Krypto vs. Aktien: Was ist 2023 die bessere Investition?

9 min
Von Iulia Vasile
Übersetzt BeInCrypto Team
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!


Krypto vs. Aktien – Welche Investition ist die bessere Wahl? Die etablierten Stärken der Aktienwelt konkurrieren nun mit dem aufstrebenden, dynamischen und oft volatilen Kryptospace.

Dieser Artikel analysiert beide Anlagebereiche, wägt Risiken, Chancen und Strategien ab, um dir bei der Investitionsentscheidung zu helfen. Egal ob Investment-Veteran oder Anfänger, dieser umfassende Leitfaden zu Krypto oder Aktien liefert dir die nötigen Einblicke, um dich in diesen faszinierenden, aber unterschiedlichen Welten zurechtzufinden.

Die beliebtesten Krypto- und Aktienanbieter der BeInCrypto-Community

Bitpanda

Bester Rundumservice
Bitpanda
Erkunde Bitpanda Direkt zur offiziellen Webseite
Kryptos BTC, ETH, + 400
Aktien 300+
Die beste Wahl für Anfänger

Avatrade

Die beste Wahl für Erfahrene
Avatrade
Erkunde Avatrade Direkt zur offiziellen Webseite
Kryptos 16+
Aktien 600+

eToro

eToro
Erkunde eToro Direkt zur offiziellen Webseite
Kryptos 70+
Aktien 3.000+

Mehr über diese Plattformen erfährst du im folgenden Artikel.

Krypto vs. Aktien: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Aktien Bitcoin BTC Waage

Aktien und Kryptowährungen bieten beide Anlagemöglichkeiten, unterscheiden sich jedoch grundlegend in vielerlei Hinsicht.

Grundlegende Technologie

Aktien repräsentieren Eigenkapital oder Eigentum an einem Unternehmen, das an dessen Vermögenswerte und Erträge gebunden ist und im traditionellen Finanzsystem und in konkreten Geschäftsaktivitäten verwurzelt ist.

Kryptowährungen hingegen sind digitale oder virtuelle Währungen, die durch Kryptografie gesichert sind und auf der Blockchain-Technologie basieren – einem dezentralen Konto-System. Sie können verschiedenen Zwecken dienen, beispielsweise als Tauschmittel, als Wertaufbewahrungsmittel oder als Utility-Token innerhalb ihres spezifischen Ökosystems.

Regulierung

Der Aktienmarkt ist stark reguliert und operiert über gut strukturierte und etablierte Börsen wie der “New York Stock Exchange” (NYSE) oder der “London Stock Exchange” (LSE). Diese formulieren strengen Regeln und Offenlegungspflichten für Unternehmen zum Schutz der Anleger.

Im Gegensatz dazu sind Kryptowährungsmärkte weniger reguliert, stärker dezentralisiert und die regulatorischen Rahmenbedingungen variieren weltweit stark. Dies kann mehr Privatsphäre und Freiheit bieten, birgt aber auch Risiken wie Betrug oder Manipulation.

Risikofaktoren

Kryptowährungen sind weitaus volatiler als Aktien, wobei die Preise oft eher durch spekulativen Handel und die Marktstimmung als durch die zugrunde liegende Finanzleistung eines Unternehmens beeinflusst werden. Aktien unterliegen im Allgemeinen einer geringeren Volatilität, sind an Unternehmensgewinne gebunden und können zwar je nach Konjunkturzyklus schwanken, unterliegen aber nicht denselben Preisschwankungen wie Kryptowährungen.

Aktien können jedoch auch durch Marktabschwünge, schlechtes Management oder Branchentrends beeinflusst werden. Ob Krypto oder Aktien – das Risiko ist immer einzukalkulieren.

Nützlichkeit

Aktien haben festgelegte Börsenzeiten und können den Aktionären Dividenden und Stimmrechte bieten, die in erster Linie als Investition oder Eigentumsbeteiligung dienen.

Kryptowährungen hingegen werden rund um die Uhr gehandelt, bieten keine Dividenden, und obwohl einige Token möglicherweise Stimmrechte bieten, können sie für Investitionen, Transaktionen oder Smart Contracts* verwendet werden.

* Smart Contracts sind selbstausführende Verträge auf der Blockchain, die automatisch ausgeführt werden, wenn vordefinierte Bedingungen erfüllt sind.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl Aktien als auch Kryptowährungen zwar Renditepotenzial bieten, sie jedoch unterschiedliche Anlageklassen mit einzigartigen Risiken, Vorteilen und Verwendungsmöglichkeiten darstellen. Die Wahl zwischen einer Investition in Krypto oder Aktien hängt von der Risikotoleranz, den Anlagezielen und dem Verständnis des jeweiligen Marktes ab.

Was ist eine Krypto-Aktie?

Aktien Erklärung

In diesem Leitfaden werden die Unterschiede und die damit verbundenen Vorteile einer Investition in Kryptowährungen und Aktien dargelegt und verglichen, getreu dem Motto “Krypto vs. Aktien”. Aber es gibt eine dritte Kategorie, die beide Elemente vereint: Krypto-Aktien. Eine Krypto-Aktie bezeichnet den Aktienanteil eines Unternehmens, das an Aktivitäten im Zusammenhang mit Krypto oder Blockchain beteiligt ist.

Diese Aktien bieten Anlegern einen indirekten Zugang zum Kryptowährungsmarkt, ohne dass sie direkt in einen bestimmten digitalen Vermögenswert investieren müssen. Es handelt sich also eher um eine Investition in traditionelle Aktien als um eine Investition in Kryptowährungen selbst.

Der Vorteil einer Investition in Krypto-Aktien besteht darin, dass Anleger dadurch am potenziellen Aufwärtstrend der Kryptowährungsbranche teilhaben können. Dennoch werden einige der Risiken gemindert, die mit der hohen Volatilität einzelner Kryptowährungen verbunden sind.

Die in diesem Sektor tätigen Unternehmen können von Krypto-Mining-Betrieben und Krypto-Tauschplattformen bis hin zu Technologiefirmen reichen, die Blockchain-basierte Anwendungen entwickeln, oder Finanzinstituten, die Krypto in ihre Angebote integrieren. Andere Unternehmen investieren selbst in Krypto und treten dadurch mit dem Sektor in Verbindung.

Im Wesentlichen ist der Kauf einer Krypto-Aktie eine Investition in ein Unternehmen, das Anteile im Krypto-Bereich hält, und deren finanzielle Leistung kann mit dem allgemeinen Trend und der Akzeptanz von Kryptowährungen und Blockchain-Technologie in der Wirtschaft korrelieren. Damit stellt sich die Frage, ob Krypto oder Aktien besser geeignet sind, nicht mehr.

Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, vor einer Investition eine gründliche Recherche durchzuführen und die finanzielle Lage des Unternehmens, die Wachstumsaussichten und die damit verbundenen potenziellen Risiken zu berücksichtigen.

Plattformen für den Handel

Um sowohl in Kryptowährungen als auch in Aktien zu investieren, müssen Einzelpersonen eine Vielzahl von Faktoren wie Sicherheit, Transparenz und regulatorischen Schutz berücksichtigen. Im Vergleich Krypto vs. Aktien gibt es hier nämlich gravierende Unterschiede.

Wenn du in Aktien investieren möchtest, ist ein Brokerage-Konto erforderlich. Der Einsatz solcher Broker ist mit einem gewissen Maß an Sicherheit verbunden, da sie von Finanzbehörden wie der Securities and Exchange Commission (SEC) in den USA reguliert werden und zum Schutz der Anleger strenge Regeln einhalten müssen. Diese Plattformen können den Kauf und Verkauf von Aktien in Ihrem Namen erleichtern.

Bei Investitionen in Kryptowährungen ist der Prozess etwas anders. Anstelle von Maklergeschäften nutzt Kryptowährungsbörsen. Hierbei handelt es sich um digitale Plattformen, auf denen du Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder gegen andere digitale Währungen oder traditionelle Fiat Geld Währungen wie US-Dollar oder Euro umtauschen kannst.

Kryptowährungsbörsen sind jedoch weniger reguliert als herkömmliche Börsen und bergen daher eigene Risiken, darunter auch die potenzielle Anfälligkeit für Hackerangriffe.

Wenn du in beides investieren oder einfach mehrere Arten von Vermögenswerten, einschließlich Krypto und Aktien, handeln möchtest, dann könnte eine Multi-Asset-Plattform wie eToro oder Avatrade genau das Richtige für dich sein. Denn hier hießt es nicht Krypto vs. Aktien, sondern du kannst in beide Anlageklassen investieren.

Obwohl es sich hierbei um unterschiedliche Vermögenswerte handelt, sollten Anleger das gleiche Maß an Recherche betreiben, bevor sie sich überhaupt auf einer dieser Handelsplattformen anmelden.

Beachte, dass der Kryptohandel auf Plattformen wie eToro und Avatrade nicht den direkten Besitz digitaler Vermögenswerte impliziert.

eToro

Die beste Wahl für Beginner
Hier geht es zu eToro
Hier geht es zu eToro
Kryptos
70+
Aktien
3.000
Mindestbetrag
50€
100$ in US
Handelsgebühren
1% auf Krypto
0% auf Aktien

Avatrade

Die beste Wahl für Erfahrene
Hier geht es zu Avatrade
Hier geht es zu Avatrade
Kryptos
16+
Aktien
600+
Mindestbetrag
100€
Handelsgebühren
Bis zu 2% auf Krypto
0-2 € auf Aktien

Wie wählt man Krypto-Aktien aus?

Die Investition in Krypto-Aktien ist wie jede andere Investition ein Prozess, der sorgfältige Überlegungen erfordert.

Hier sind einige Schritte, die dich durch diesen Prozess führen:

  • Verstehe das Risiko. Krypto-Aktien sind an die volatile Welt der Kryptowährungen gebunden, sodass ihre Preise erheblich schwanken können. Stell sicher, dass du mit diesem Risikoniveau vertraut bist.
  • Wähle deine Investition. Entscheide dich basierend auf deiner Risikotoleranz und deinen Anlagezielen für die Art der Kryptoaktie, in die du investieren möchtest. Unternehmen wie PayPal oder Nvidia sind etablierte Player, die in den Krypto-Bereich eingestiegen sind und für vorsichtige Anleger attraktiv sein könnten. Für diejenigen, die bereit sind, mehr Risiko einzugehen, könnten neuere, engagiertere Krypto-Unternehmen wie Coinbase Global oder Hut 8 Mining Corp besser geeignet sein.
  • Mach deine Hausaufgaben. Informiere dich vor einer Investition über die Unternehmen, an denen du interessiert bist. Analysiere deren finanzielle Lage, ihre Rolle im Kryptobereich und ihr Wachstumspotenzial. Diese Informationen findest du bei deinem Broker, auf Unternehmenswebsites und in Nachrichtenberichten.
  • Eröffne ein Brokerkonto. Um Krypto-Aktien zu kaufen, benötigst du ein Brokerage-Konto. Dies kann über etablierte Plattformen wie eToro und Avatrade erfolgen. Nach der Anmeldung musst du dein Konto aufladen.
  • Kaufe deine Kryptoaktien. Sobald dein Brokerkonto bereit und finanziert ist, suchst du nach der Kryptoaktie, die du kaufen möchtest. Klicke auf die Schaltfläche “Kaufen” oder “Handeln”, gib dann ein, wie viele Aktien (oder welchen Fiat-Betrag an Aktienbruchteilen) du kaufen möchtest, und sende deine Bestellung ab.
    Denk dran: Investiere nur das, dessen Verlust du dir leisten kannst!

Obwohl Krypto-Aktien eine gute langfristige Investition sein können, unterliegen sie den Höhen und Tiefen des Kryptowährungsmarktes, der sehr volatil sein kann. Wie immer ist die Diversifizierung Ihres Anlageportfolios eine gute Strategie zur Risikominderung. Das gilt auch sowohl für die Streuung in Edelmetalle vs. unterschiedlich ETFs vs. Staatsanleihen als auch für Krypto vs. Aktien.

Die Investoren-Legende Warren Buffet: “Investiere nie in ein Unternehmen, das du nicht verstehst.” Das Gleiche gilt für den Krypto-Sektor. Bevor du in digitale Assets investierst, solltest du die Grundlagen verstehen – dazu empfehlen wir dir unseren Lern-Artikel zum Thema Blockchain Technologie – einfach erklärt.

Sollte ich Krypto oder Aktien handeln?

Die Entscheidung, ob man mit Kryptowährungen oder Aktien handelt, ist nicht unbedingt eine Entweder-oder-Entscheidung; Du kannst erwägen, in beides zu investieren. Dazu musst du jedoch eine Makler-Plattform nutzen, die beide Arten von Vermögenswerten anbietet.

Die Kryptoindustrie gewinnt schnell an Akzeptanz im Mainstream. Da immer mehr Unternehmen die Blockchain-Technologie nutzen, wird erwartet, dass die Dynamik bei Krypto-Aktien anhält.

Es ist jedoch wichtig, sich der sich entwickelnden Regulierungslandschaft bewusst zu bleiben, da sich der Kryptomarkt an Veränderungen in der Weltwirtschaft anpasst. Angesichts der gegenwärtigen Unsicherheit bei der Regulierung fühlen sich viele Anleger wohler, wenn sie in Krypto-Aktien investieren statt in Kryptowährungen selbst.

Im Hinblick auf die Kosten sind der Handel und die Verwaltung von Aktien im Vergleich zu Kryptowährungen in der Regel kostengünstiger. Einige große Broker bieten sogar den Handel ohne Provision an. Andererseits können Krypto-Börsen Gebühren für den Kauf, Verkauf oder Umtausch von Kryptowährungen erheben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl Kryptowährungen als auch Aktien gültige Anlageoptionen mit jeweils eigenen Risiken und Vorteilen sind. Bei der Gegenüberstellung Krypto vs. Aktien gibt es demnach keinen klaren Sieger. Denn beide Anlageklassen können in deinem Portfolio unterschiedlichen Zwecken dienen. Denk aber daran, dass es wichtig ist, deine eigene Recherche (DYOR) durchzuführen, bevor du Investitionsentscheidungen triffst, um sicherzustellen, dass du dir der damit verbundenen Risiken vollständig bewusst bist.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist besser: Krypto oder Aktien?

Aktien oder Bitcoin: Was ist besser?

Was ist der Unterschied von Krypto vs. Aktien

Warum nicht in Krypto investieren?

Sind Krypto-Aktien eine gute Investition?

Welche Krypto-Aktien sollte ich kaufen?

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project werden die Bildungsinhalte auf dieser Website in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken angeboten. BeInCrypto legt großen Wert auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen und nimmt sich die Zeit, zu recherchieren und informative Inhalte für die Leser zu erstellen. Während Partner das Unternehmen mit Provisionen für die Platzierung in Artikeln belohnen können, haben diese Provisionen keinen Einfluss auf den unvoreingenommenen, ehrlichen und hilfreichen Prozess der Inhaltserstellung. Jede Handlung, die der Leser aufgrund dieser Informationen vornimmt, geschieht auf eigenem Risiko.

BICLogo.jpg
BeInCrypto Team
Hier liest du die gebündelte Meinung aller BeInCrypto Teammitglieder als auch Artikel von unseren Partnern und neues zu Kollaborationen. Unser Editorial-Team besteht aus: - Teamleiter Julian Nicacio - Editor Leonard Schellberg - Journalist Philip Brandt - Analyst Konstantin Kaiser - Journalist Leonard Schellberg
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert