Mehr anzeigen

Krypto-freundliche Länder: Deutschland und USA an der Spitze

2 min
Aktualisiert von Julian Brandalise
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Im Coincub-Ranking für das zweite Quartal 2022 wird Deutschland weiterhin an der Spitze stehen.
  • Dieses Mal sind die USA jedoch gleichauf und die Schweiz schafft es auf den dritten Platz.
  • Singapur ist seit dem Ranking des vierten Quartals 2021 vom ersten auf den vierten Platz zurückgefallen.
  • promo

Laut Coincub behält Deutschland die Spitzenposition im Ranking der Krypto-freundlichsten Länder, dieses Mal zusammen mit den USA. Die Schweiz rückt in der aktuellen Rangliste für das zweite Quartal 2022 auf den dritten Platz vor.

Der neueste Bericht von Coincub könnte besser ausfallen als der vorherige. Mit den letzten Ergebnissen war unser deutsches Team ganz und gar nicht einverstanden. Dennoch sagt Coincub, dass Deutschland weiterhin an der Spitze steht – zusammen mit den Vereinigten Staaten.

“Sowohl Deutschland als auch die USA haben in mehreren Metriken stark gepunktet. Deutschland belegte den ersten Platz auf der Rangliste für das erste Quartal 2022, vor allem dank der beispiellosen Entscheidung der Sparkasse, Bitcoin-Investitionen zuzulassen. Die USA folgen dicht dahinter, haben es aber noch nicht ganz geschafft, die europäische Nation zu überholen. Darüber hinaus könnte Deutschland im 3. Quartal durch die neue EU-weiten Krypto-Regulierung, Markets in Crypto-Assets (MiCA), einen Schub erhalten.”

Krypto: Deutschland und USA im Vergleich

Coincub geht davon aus, dass Bidens Vorstoß für eine ausgefeilte Regulierung von Kryptowährungen, zusammen mit der Schaffung von Anti-Geldwäsche-Gesetzen, das Ergebnis der USA in diesem Quartal erheblich verbessern wird.

Auch der Initiative des Renten- und Investmentgiganten Fidelity im April ließ die USA in der Tabelle aufsteigen. Kryptowährungen sollen künftig Teil der Portfolios ihrer Pensionsfonds sein.

Coincub sagte: “Diese Befürwortung von Bitcoin ist ebenso bahnbrechend, wie die der Sparkasse in Deutschland.”

Ein Bild von BeInCrypto.com

Deutschland, USA, Schweiz, Singapur, Australien

Die Schweiz ist dank einer fortschrittlichen Gesetzgebung und eines hohen Handelsvolumens auf den dritten Platz vorgerückt. “Das Schweizer Ranking wurde durch die Entscheidung des Kantons Lugano verbessert, Bitcoin als de facto gesetzliches Zahlungsmittel zu verwenden. In Lugano kann BTC nun für alles verwendet werden, von Uhren bis zu Steuern”, so Coincub.

Singapur liegt auf dem vierten Platz. “Der Stadtstaat belegte im Q4-Ranking 2021 den ersten Platz, ist aber seitdem zurückgefallen. Aufgrund einer hohen Konzentration von Krypto-Inhabern und ICOs ist Singapur immer noch eine Hochburg. Einschränkungen für Werbungen von Dienstleister im Bereich der virtuellen Vermögenswerte (VASPs) haben das Ergebnis jedoch verschlechtert.”

Australien fiel im Q2 2022 auf den fünften Platz zurück. Coincub meint, dass das Land einfach überholt wurde.

Entwicklung in der Szene

Sergiu Hamza ist der CEO von Coincub. “In den vierteljährlichen Rankings sind alle staatlichen Maßnahmen zur Legitimierung von Investitionen, zum Schutz der Verbraucher und zur strategischen Stabilisierung der Kryptowirtschaft kritische Punkte für eine gute Bewertung.”

Coincub gibt an, dass ihre neuesten Rankings die jüngsten Marktrückgänge der Preise sowie andere Daten berücksichtigt haben. “Dazu gehören die Regierungspolitik gegenüber digitalen Währungen, die aktuelle Gesetzgebung, Steuern, Investitionen, Blockchain-Ausbildungskurse, Startups und der Status von CBDCs. Diese Kriterien bieten einen umfassenden Überblick über die Wirtschaft und die Blockchain-Akzeptanz in jedem Land.”

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

Gemäß den Richtlinien des Trust Project werden in diesem Artikel Meinungen und Perspektiven von Branchenexperten oder Einzelpersonen vorgestellt. BeInCrypto ist um eine transparente Berichterstattung bemüht, aber die in diesem Artikel geäußerten Ansichten spiegeln nicht unbedingt die von BeInCrypto oder seinen Mitarbeitern wider. Die Leser sollten die Informationen unabhängig überprüfen und einen Fachmann zu Rate ziehen, bevor sie Entscheidungen auf der Grundlage dieses Inhalts treffen.

1da1ec21852ff5e8b1158a413010159d.jpg
Nicole Buckler
Nicole Buckler arbeitet seit über 25 Jahren als Redakteurin und Journalistin und schreibt aus Sydney, Melbourne, Taipei, London und Dublin. Nicole kaufte Bitcoin im Jahr 2013, weil ihr gesagt wurde, sie könne damit Yogastunden in Dublin bezahlen. Sie hasste Yoga, behielt aber Bitcoin.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert