Litecoin oder Bitcoin? Wir erklären die Unterschiede zwischen den beiden Coins

Artikel teilen

In den letzten Jahren hat das öffentliche Interesse an Kryptowährungen stark zugenommen. Wir beleuchten die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Bitcoin und Litecoin, damit du weißt, für welche Kryptowährung du dich entscheiden solltest.

Seit der Entstehung von Bitcoin sind Hunderte von anderen Kryptowährungen “geforked” oder neu erschaffen worden. Litecoin (LTC), eine Bitcoin-Fork, ist einer dieser Altcoins. Während Litecoin auf der gleichen Blockchain und Verifizierungsmethode wie Bitcoin aufbaut, gibt es einige wichtige Unterschiede, die dir bei der Entscheidung helfen können, welcher der beiden Coins der richtige für dich ist.

Das erwartet dich in diesem Artikel:

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine Erfindung, die es dem normalen Menschen zum ersten Mal in der Geschichte ermöglicht, digitales Geld außerhalb der Kontrolle einer Regierung oder Bank herzustellen und zu verwalten. Bei der Einführung im Jahr 2009 war Bitcoin eine revolutionäre Idee und hat weiterhin Auswirkungen, die Technologen und Ökonomen heute gerade erst zu erforschen und zu verstehen beginnen.

Litecoin vs bitcoin
Bitcoin vs litecoin
Bitcoin oder litecoin
Welche coins sind begrenzt
Was ist litecoin
Bitcoin litecoin
Was ist Bitcoin? – Ein Bild von BeInCrypto.com

Zunächst ist es hilfreich, Bitcoin mit einem Softwareprotokoll zu vergleichen, mit dem du täglich zu tun hast. Dabei geht es um das SMTP-Protokoll, das beim Weiterleiten Ihrer E-Mails hilft und das HTTP-Protokoll, welches sicherstellt, dass die von deinem Browser angeforderten Inhalte an dich übermittelt werden.

Das Bitcoin-Protokoll ermöglicht es Computern, auf denen die Software läuft, einen Datensatz (die Blockchain) zu verwalten und eine Reihe von Regeln durchzusetzen, die diese Daten (Bitcoins) knapp und kostbar machen.

Die wesentlichen Bausteine, die das Bitcoin-Protokoll verwendet, sind:

  • Public-Key-Kryptografie: Eine Kryptowährungs-Wallet weist Bitcoin-Besitzern sowohl einen öffentlichen Schlüssel als auch einen privaten Schlüssel zu. Der öffentliche Schlüssel wird vom Protokoll verwendet, um zu beweisen, dass du Bitcoin besitzt. Der private Schlüssel ist soetwas wie ein Passwort. Er garantiert, dass nur du auf deine Bitcoins zugreifen kannst und sollte immer gesichert aufbewahrt werden.
  • Peer-to-Peer-Netzwerke: Nodes (Computer, auf denen die Software ausgeführt wird) überprüfen Transaktionen, um sicherzustellen, dass die Regeln der Software eingehalten werden. Miner, die letztlich nur Nodes mit speziellen Computerchips sind, konkurrieren dabei darum, diese Transaktionen in die Blöcke umzuwandeln, die regelmäßig zur Blockchain hinzugefügt werden.
  • Ein endlicher Vorrat: Gemäß dem Protokoll sind nur 21 Millionen Bitcoins verfügbar.
  • SHA-256: Die kryptografische Hash-Funktion verschlüsselt die Blockchain und wandelt den Input in einen verschlüsselten Output.

Was ist Litecoin?

Litecoin (LTC) ist eine der ersten erfolgreichen „alternativen Kryptowährungen“. Und die Veröffentlichung von Litecoin inspirierte eine Welle von Entwicklern, den Code von Bitcoin zu ändern und somit die Benutzerbasis zu erweitern. Dies brachte viele neue Arten von Krypto-Netzwerken mit sich.

Litecoin vs bitcoin
Bitcoin vs litecoin
Bitcoin oder litecoin
Welche coins sind begrenzt
Was ist litecoin
Bitcoin litecoin
Was ist Litecoin? – Ein Bild von BeInCrypto.com

Litecoin ist nicht die erste Kryptowährung, die den Code von Bitcoin kopierte und gewisse Eigenschaften änderte. Aber sie ist eine der historisch bedeutsameren Forks. Auch wenn Litecoin manchmal wegen eines unklaren Leistungsversprechens kritisiert wurde, hat sich im Laufe der Zeit ein stabiler Markt entwickelt.

Als Mitte der 2010er Jahre das Interesse der Trader an Kryptowährung nachließ, führte Litecoin wegweisende neue Funktionen wie das Lightning Network und Segregated Witness ein. Beides sind innovative Technologien, die jetzt auf Bitcoin basieren.

Das Projekt unterscheidet sich von vielen anderen Kryptowährungen, da es als Ergänzung zu Bitcoin gesehen wird.

Dieser wesentliche Baustein wird vom Litecoin-Protokoll verwendet:

  • Scrypt: Litecoin verwendet Scrypt für seine Hashing-Funktion. Scrypt verwendet SHA-256, hat jedoch viel höhere Speicheranforderungen für den Proof-of-Work Mechanismus. Dies verringert angeblich die Zuverlässigkeit von GPU-Arithmetik-Logik-Einheiten (ALUs) und damit die von ASIC-Mining-Maschinen. Allerdings wurden im Jahr 2021 verschlüsselte ASIC-Mining-Lösungen entwickelt, sodass Litecoin möglicherweise eine andere Lösung finden muss.

Gemeinsamkeiten zwischen Litecoin und Bitcoin

Die meisten Funktionalitäten von Litecoin sind denen von Bitcoin sehr ähnlich. Litecoin verfügt jedoch über einige Besonderheiten wie eine einzigartige Litecoin-Mining-Hashing-Funktion, schnellere Blockgenerierung und ein größeres maximales Coin-Angebot.

Litecoin vs bitcoin
Bitcoin vs litecoin
Bitcoin oder litecoin
Welche coins sind begrenzt
Was ist litecoin
Bitcoin litecoin
Bitcoin vs. Litecoin – Ein Bild von BeInCrypto.com


Im Folgenden sind einige wesentliche Ähnlichkeiten zwischen den beiden aufgeführt:

  • Proof-of-Work (PoW): Sowohl Bitcoin als auch Litecoin verwenden Proof-of-Work (PoW), eine beliebte Konsensmethode zum Hinzufügen von Blöcken. Beispielsweise lösen Miner von Kryptowährungen schwierige mathematische Rätsel mit einem Hash-Algorithmus, um einen Konsens zu erzielen. Nach dem erfolgreichen Hinzufügen von Blöcken zu den Blockchains erhalten sie dafür Belohnungen.
  • Speicherung und Transaktionen: Die Hauptgründe, warum Investoren Bitcoin und Litecoin anderen Kryptowährungen vorziehen, sind die einfachen Transaktionsmöglichkeiten. Beide Kryptowährungen können über Krypto-Handelsplattformen gekauft oder getauscht werden. Auch die Mining-Methoden sind vergleichsweise einfach.

Litecoin vs. Bitcoin: Was sind die wichtigsten Unterschiede?

Trotz vieler Ähnlichkeiten auf der Kernebene, gibt es zwischen Bitcoin und Litecoin auch einige Unterschiede. Der bedeutendste Unterschied zwischen Bitcoin und Litecoin ist die Hashing-Funktion. Wie bereits erwähnt, verwendet Bitcoin SHA-256, das schnell auf den ALUs von Grafikprozessoren verarbeitet wird. Schauen wir uns einige weitere wichtige Unterschiede zwischen Litecoin und Bitcoin an.

