Mehr anzeigen

Ripple, Algorand & Hedera schließen bedeutende Partnerschaft zur Rückgewinnung verlorener Krypto Assets

2 min
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Ripple bildet eine Allianz mit Algorand und Hedera, um ein Secrets-Management-System zur Rückgewinnung sensibler Daten zu entwickeln.
  • Die DeRec Alliance zielt auf eine sichere Wiederherstellung digitaler Vermögenswerte durch eine Methode zum Teilen von Geheimnissen ab.
  • Die Initiative bekämpft den Verlust digitaler Vermögenswerte und ermöglicht eine benutzerfreundliche Verwaltung privater Schlüssel.
  • promo

Ripple (XRP) schließt eine strategische Partnerschaft mit Algorand und Hedera. Ziel ist es, die Rückgewinnung von Krypto Assets und sensibler Blockchain Daten zu revolutionieren.

Zu den Gründungsmitgliedern der “DeRec Alliance” gehören auch Swirlds Labs und XRPL Labs.

Ripple und die DeRec Alliance – was steckt dahinter?

Die DeRec Alliance hat es zum Ziel, die Rückgewinnung verlorener, digitaler Vermögenswerte durch ein Open-Source-Protokoll zu verbessern. Das neue System ermöglicht die sichere und vertrauliche Wiederherstellung sensibler digitaler Daten, wie Passwörter und Schlüssel, mithilfe einer besonderen Methode. Diese basiert auf der gemeinsamen Nutzung von Geheimnissen.

Gründungsmitglieder, darunter Ripple und Algorand, sind im Technical Oversight Committee (TOC) von zentraler Bedeutung. Sie beeinflussen die Governance und die Richtlinien, die die Zukunft der Sicherheit digitaler Vermögenswerte gestalten. Das TOC bietet fachkundige Aufsicht und Leitung, was für die strategischen Initiativen der Allianz von entscheidender Bedeutung ist.

Die Nachfrage nach einem solchen System ist mit der zunehmenden Akzeptanz von Kryptowährungen gestiegen. Herkömmliche Wiederherstellungsmethoden gefährden die Vermögenswerte oft. Verlieren die Eigentümer ihre privaten Schlüssel, sind Krypto Assets oftmals sogar völlig unwiederbringlich.

Rain Lõhmus von der LHV Bank ist es beispielsweise nicht mehr möglich, auf seine 250.000 Ethereum im Wert von über 750 Millionen USD zuzugreifen. Auch der ehemalige Ripple CTO Stefan Thomas kann aufgrund eines vergessenen Passworts nicht mehr auf seine Bitcoin Wallet zugreifen. Seine 7.000 BTC sind mittlerweile über 441 Millionen USD wert.

Das DeRec-Protokoll umfasst ein Netzwerk von “Helfern” – entweder Freunde oder Unternehmen -, die jeweils einen Teil des digitalen Geheimnisses eines Benutzers haben. Wenn der Benutzer den Zugriff auf sein Gerät oder seine Daten verliert, können diese Helfer das Geheimnis gemeinsam rekonstruieren. Dieses System stellt sicher, dass kein einzelner Helfer auf das gesamte Geheimnis zugreift, wodurch eine hohe Sicherheit und Redundanz gewährleistet ist, ohne die Privatsphäre zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus ist das System so konzipiert, dass es sich automatisch an Änderungen anpasst, z. B. wenn Helfer hinzukommen oder gehen. Diese Funktion behält die Integrität des Geheimnisses bei und gewährleistet trotz Änderungen im Helfernetzwerk des Benutzers eine kontinuierliche Sicherheit. RippleX Senior Vice President Markus Infanger erklärte:

“Die DeRec Alliance befasst sich mit einer der größten Herausforderungen bei der Einführung von Kryptowährungen im Mainstream – der sicheren und benutzerfreundlichen Verwaltung privater Schlüssel. Durch die Festlegung klarer Standards für die Schlüsselwiederherstellung ermöglicht diese Zusammenarbeit in der gesamten Kryptoindustrie Einzelpersonen, die Kontrolle über ihre digitalen Vermögenswerte mit Zuversicht zu übernehmen.”

Trotz Fortschritten sieht sich Ripple mit anhaltenden rechtlichen Herausforderungen durch die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) konfrontiert. So widersprach die SEC am 7. Mai dem Plan von Ripple, ein “neues, nicht registriertes Krypto-Asset” auszugeben. Die SEC hat jedoch keine weiteren Details über das neue Krypto-Asset genannt.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

userpic_1.jpg
Leonard Schellberg
Leonard Schellberg stieß im Jahr 2021 auf das Thema Kryptowährungen. Nachdem er sich ein fundiertes Wissen über den breiten Kryptomarkt angeeignet hatte, entwickelte er eine besondere Begeisterung für die Möglichkeiten der Distributed Ledger Technologie und Smart Contracts. Darüber hinaus hegt er ein großes Interesse für das globale Finanzsystem, Makroökonomie und Krypto-Trading. Noch während Leonard im Frühling 2022 seinen Bachelor in Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaften an der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert