Ripple Klage: CEO zeigt sich nach Anhörung positiv

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • „Heute war ein guter Tag.“

  • Nach einer Anhörung zeigt sich Ripple-CEO positiv.

  • Doch noch ist der Fall für Ripple gegen die SEC nicht gewonnen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der CEO von Ripple äußert sich nach der Anhörung zwischen dem Unternehmen und der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde positiv. Bei der Anhörung ging es darum, ob die native Kryptowährung des Ripple-Ökosystems eine digitale Währung oder doch ein Wertpapier ist.

Gesponsert



Gesponsert

Für die SEC (US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission) war bisher klar, dass XRP ein Wertpapier ist. Somit hätte Ripple jahrelang ein Wertpapier ohne die entsprechende Erlaubnis der SEC ausgegeben. Am 6. April 2021 war nun die Anhörung von Ripple. Das Fazit von Ripple-CEO Brad Garlinghouse war:

„Heute war ein guter Tag.“

Gesponsert



Gesponsert

Vorbei sind die Streitigkeiten zwischen der SEC und Ripple nun aber nicht. Was Ripple allerdings erreicht hat, ist die Einsicht in SEC-interne Dokumente über den Fall. Für Ripple ist die Sachlage klar: XRP ist wie Bitcoin oder Ethereum eine Kryptowährung und kein Wertpapier.

Ripple Klage: XRP Coin oder Wertpapier?

Die Folge der Ripple Klage war, dass der XRP Preis drastisch fiel. Mittlerweile konnte XRP wieder einiges an Preisniveau gutmachen. Dennoch sollen einige XRP-Händler ohne direkte Verbindung zu Ripple zu Schaden gekommen sein. Vor einigen Monaten erklärte Ripple:

„Bei der Entscheidung der SEC, diese Klage einzureichen, geht es nicht nur um Ripple, sondern um einen Angriff auf die gesamte Kryptoindustrie hier in den USA.“

Schließlich engagierten sich sogar die XRP-Enthusiasten und reichten eine Petition gegen die SEC Klage gegen Ripple beim Weißen Haus ein. In der Petition heißt es:

„Aufgrund dieser Maßnahme versagt der 40-Milliarden-Dollar-Markt für die Währung, da die Unternehmen sich bemühen, die Konformität aufrechtzuerhalten. Milliarden von Dollar an Wert werden aus dem Markt gespült und am kritischsten ist, dass Hunderttausende gewöhnlicher Amerikaner – genau die Amerikaner, die die SEC schützen soll – irreparablen Schaden erleiden.“

Des Weiteren zog die Ripple Klage das Delisting von XRP durch einige große Krypto-Börsen nach sich. So begannen beispielsweise Binance und Coinbase mit dem Delisting von XRP.

XRP trotzt der Ripple Klage

Die positiven Nachrichten nach der Anhörung scheinen den Ripple Preis zu beflügeln. Mittlerweile verzeichnet XRP ein diesjähriges Allzeithoch von 0,9123 US-Dollar. Zu Beginn dieser Woche notierte XRP bei rund 0,65 USD. Am 7. April 2021 konnte der XRP Preis dann sogar auf ein Dreijahreshoch von 1,10 US-Dollar aufsteigen.

XRP Preis von CoinMarketCap

Auch wenn der Ripple Kurs während des Bullenmarktes wenig Preiswachstum gezeigt hat, könnte XRP nun durch den weiteren Verlauf der Ripple Klage zunehmend auf höhere Preise gedrückt werden. Momentan rangiert XRP in Bezug auf die Marktkapitalisierung von 41 Milliarden US-Dollar auf Platz fünf der größten Kryptowährungen.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Kryptovorhersagen mit dem besten Telegrammsignal mit einer Genauigkeit von + 70%!

Jetzt dabei sein

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen