Wie kann ich XRP Ripple kaufen?

Artikel teilen

Der erste Kauf von Kryptowährungen kann für neue Benutzer ein einschüchternder Prozess sein. Des weiteren möchte nicht jeder mit Bitcoin beginnen. Eine populäre Alternative ist stattdessen Ripple XRP. Wir zeigen wie Sie Ripple kaufen können.



Es sollte betont werden, dass Sie Ripple kaufen nicht als “günstigeres” Investment gegenüber Bitcoin sehen sollten. Vielmehr zählt die Summe in Fiatgeld. Das heißt, anstatt 0,001 BTC oder 1000 XRP zählt die investierte Summe. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ripple jemals den gleichen Preis wie Bitcoin kommandiert ist sehr gering.

Nichtsdestotrotz ist Ripple ein beliebter Aktivposten. Im internationalen Bankenwesen hat sich XRP bereits gut positioniert. BeInCrypto schafft also einen hilfreichen Rundgang für diejenigen, die ihre Füße nass machen und ihren allerersten XRP kaufen möchten.



Was ist Ripple?

Mit Hilfe des Ripple Netzwerks (RippleNet) können Banken auf der ganzen Welt miteinander kommunizieren und handeln. Denn im traditionellen Bankensystem gibt es große Probleme bei internationalen Zahlungen. Ein Grund dafür sind fehlende Standards zwischen den unterschiedlichen Ländern. Die Folge sind langsame und teure internationale Transaktionen.

Hier bietet die Ripple Firma, Ripple Labs, eine praktische Alternative. Nämlich ein Standard für Banken auf der ganzen Welt, um Transaktionen unkompliziert und schnell abzuwickeln. Anstatt sich an die Konsumenten direkt zu wenden, wie es Bitcoin und andere digitale Währungen tun, richtet sich Ripple Protokoll (RTXP) also an Banken.

Innerhalb des Ripple Netzwerks existieren daher zwei unterschiedliche Arten von Token. Zum einen IOU (“Ich schulde dir”) Kredite in einer bestimmten nationalen Währung (Euro, US-Dollar, etc.).

Zum anderen gibt es den XRP Ripple Coin. Mit letzterem können Banken weltweit Zahlungen versenden und erhalten. Allerdings können Banken auch mit einer “Trust Line” über Kredite Zahlungen verschieben.

Der Vorteil von XRP gegenüber den IOUs ist, dass es bei dem XRP Token kein Vertrauensproblem gibt. Sollte ein Schuldiger beispielsweise insolvent sein, platzen auch die Kredite. Auf der anderen Seite, repräsentiert XRP einen direkten Wert.

Auch wenn Ripple in Bankenkreise verwendet wird, kritisieren manche Stimmen in der Bitcoin Community das Projekt. So würde Ripple nicht die fundamentalen Versprechen einer open source peer to peer Kryptowährung erfüllen, wie Zensurresistenz und Offenheit. Stattdessen wäre Ripple lediglich ein Update des veralteten Bankensystems.

Anmeldung bei Coinbase

Im Allgemeinen ist der einfachste Ort, um Ihre erste Kryptowährung zu erhalten, eine Krypto-Börse (Exchange). Ein Exchange ermöglicht den Handel verschiedener Vermögenswerten. Also Bitcoin, Ethereum und Ripple.

Für den heutigen Durchgang halten wir es einfach und nutzen daher die Bitcoin-Börse Coinbase. Denn Coinbase zählt zu den benutzerfreundlichsten Krypto-Börsen auf der Welt.

Wenn Sie sich für Ihren Kauf für eine andere Börse entscheiden, sollten Sie vorher Recherche bezüglich Vertrauenswürdigkeit betreiben. Für Coinbase brauchen Sie nur auf die Website zu gehen und auf “Get Started” zu klicken, daraufhin können Sie ihr Konto einrichten.

Geben Sie Ihre Informationen ein, legen Sie ein sicheres Passwort an und klicken Sie dann auf “Konto erstellen”. Danach sollten Sie aufgefordert werden, Ihre E-Mail zu verifizieren und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) einzurichten.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung erhöht die Sicherheit Ihres Kontos. Generell gesagt, sollten Sie SMS für 2FA vermeiden. Besser sind Telefonnummer-unabhängige Applikationen wie Google Authenticator.

Schließlich werden Sie zur Eingabe grundlegender “Know Your Customer”-Informationen (KYC) aufgefordert. Bei Coinbase gibt es drei Ebenen der Verifizierung. Auf jeder Stufe müssen Sie mehr Ihrer persönlichen Daten bestätigen (Telefonnummer, Adresse, Lichtbildausweis), während Sie gleichzeitig mehr Freiheit bei Ihren Kauf- und Abhebungsoptionen haben.