Marktkapitalisierung

Ein weiterer Bereich, in dem sich Bitcoin und Litecoin erheblich unterscheiden, ist ihre Marktkapitalisierung – der Gesamtmarktwert aller erstellten Coins in US-Dollar. Bitcoin ist beliebter, weil er von großen Mining-Farmen und -Pools hergestellt werden kann.

Verteilung

Ein weiterer grundlegender Unterschied zwischen Bitcoin und Litecoin ist die Anzahl der Coins, die jedes Protokoll produzieren kann. Es kann nie mehr als 21 Millionen Bitcoin geben, während Litecoin auf 84 Millionen Coins begrenzt ist.

Theoretisch klingt das nach einem erheblichen Vorteil für Litecoin. Aber Angebot und Nachfrage diktieren die Preise für Rohstoffe und Investitionen sowie die Stimmung der Verbraucher und Investoren. Beide scheinen zu glauben, dass Bitcoin mit ihren Interessen, ihrem Wert und ihren finanziellen Zielen übereinstimmt. Also spiegelt der Preis dies wider.

Transaktionsgeschwindigkeit

Technisch gesehen finden Transaktionen sowohl im Bitcoin als auch im Litecoin-Netzwerk sofort statt. Das Litecoin-Netzwerk neigt jedoch dazu, die Transaktionsgeschwindigkeit zu priorisieren. Die durchschnittliche Bestätigungszeit des Bitcoin-Netzwerks beträgt etwa 10 Minuten pro Transaktion. Dies kann je nach Netzwerkverkehr stark variieren. Im Litecoin-Netzwerk dauert eine Transaktion ungefähr zweieinhalb Minuten.

Algorithmen

Bitcoin und Litecoin sind Kryptowährungen, die Proof-of-Work-Konsensmechanismen verwenden, um der Blockchain neue Blöcke hinzuzufügen. Die Algorithmen hinter diesen Kryptowährungen sind jedoch ganz anders, da Litecoin weniger komplex ist und eine geringere Hash-Rate benötigt.

Die United States National Security Agency entwickelte Bitcoins SHA-256-Algorithmus im Jahr 2011. Scrypt, der Algorithmus von Litecoin, bietet einen weniger komplexen, aber speicherintensiveren Mining-Prozess. Das Innenleben von Bitcoin und Litecoin ist daher sehr ähnlich.

Beide erfordern eine immense Rechenleistung, um Blöcke auf der Chain zu minen. Einige sind jedoch der Meinung, dass die Ineffizienz dieses Prozesses mit dem Aufkommen neuer Protokolle wie Proof-of-Stake verbessert wurde.

Blockgrößen

Sowohl Bitcoin als auch Litecoin haben eine ursprüngliche Größenbeschränkung von 1 MB pro Block. Diese Grenzen können jedoch durch die Verwendung von Off-Chain- oder Layer-2-Lösungen aufgehoben werden, um die Skalierbarkeit zu verbessern.

Transaktionsgebühren

Ein weiterer Vorteil von Litecoin sind die Transaktionsgebühren. Bei Litecoin können Benutzer damit rechnen, im Durchschnitt etwa 0,03 bis 0,04 US-Dollar an Transaktionsgebühren zu zahlen. Bitcoins durchschnittliche Transaktionsgebühr von 7,60 US-Dollar ist wesentlich teurer.

Litecoin vs. Bitcoin-Mining

Sowohl Litecoin als auch Bitcoin haben ein begrenztes Angebot, das nicht vergrößert werden kann. Bitcoin ist auf 21 Millionen und Litecoin auf 84 Millionen begrenzt. Durch diese Knappheit behalten die Coins ihren Wert. Es wird geschätzt, dass der letzte Bitcoin nicht vor dem Jahr 2100 hergestellt wird, da die Schwierigkeit zur Erstellung neuer Blöcke konstant angepasst wird.

Litecoin vs bitcoin
Bitcoin vs litecoin
Bitcoin oder litecoin
Welche coins sind begrenzt
Was ist litecoin
Bitcoin litecoin
Bitcoin Mining – Ein Bild von BeInCrypto.com


Es wird geschätzt, dass das Angebotslimit von Litecoin ungefähr zur gleichen Zeit erreicht wird. Bitcoin und Litecoin belohnen Miner für den Abbau von Blöcken, alle 210.000 Blöcke bei Bitcoin und alle 840.000 Blöcke bei Litecoin.

Wie bereits erwähnt, arbeiten sowohl Bitcoin- als auch Litecoin-Miner in einem PoW-basierten System. Aber Litecoin benötigt dank seines vereinfachten Algorithmus weniger Rechenleistung. Litecoin erleichtert Minern die Teilnahme am Netzwerk ohne spezielle Hardware. So lässt sich die Kryptowährung auch mit dem privaten Computer problemlos minen.

Wie alles begann

LitecoinCharlie Lee war Informatiker bei Google, bevor er 2011 Litecoin entwickelte. Er gründete Litecoin mit der Absicht, Trader anzuziehen, die eine schnellere Abwicklung von Transaktionen wollten. Um den Menschen zu helfen, „Bitcoin zu besitzen und Bitcoin zu halten“, legte Lee die Entwicklung von Litecoin beiseite und war von 2013 bis 2017 Director of Engineering einer Kryptobörse.

Ende 2017 verließ Lee die Börse, um sich der Litecoin-Entwicklung zu widmen und ist jetzt Geschäftsführer der Litecoin Foundation. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die sich mit dem Litecoin-Projekt befasst.

Satoshi Nakamoto veröffentlichte 2008 das Whitepaper von Bitcoin mit dem Titel „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“. Das Paper ist eine Reaktion auf die globale Wirtschaftskrise 2008 und zeigt einen Weg zur Bekämpfung der Inflation. Es führte zur Entstehung des dezentralen Computernetzwerks, welches wir heute kennen und durch welches eine florierende, digitale Wirtschaft betrieben wird.

Niemand hat Satoshi gehört oder gesehen, nachdem er das Projekt im Jahr 2011 verlassen hat. Seitdem haben Hunderte von Entwicklern zur Verbesserung des Codes von Bitcoin beigetragen. Sei es durch routinemäßige Fehlerbehebungen oder großartige Verbesserungen, die für mehr Effizienz sorgten.

Bitcoin und Litecoin sind beide Anführer

Es gibt viele Wertprognosen sowohl für Litecoin als auch für Bitcoin, die von sehr konservativ bis extrem bullisch reichen. Beide Währungen werden ihre führende Position behalten, aber einige glauben, dass Konkurrenten wie Ether den Spitzenplatz einnehmen könnten.

Sowohl Währungen als auch Communitys werden zweifellos wachsen, was die Zahl von Minern, Entwicklern und Node-Unterstützern angeht. Und Litecoin-Transaktionen werden wahrscheinlich zunehmen, da die Blockchain äußerst kostengünstige P2P-Zahlungen ermöglicht. Bitcoin wird aufgrund seines Prestiges als erste Kryptowährung weiterhin als digitales Gold angesehen werden.

Häufig gestellte Fragen

Ist Litecoin besser als Bitcoin?

Was den Wert betrifft, ist Bitcoin immer die bessere Option. Für Layer 1-Krypto-Transaktionen ist allerdings Litecoin aufgrund von höherer Geschwindigkeit und niedrigeren Gebühren die bessere Option.

Ist Litecoin immer noch eine gute Investition?

Litecoin ist viel günstiger als der Top-Performer Bitcoin, durch die geringere Zahl an Investoren. Litecoin könnte aber unter den richtigen Marktbedingungen die gleiche Wertsteigerung erfahren. Bis dahin ist Litecoin eine günstige Anlagemöglichkeit mit hohem Risiko, aber hoher Rendite.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Die Meinung der BeInCrypto-Mitarbeiter mit einer Stimme.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln