sollten nicht als Finanzberatung angesehen werden. Den Lesern wird empfohlen, unabhängige...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert