Bitcoin Mining: Ganz einfach von zu Hause aus

Artikel teilen

Die meisten Nutzer, die in der Kryptowährungsszene involviert sind, ziehen das Mining einiger ihrer eigenen Coins früher oder später in Betracht. Andere Nutzer kennen sich im Krypto-Mining bereits aus und sind selbst Miner geworden. Allerdings ist Mining eben nicht für jedermann. Verschiedene technische Anforderungen und Einschränkungen der Rentabilität können das Unterfangen für viele unattraktiv machen. Aber das bedeutet nicht, dass es unmöglich ist.



Aus diesem Grund hat BeInCrypto eine Liste mit einigen der einfacheren Möglichkeiten zusammengestellt, wie du im Jahr 2021 in das Mining von Kryptowährungen einsteigen kannst.

StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Was ist Bitcoin Mining und welchem Zweck dient es?

Mining, beispielsweise Bitcoin Mining, dient mehreren Zwecken.



  • Einer der Zwecke liegt natürlich in der Erzeugung deiner eigenen Kryptowährung. Es kann es sich äußerst lohnend anfühlen, Coins zu erhalten, die man selbst erschaffen hat.
  • Ein weiterer Vorteil ist natürlich die erhöhte Sicherheit für die Blockchain eines bestimmten Projekts. Oftmals kann allein das Wissen, dass man an der Sicherung des Netzwerks beteiligt ist, ein gewisses Gefühl des Stolzes auslösen.

Nicht über die geeignete Hardware zu verfügen, kann eine gewisse Einstiegshürde darstellen. Einige Münzen sind jedoch speziell darauf ausgelegt, leichter zugänglich zu sein als andere. Und einige Krypto Mining Projekte versuchen, die technischen Hürden zu umgehen.

Es gibt eine Vielzahl von Optionen, je nachdem, wie viel Kontrolle du dir erhoffst und mit welcher Art von Rendite du dich wohlfühlst. Wir werden anschließend einige der zugänglicheren Bitcoin Mining Wege abdecken, damit du so schnell wie möglich in das Bitcoin Mining einsteigen und selbst ein Krypto-Miner werden kannst. Schauen wir uns das Ganze also genauer an.

Bitcoin Mining: Ein Bild von BeInCrypto.com

Bitcoin Mining: Die einfachsten, schnellsten Lösungen

Hier geht es um Lösungen für Leute, die sich nicht unbedingt die Hände schmutzig machen wollen, wenn es um die grundlegenden Aspekte geht. Der Nachteil ist ein Mangel an Kontrolle und in der Regel entweder eine Vorabzahlung oder eine laufende Gebühr für den Bitcoin Mining Service. Dennoch kann dies für einige genau der Grad der Mitwirkung sein, den du suchst!

Coinmine

Dies ist der absolut einfachste Weg, um Kryptowährung zu minen. Coinmine ist ein Gerät, das du im Grunde bloß einstecken musst, dann mit einer App synchronisierst und schon kannst du mit dem Mining von Bitcoin, Ethereum, Monero, ZCash oder Grin beginnen.

Klingt zu gut, um wahr zu sein? Der Haken ist der Preis von 700 US-Dollar. Wenn man bedenkt, dass ein Miner mit Coinmine realistischerweise nur ein paar Cent pro Tag an Kryptowährung generieren wird und man dabei nicht einmal die Stromkosten mit einrechnet (und das sollte man wirklich), dann könnte es leicht Jahre dauern, bis man das Gerät abbezahlt hat. Vorausgesetzt, es gibt kein Wachstum in der Hash-Rate dieser Netzwerke oder große Verbesserungen in der Mining-Technologie, und das ist äußerst unrealistisch.

Während dies also eine großartige Möglichkeit sein könnte, schnell einzusteigen, wird es dich sicherlich nicht so bald ‚krypto-reich’ machen.

Honeyminer

Honeyminer ist im Grunde ein unkomplizierter Weg für neue Nutzer, um in das Mining mit einem Pool einzusteigen. Jeder kann sich einfach registrieren, die Software installieren und beginnen, die CPU/GPU seines Computers zum Mining von Kryptowährungen zu nutzen. Ein Algorithmus findet die profitabelsten Münzen zu minen und wandelt diese anschließend für die Auszahlung der Gewinne in Bitcoin um.

Während es einerseits ein sehr einfacher Prozess sein kann, einige Satoshis (Satoshi Mining) zu verdienen, gibt es auch Nachteile. Zum einen ist die Software derzeit nur für Windows und Mac verfügbar, obwohl dies für viele Nutzer kein großes Problem darstellen wird. Ein anderer ist, dass Honeyminer natürlich einen Anteil an deinem Verdienst einbehält. Derzeit beträgt die Gebühr 8%, wenn du eine GPU betreibst und 2,5%, wenn du zwei oder mehr betreibst. Daher ist es natürlich etwas lukrativer, wenn du einen fortschrittlicheren Mining Rig hast. Wenn du die Gebühr für die Benutzerfreundlichkeit akzeptabel findest, kann Honeyminer eine ausgezeichnete Möglichkeit sein, mit einem Minimum an Arbeit oder Risiko in das Mining einzusteigen.

Cloud-Mining

Wenn du nicht auf deiner eigenen Hardware schürfen willst, ist das Cloud Mining eine weitere attraktive Option. Dies beinhaltet im Grunde den Abschluß eines Vertrages mit einem Anbieter, und dieser wiederum schürft Kryptowährung mit ihrer eigenen Hardware in deinem Namen. Kunden erhalten regelmäßig Auszahlungen in der von ihnen gewählten Kryptowährung.

Unternehmen wie Hashflare und Genesis Mining bieten genau diese Art von Plänen an. Du solltest dir aber darüber bewusst sein, dass- wie bei Coinmine- die Vorabkosten beeinflussen, wie lange es dauert, bis du tatsächlich profitabel wirst. Es gibt gelegentlich auch kostenlose Cloud-Mining-Pläne, wie das Angebot von Stormgain Cryptocurrency Exchange, welches für neue Benutzer besser geeignet sein könnte.

Bitcoin Mining: Ein Bild von BeInCrypto.com
StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Bitcoin Mining: Mehr Hands-on Lösungen

Wenn du bereit bist, die nötige Zeit und Anstregung zu investieren, gibt es immer noch viele Münzen, die mit einer soliden CPU und/oder GPU geschürft werden können. Für diesen Artikel werden wir ASIC-basierte Rigs vermeiden, da der Schwerpunkt darauf liegt, mit dem Rig anzufangen, den du hoffentlich jetzt zur Verfügung hast.

Unabhängig davon, wofür du sich entscheidest, wirst du eine Mining-Software einrichten und diese mit einem Mining-Pool verbinden müssen. Du könntest das ganz alleine machen, aber im Allgemeinen ist die Verwendung von Pools einfacher für Anfänger und generiert auch eine bessere Rendite.

Es gibt verschiedene Optionen für die Bitcoin Mining Software, je nachdem, welches Betriebssystem du verwendest. Jede Münze wird teils unterschiedliche Schritte erfordern, sodass wir zunächst Links zu einigen hilfreichen Informationen zur Verfügung stellen werden.

Einige der beliebtesten Münzen, die mit den meisten modernen PCs abgebaut werden können, sind:

Dogecoin

Obwohl Dogecoin oft als ‚Scherzprojekt’ angesehen wird, gehört er zu den einfacher zu minenden Bitcoin-Forks. Er kann mit CPU oder GPU abgebaut werden, aber GPU ist weitaus effektiver. Üblicherweise wird er mit der Software cgMiner oder cudaMiner abgebaut, obwohl es auch andere Optionen gibt.

Monero

Diese Kryptowährung kannst du sowohl mit CPU als auch mit GPU abbauen. Die am häufigsten verwendete Mining-Software ist xmr-stak. Das Projekt ist verpflichtet, ASIC-resistent zu bleiben.

Bitcoin Gold

Als weitere Abspaltung von Bitcoin war der Schwerpunkt dieses Projekts die Ermöglichung, Bitcoin wieder ohne ASICs zu minen, obwohl der Fokus ausschließlich auf GPU-Mining liegt. Zu den üblichen Minern für diese Kryptowährung gehören EWBF, Gminer und Lolminer.

Vertcoin

Ebenfalls ausschließlich auf GPU-Mining fokussiert, zielt Vertcoin darauf ab, mit seinem ‚One-click Miner’ extrem benutzerfreundlich zu sein. Beachte allerdings, dass der Miner möglicherweise nicht funktioniert, wenn deine GPU nicht mit den neuesten Treibern aktualisiert ist, und einige integrierte Grafikkarten werden nicht unterstützt.

Bitcoin Mining: Ein Bild von BeInCrypto.com
StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Bitcoin Mining Fazit

Es gibt selbstverständlich noch viele andere Münzen, die wir hier nicht näher betrachtet haben, aber oft ist der Mining-Prozess ähnlich wie bei den hier aufgeführten Projekten. Leider gibt es keine echte ‚One-Step’-Lösung, obwohl Coinmine und Vertcoin ihr Bestes versuchen.

Generell kannst du von Folgendem ausgehen: Je mehr Kontrolle du einer Plattform gibst, desto höhere Anteile deines Gewinns behalten sie ein. Dennoch solltest du mit den hier aufgeführten Informationen in der Lage sein, deine ersten Schritte im Mining zu machen. Somit kannst du bald dabei helfen, das Netzwerk deiner Wahl zu sichern und gleichzeitig ein wenig Kryptowährung zu verdienen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Share Article

Jessica graduated in the UK with a Biology degree and then spent several years managing communications for companies in the UAE, Africa and South East Asia. She believes that bridging the education gap is a vital step in mainstream understanding of what emerging technologies can offer societies worldwide.

MEHR ÜBER DEN AUTOR