Ihren ersten Kauf tätigen

Nachdem Coinbase eingerichtet ist, können Sie Ihre ersten XRP kaufen!

Dafür müssen Sie zunächst eine Zahlungsoption verknüpfen. Klicken Sie auf Ihr Profilsymbol oben rechts auf der Startseite, und wählen Sie im Dropdown-Menü “Einstellungen”. Von hier aus drücken Sie auf “Verknüpfte Konten”.

Mit der Option “Neues Konto verknüpfen” können Sie Bankkontos, PayPal-Kontos, oder Debitkarten als Zahlungsoption eintragen. PayPal-Konten können jedoch nur für Abhebungen verwendet werden, und Käufe auf Bankkonten werden einige Tage lang zurückgehalten. Einkäufe per Debitkarte sind sofort möglich, haben allerdings ein niedrigeres monatliches Limit. Zur Zeit akzeptiert Coinbase keine Zahlungen per Kreditkarte.

Sobald Sie eine Kaufoption eingerichtet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche “Handeln”. Daraufhin wird ein einfaches Kauffenster eingeblendet, in dem Sie auswählen, welche Anlagegüter Sie kaufen möchten. Wählen Sie XRP und geben dann ein, wie viel Sie kaufen möchten. Sie sollten in der Lage sein, dies entweder als USD oder XRP einzugeben.

Mit “Kaufvorschau” zeigt Ihnen Coinbase eine vollständige Aufschlüsselung der vorzunehmenden Transaktion. Beachten Sie, dass Coinbase für Ihren Kauf eine Gebühr erhebt. Wenn Sie planen öfter XRP zu kaufen, könnte sich eine andere Plattform mit niedrigeren Gebühren besser anbieten.

Nachdem Sie den Kauf überprüft haben und vorausgesetzt, dass alles akzeptabel aussieht, klicken Sie auf die Schaltfläche “Jetzt kaufen” und in wenigen Augenblicken sollten Sie den folgenden Bildschirm erhalten.

In den meisten Fällen sollte alles schnell und einfach funktionieren. Dabei spiegelt Ihr Dashboard Ihren Kauf wider. An diesem Punkt steht es Ihnen frei, den soeben gekauften XRP in Ihrer Coinbase-Wallet zu belassen oder ihn abzuheben. Wenn Sie die XRP für längere Zeit lagern möchten, sollten Sie Ihre Kryptos auf ein eigenes Ripple-Wallet oder Hardware Wallet abheben.

Schlusswort

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben gerade Ihren ersten XRP gekauft!

Wie bereits erwähnt, sollten Sie Ihre Kryptowährungen stets verantwortungsvoll selbst aufbewahren. Somit können Sie sich vor Angriffen auf Krypto-Börsen schützen. Wenn Sie selbst die privaten Schlüssel für Ihre Tokens halten, können Sie diese jederzeit bewegen. Coinbase gerät immer wieder in die Kritik für Ausfälle es Dienstes.

Des weiteren gibt es viele weitere Möglichkeiten über Kryptowährungen zu lernen. Sie können also nicht nur in Geld investieren, sondern auch Ihre Zeit, um mehr über die Technologie zu lernen. Mithilfe eines gesunden Basiswissens über Blockchain, Kryptographie und Computertechnologie, können Sie fundierte Entscheidungen treffen.

In jedem Fall sollten Sie vorsichtig Ihre neuen Ripple Token ausprobieren. Beispielsweise, wie eine Transaktion funktioniert, wie Sie Ihre Investition sicher aufbewahren oder welche weiteren Funktionen existieren.

Ähnlich wie Sie Ripple kaufen und verkaufen können, funktioniert der Prozess auch bei Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Mit anderen Worten, diese Anleitung kann ebenfalls für den Kauf von Bitcoin bei Coinbase verwendet werden.

Auch wenn der Handel Ihnen jetzt einfach vorkommt, sollte betont werden, dass Kryptowährungen nach wie vor ein hohes Risiko mit sich bringen. Seien Sie also vorsichtig!

Als letzten Tipp, empfehlen wir unsere BeInCrypto Telegram Community. Hier können Sie sich nicht nur mit der Redaktion von BeInCrypto austauschen, sondern auch mit Gleichgesinnten und Profi-Tradern.

Was auch immer Sie tun, willkommen in der wilden und aufregenden Welt der Kryptowährungen!

Share Article

David is a freelance writer with a specialty in technology and cryptocurrency. He has been writing his whole life, but professionally for two years and hopes to stay in the field forever. In addition to cryptocurrency, David follows politics, current events and financial news.

MEHR ÜBER DEN AUTOR